Search Results

Klassik im Kloster zu Gast in Freudenstadt

Posted by Klaus on 18th Dezember 2019 in Künstler/innen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Für weihnachtliche Stimmung sorgten die „Jungen Chöre“ bei ihrem fünften Gastkonzert in Freudenstadt

Aus Alpirsbach, Calw, Freudenstadt, Grüntal, Horb, Karlsruhe sowie Vöhringen waren viele Besucher gekommen, um dem außer- gewöhnlichen Weihnachtskonzert von 140 Jugendlichen im Kurhaus in Freudenstadt zu lauschen. „Seit 2015 haben mehr als 700 junge Menschen im Alter zwischen acht und achtzehn Jahren die Zuhörer in der Hauptstadt im Schwarzwald begeistert“, erklärt Sabine Zoller, die als Initiatorin der Konzertserie durch das vielseitige und anspruchsvolle Programm der jungen Talente führte. In die weiße Winterwelt des Schwarzwalds waren auf Einladung von Tourismusdirektor Michael Krause zum fünfjährigen Jubiläum erneut der Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw, sowie Chor und Orchester des Helmholtz Gymnasiums aus Karlsruhe gereist. Krause, der diese Konzerte von Beginn an engagiert unterstützt, fördert damit nicht nur die begabten Nachwuchstalente, sondern schafft damit zusätzliche Anziehungspunkte für den breit gefächerten Kulturkalender von Freudenstadt.

Die Sänger des Nachwuchschores aus Calw sind in der Regel im dritten Ausbildungsjahr bei Aurelius und besuchen die 4. Klasse der Grundschule. Wenn sie sich stimmlich gut entwickelt, steht für sie der Wechsel in den Konzertchor an. Diese Chorstufe der Aurelius Sängerknaben Calw bestreitet dann nicht nur große Konzerte, sondern ist auch international auf Konzertreisen unterwegs und manch einer schafft es dann auch wie die beiden bekannten Schwarzwälder Tenöre Kai und Daniel Kluge auf den großen Bühnen dieser Welt zu stehen. „Sie müssen aber nicht in die Oper nach Stuttgart reisen, um musikalische Talente zu erleben“, erklärt Sabine Zoller, die neben traditionellen Adventsliedern der Aurelianer am Nachmittag vor dem dritten Advent auch eine musikalische Geschichte zum Zuhören ankündigt. Unter der Leitung von Beate Stahl-Erlenmaier, am Klavier begleitet von Erika Shimoda begeisterten die Knaben mit swingenden Melodien zum Weihnachtsmusical „Die Freude dieser Zeit“. Die modern erzählte Geschichte über Maria, Joseph und das Jesuskind entführte die Besucher nach Betlehem und bescherte den Calwer Chor samt seinen Solisten großen Applaus.

Im zweiten Teil des Konzertes überzeugte das erste Gymnasium in Baden-Württemberg mit Musikprofil. Von den ersten temperamentvollen Klängen der Musiker bis zum tosenden Schlussapplaus war die Stimmung im Kurhaus einzigartig. Geboten wurde ein mitreißendes Feuerwerk aus Musik und Gesang mit 100 Schülerinnen und Schüler aus Karlsruhe. Das Publikum ließ sich mitnehmen auf eine bunte Reise quer durch die Musikstile und Epochen vom ausgehenden Barock bis hin zu Musiktiteln aus Filmmusik und klassischen Weihnachtsliedern. Schwungvoll starteten die Schülerinnen und Schüler mit der großen Klangvielfalt der „Sinfonia D-Dur“ von Niccolò Jommelli und ehrten damit einen italienischen Komponisten, der 1753 als Hofkapellmeister in die Dienste des württembergischen Herzogs Carl Eugen getreten ist. Auch das Allegretto aus der Sinfonie Nummer sieben von Ludwig van Beethoven überzeugte unter dem Dirigat von Margit Binder und erntete ebenso großen Applaus wie das einzigartige und unterhaltsame Weihnachts-Medley „Christmas at the movies“ mit ausgewählten Filmmusikstücken. Mit klassischen Weihnachtsliedern unter Leitung von Doris Dotzauer ließ der Chor vom Helmholtz Gymnasium Liedschöpfungen vom Mittelalter bis zur Neuzeit erklingen. Eindrucksvoll und als Abiturientin letztmals bei einem Konzert als Schülerin zu hören, stellte Ausnahmetalent Iman Kubba selbstbewusst als Sopranistin mit zwei Stücken des spanischen Komponisten Manuel Garcia Morante klar und gefühlvoll ihr Können unter Beweis. Mit Alma Unseld als Sandmännchen endete der Nachmittag mit dem „Abendsegen“ aus Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“ gemeinsam mit Chor und Orchester.  Dabei verbreitete die bereits mehrfach ausgezeichnete Sopranistin, die erst die achte Klasse des Gymnasiums besucht, nicht nur ein Gänsehautgefühl, sondern löste zudem einen wahren Begeisterungssturm aus. Mit einem gemeinsamen „Jingle Bells“ ließen die 140 Jugendlichen den Konzertnachmittag ausklingen und erhielten als „Danke-schön“ die eigens dafür vom Sternenbäck in Freudenstadt gebackenen Weihnachtsplätzchen als Präsent.

Text und Foto, Klassik im Kloster

Klassik im Kloster zum 5. Mal in Freudenstadt zu Gast

Posted by Klaus on 13th Dezember 2019 in Künstler/innen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

PM – Klassik im Kloster

Samstag, 14. Dezember 2019 , 16.00 Uhr

 Zum fünften Mal reisen 140 Jugendliche im Alter zwischen acht und achtzehn Jahren nach Freudenstadt zum Konzert der „Jungen Chöre“. Für Landrat Klaus Michael Rückert bedeutet das nicht nur ein besonderes Klangerlebnis, sondern darüber hinaus auch eine Bereicherung des Kulturkalenders in Freudenstadt: „Die Zahl der musikbegeisterten Jugendlichen wächst Jahr um Jahr und so haben mittlerweile mehr als 700 junge Menschen im Alter zwischen acht und achtzehn Jahren unsere Hauptstadt im Schwarzwald mit weihnachtlichen Klängen begeistert“, so sein Tenor im Grußwort des Programmheftes. Seit 2015 stellen die Jugendlichen vom Orchester und Chor des Helmholtz Gymnasiums aus Karlsruhe sowie der Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw ihr musikalisches Können im Theater im Kurhaus unter Beweis und überzeugen mit ihren Auftritten bei einem Nachmittagskonzert am Samstag vor dem dritten Advent. 

Das außergewöhnliche Konzertprogramm mit zwei Chören und einem 50-köpfigen Orchester bietet für Tourismuschef Michael Krause ein „wunderbares Erlebnis für die ganze Familie, das auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmt“. Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Förderung junger Talente im Bereich der Musik. „Mit diesen Konzerten bieten wir den Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Talente zu entfalten – und wer weiß, irgendwann dürfen wir einen großen Star in Freudenstadt begrüßen, dem unsere Räumlichkeiten wohl vertraut sind, weil er oder sie hier bereits als junges Talent gespielt oder gesungen hat.“ Mit der Präsenz der Nachwuchskünstler aus den Landkreisen Karlsruhe und Calw bietet Krause darüber hinaus eine zentrale Anlaufstelle für junge Talente im Schwarzwald, die sich der Fortführung der Musikkultur verschrieben haben.

Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben
Die Sänger vom Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben sind in der Regel im dritten Ausbildungsjahr bei Aurelius und besuchen die 4. Klasse der Grundschule. Wenn sie sich stimmlich gut entwickelt, steht für sie der Wechsel in den Konzertchor an. Diese Chorstufe der Aurelius Sängerknaben Calw bestreitet dann nicht nur große Konzerte, sondern ist auch international auf Konzertreisen unterwegs. Der Konzertchor, ergänzt um die Männerstimmen, wirkt zudem bei CD-Produktionen mit und die Solisten sind bei Mozarts Zauberflöte auf den Bühnen Europas geschätzte Gäste. Traditionell eröffnen die Knaben das Adventskonzert in Freudenstadt mit Adventsliedern, die die kindliche Vorfreude aufs große Fest ausdrücken. In diesem Jahr präsentieren sie unter Leitung von Beate Stahl-Erlenmaier und am Klavier begleitet von Erika Shimoda zudem swingende Melodien aus dem Weihnachtsmusical „Die Freude dieser Zeit“, mit dem die jungen Knabenstimmen die Besucher musikalisch nach Betlehem entführten und pure Freude mit ihrem kindlichen Charme versprühten.

Orchester und Chor des Helmholtz Gymnasium Karlsruhe
Im zweiten Teil des Konzertes dirigiert Margit Binder die jungen Akteure vom Orchester des Helmholtz Gymnasiums aus Karlsruhe. Als eines der ersten Gymnasien in Baden-Württemberg mit Musikprofil präsentieren die Jugendlichen im wahrsten Sinne des Wortes Melodien die zu Herzen gehen.  Mit einem Werk des italienischen Komponisten Niccolò Jommelli, der 1753 nach Stuttgart gekommen ist, um als Hofkapellmeister in die Dienste des württembergischen Herzogs Carl Eugen zu treten, startet das Streichorchester mit der großen Klangvielfalt der „Sinfonia D-Dur“. Auch dem Ausnahmekünstler Ludwig van Beethoven, der im kommenden Jahr seinen 250 Geburtstag feiert, ist ein Programmpunkt mit dem Allegretto aus der Sinfonie Nummer sieben gewidmet. Für den Chor zeichnet Doris Dotzauer verantwortlich, die darüber hinaus auch den beiden begabten Solistinnen genügend Raum zur Klangentfaltung gewährt. Iman Kubba hat Lieder des spanischen Komponisten Manuel Garcia Morante einstudiert, der sich der Bearbeitung traditioneller Lieder seiner Heimat widmet. Und Alma Unseld wird als bereits mehrfach ausgezeichnete Solistin den „Abendsegen“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“ erklingen lassen. Für den ebenfalls 50-köpfigen Chor stehen traditionelle Weihnachtsweisen im Programm.

Seit 2006 organisiert Sabine Zoller aus Bad Herrenalb die Konzerte der jungen Künstler,  die sich mittlerweile als Marke „Klassik im Kloster“ im Nordschwarzwald etabliert haben. Für das Konzert am Samstag gibt es im Vorverkauf Karten in der Theaterkasse im Kurhaus und der Tourist Information für 15 Euro, an der Konzertkasse für 17 Euro. Einlass ist am Samstag um 15.30 Uhr bei freier Platzwahl im Theater im Kurhaus.

Mit freundlichen Grüßen
Sabine Zoller

Foto, Klassik im Kloster

Klassik im Kloster Bad Herrenalb: Ligurianische Weihnacht 2019

Posted by Klaus on 30th Oktober 2019 in Künstler/innen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Infos unter facebook.com/Konzerte.Kultur.Kulinarik/ und badherrenalb.de/klassik-im-kloster-ligurianische-weihnacht

FILMMUSIK III – Klassik im Kloster – Benefiz- konzert 12.Juli 2019

Info: facebook.com/Konzerte.Kultur.Kulinarik und klassik-im-kloster.com

Vorhang auf! 

Wie schnell ein Jahr vergehen kann, zeigen die Vorbereitungen zum Benefizkonzert „Filmmusik III“ von Klassik im Kloster. Die Sommerferien sind in greifbare Nähe gerückt und die letzten Proben laufen bei den Schülerinnen und Schülern des Helmholtz Gymnasiums in Karlsruhe auf Hochtouren. Denn auserkorenes Ziel der begabten Musiker, Solisten und Chormitglieder ist ein außergewöhnliches Konzertprogramm, das nach den erfolgreichen Ausgaben der beiden vergangenen Jahre nun mit internationalen Welthits gewürzt nur für einen einzigen Termin einstudiert wird.

Filmmusik heißt der Titel der mittlerweile erfolgreichen Serie, die die einhundert Jugendlichen vom Chor und Orchester des Karlsruher Gymnasiums auf Einladung von Sabine Zoller in Bad Herrenalb präsentieren. Das Benefizkonzert unter dem Motto „Kinder für Kinder“ hat bereits in den beiden vergangenen Jahren Menschen aller Altersgruppen begeistert und so ist auch in diesem Jahr ein ausgewogenes Programm mit Klassik, Filmmusik und Musical-Melodien entstanden.

Mit dem renommierten Komponisten Alfred Reed beginnt das Konzert in diesem Jahr. Gespielt wird vom 50-köpfigen Orchester ein einzigartiges musikalisches Panorama, das Eröffnungsfanfare, romantischer Ballade, Latin-Nummern und ein Jazz-Finale enthält und mit „Vorhang auf!“ in den berühmten Theater-Ouvertüren-Stil der 60-er Jahre entführt. Berührende Momente bietet der Song „A Million Dreams“ aus dem Musicalfilm „The Greates Schowman“.  Die US-amerikanische Pop-Rock-Sängerin und Songwriterin Pink war davon 2019 so begeistert, dass sie das Lied, in dem es darum geht, wie die Welt sein könnte, wenn man seine Träume verfolgt nun gemeinsam mit ihrer Tochter vor der Kamera gesungen hat. In Bad Herrenalb übernimmt Iman Kubba diesen Part und wird wie in den vergangenen Jahren die Besucher begeistern. Mit 50 Stimmen wuppt der Chor des Helmholtz Gymnasiums einen Song aus einem Harry Potter Film, bei dem es um „Doppelten Ärger“ geht und auch Disney´s „König der Löwen“, der 2019 als Neuverfilmung in die Kinos kommt, darf im Repertoire nicht fehlen. Wer bereits ein Klassik-im-Kloster Konzert mit den Jugendlichen vom Helmholtz-Gymnasium besucht hat, weiß mit welchem Volumen und vielfältigem Klang sowohl Chor unter der Leitung von Bärbel Pachtner und  Orchester  unter dem Dirigat von Margit Binder zu erleben sind.

Das Konzert wird veranstaltet zu Gunsten benachteiligter Kinder in Indien und unterstützt vom Honorarkonsulat der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Der Erlös geht an die Organisation Indischer Regenbogen e.V.

Wer einen Vorgeschmack auf das Konzert haben möchte, ist im Eis-Café La Vita willkommen. Denn dort gibt es nicht nur die Tickets für das Konzert  sondern auch das eigens dazu kreierte Mumbai-Eis.

Ticket online: schlaile@tickets.de

Ticket Hotline: 0721 – 23 000

Konzert: 12. Juli 2019 – 18.00 Uhr Klosterkirche Bad Herrenalb

Flyer, Kik
Foto,Sabine

Klassik im Kloster® Konzerte 2018

Posted by Klaus on 2nd Dezember 2018 in Künstler/innen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

 

 

 

 

 

 

 

Wer kennt sie nicht, die Klassik im Kloster® Konzerte die schon längst als Institution im Kulturkalender des Nordschwarzwalds verankert sind. Die Benefizkonzerte in Bad Herrenalb begeistern Jahr um Jahr mit ausgewählten Themen und Ensembles aus aller Welt. Und das schöne daran: In den vergangenen zwölf Jahren wurden nicht nur mehr als 30.000 Euro für soziale Zwecke gespendet sondern auch ein mittlerweile attraktiver Kultur-Bonus etabliert, der im Dezember allen Besuchern der Adventskonzerte freien Eintritt in ausgewählte Museen der Region garantiert. Seit 2006 haben bei 41 Konzerten über 10.000 Besucher mit teils stehenden Ovationen den Künstlern applaudiert. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Förderung junger Talente. Über 1.000 Jugendliche im Alter zwischen acht und achtzehn Jahren musizierten bislang bei Klassik im Kloster® und daher gibt es im dreizehnten Jahr der Benefizkonzerte auch etwas Besonderes zu feiern:

Zum Jubiläum: Schwarzwälder Weihnacht
Zum 10. Mal ist der Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw zu Gast und das Programm am Samstag, den 8.12.2018 daher speziell auf die Calwer Knaben ausgerichtet:
Der Karlsruher Komponist und Gründungsvater der Aurelius Sängerknaben, Hans-Jörg Calmbach, hat ein Singspiel speziell für die Knabenstimmen komponiert.
Dabei wird die Weihnachtsgeschichte kurzerhand in den Schwarzwald verlegt und die Sänger agieren mit entsprechenden Kostümen unter Leitung von Andreas Kramer. Regie führt Lea Ammertal. Musikalisch wird das Singspiel von Streichern des Symphonieorchesters begleitet, die in der „Jungen Philharmonie Calw“ musizieren und ihre Ausbildung an der Musikschule Calw erhalten. Organisiert von Eva-Maria König ist dieses Streicherensemble eigens für die Schwarzwälder Weihnacht entstanden.

Amerikanische Weihnacht
Einzigartig ist auch die musikalische Reise am Adventsonntag, den 09. 12.2018, die in diesem Jahr nach Übersee führt. „Amerikanische Weihnacht“ lautet das Motto, das mit weltbekannten Frank Sinatra Melodien wie „White Christmas“ und „What a wonderful world“ in die Klosterkirche lockt. Das Glissando Quartett aus Stuttgart bietet dafür eine recht ungewöhnliche instrumentale Zusammenstellung: Im Zentrum steht die Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker, Emilie Jaulmes. Janine Schöllhorn, Flöte, Michael Nassauer am Horn und Matthias Nassauer mit seiner Posaune gesellen sich hinzu. Bei einem abwechslungsreichen Programm erklingen swingenden Melodien im ersten Teil des Konzertes. Weltbekannte Weihnachtsklassiker krönen den zweiten Teil. Denn es war der Amerikaner George Balanchine, der in den 50-er Jahren mit seiner Ballettinszenierung vom „Nussknacker“ der Musik von Peter I. Tschaikowsky zu Weltruhm verhalf und der US-amerikanische Komponist Leroy Anderson, der seine „Schlittenfahrt“ mit klingenden Glöckchen inszenierte und so alljährlich den sehnsuchtsvollen Wunsch nach einer weißen Weihnacht musikalisch zum Ausdruck bringt.

Junge Chöre
Bereits zum vierten Mal ist Klassik im Kloster® zu Gast in Freudenstadt. 150 Jugendliche bieten damit am 15. Dezember 2018 ein besonderes Klangerlebnis im Kurhaus. Und das schöne daran, die Schülerinnen und Schüler reisen aus zwei gänzlich unterschiedlichen Landkreisen in die Hauptstadt im Schwarzwald. Aus Karlsruhe kommt das Orchester und der Chor des Helmholtz Gymnasiums, das seit 2015 zu einem Gymnasium für musikalisch hochbegabte steht. Aus Calw reisen in diesem Jahr ebenfalls Chor und Orchester an, um die Weihnachtsgeschichte als Singspiel zu präsentieren. Gemeinsam mit dem Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben musiziert ein eigens aus der „Jungen Philharmonie Calw“ gebildetes Streicherensemble, um die „Schwarzwälder Weihnacht“ zu begleiten.

Bad Herrenalb, Klosterkirche
Samstag 08.12.18 – 16 Uhr – Schwarzwälder Weihnacht – Singspiel
Eintritt 15 Euro zzgl. VVK / Abendkasse 17 Euro

Sonntag 09.12.18 – 16.30 Uhr – Amerikanische Weihnacht
Eintritt 17 Euro zzgl. VVK / Abendkasse 20 Euro

Freudenstadt Kurhaus
Samstag 15.12.2018 – 16 Uhr – Junge Chöre mit Orchester
Eintritt 15 Euro zzgl. VVK / Abendkasse 17 Euro

Tickets: hotline 0721 – 23 000 oder tickets@schlaile.de

Die Kirche ist beheizt – Einlass ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn,  alle Informationen klassik-im-kloster.com und facebook.com/Konzerte.Kultur.Kulinarik/

Flyer Klassik im Kloster

In der Eisdiele La Vita in Bad Herrenalb gibt es ganz aktuell eine neue Eiskreation:

Das MUMBAI-EIS.

Barbara Russo hat in Kooperation mit Klassik im Kloster dieses Eis entwickelt, das aus Mangos hergestellt wird.

Das hat zum einen die Bewandtnis um auf das Benefizkonzert am 13. juli 2018 klassik-im-kloster.com  hinzuweisen und zum anderen den Kartenvorverkauf zu starten.

Denn ab sofort können die Eintrittskarten für das Benefizkonzert in der Klosterkirche in der Eisdiele direkt hinter der Klosterkirche am Sägwasenplatz erworben werden.

Da die Mango als Frucht in Indien gedeiht und angebaut wird, ist sie nicht nur Sympathieträger für das Land sondern zugleich ein fruchtiges Erlebnis für den Chor und das Orchester vom Helmholtz Gymnasium Karlsruhe.
100 Schülerinnen und Schülern des Gymnasium werden am 13.07.2018 das Benefizkonzert zu Gunsten benachteiligter Kinder in Indien geben und dürfen dann im Anschluss an das Konzert das Eis auch selbst genießen.

Der Erlös des Konzertes ist für die Organisation  indischer-regenbogen.de  bestimmt, der darauf achtet, dass die Gelder nutzbringend in Indien eingesetzt werden.

Wer also schon vorab genießen möchte, gönnt sich ein Eis und freut sich auf das Konzert, das von Andreas Lapp, Honorarkonsul der Republik Indien für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz unterstützt wird.

Alle Infos unter klassik-im-kloster.com

Text und Foto, Sabine Zoller

Benefizkonzert Klassik im Kloster „Kinder für Kinder“ am 13. Juli 2018 in der Klosterkirche Bad Herrenalb

KIK-2018-1„Kinder für Kinder“ lautet das Motto für das Benefizkonzert von Klassik im Kloster® am 13. Juli 2018 in der Klosterkirche Bad Herrenalb.
100 Schülerinnen und Schüler vom Helmholtzgymnasium in Karlsruhe hatten bereits im Herbst 2017 einen großen Auftritt mit dem Thema „Filmmusik“. Mit einem Spenden- werlös von 4.000 Euro für den Verein Indischer Regenbogen e.V. konnte Kindern durch die Gruppe der Fatima Schwestern imit ihrem Hauptsitz in Pune, Bundesstaat Maharashtra, Indien, geholfen werden.
BH-KlosterkircheDaher musizieren auch 2018 das Orchester und der Chor des Helmholtz Gymnasiums Karlsruhe erneut bei Klassik im Kloster und ergänzen die erfolgreiche Serie der Filmmusik durch weltbekannte Musical Melodien.
Längst ist Klassik im Kloster ® als eine feste Institution im Kulturkalender des Nordschwarzwalds nicht mehr wegzudenken. Seit 2006 wurden durch Benefizkonzerte über 30.000 Euro gespendet.

Info und Flyer facebook.com/events/KiK, badherrenalb.de/klassik-im-kloster/benefizkonzerte-in-der-klosterkirche-bad-herrenalb

Foto, Klaus

„JUNGE CHÖRE“ Gastkonzertes von Klassik im Kloster©

Posted by Klaus on 31st Oktober 2017 in Künstler/innen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

120 Jugendliche singen und musizieren beim 3. Gastkonzert von Klassik im Kloster in Freudenstadt
Samstag, 16. Dezember 2017

20170922_0863-szJunge Chöre

Das außergewöhnliche Konzerterlebnis begeistert die Herzen der Besucher. Nach dem Erfolg des ersten Gastkonzertes von Klassik im Kloster©  2015
garantieren die „Jungen Chöre“ als Kulturbotschafter aus Karlsruhe und Calw bereits zum dritten Mal einen besonderen Kulturgenuss.

120 Jugendliche im Alter zwischen acht und achtzehn Jahren präsentieren am 16. Dezember 2017 in der Hauptstadt im Schwarzwald ihr außergewöhnliches Repertoire bei einem Nachmittagskonzert im Theater im Kurhaus. Die jungen Talente begeistern mit einem schwungvollen und zu Herzen gehenden Programm. Freuen Sie sich auf den Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw, unter Leitung von Bernhard Kugler. Die Sänger des Nachwuchschores sind im dritten Ausbildungsjahr bei Aurelius und besuchen in der Regel die 4. Klasse der Grundschule. Aus Karlsruhe kommen die musikalisch hochbegabten Schülerinnen und Schüler des Helmholtz Gymnasiums, das seit 2015 zu einem der ersten Gymnasien in Baden-Württemberg mit Musikprofil zählt. Erleben Sie die musikbegeisterten Jugendlichen mit ihrem umfangreichen Programm für Orchester und Chor. Unter der bewährten Leitung von Margit Binder und Doris Dotzauer haben sie internationale Weihnachtsmelodien einstudiert.

Als leuchtendes Beispiel touristischer Weitsicht engagiert sich Michael Krause, Geschäftsführer von Freudenstadt Tourismus für eine Kulturförderung der aufstrebenden jungen Talente. Daher fördert er Kinder und Kultur mit einem eigenen Veranstaltungsprogramm in Freudenstadt. „Das Adventskonzert der >Jungen Chöre< ist ein Erlebnis für die ganze Familie und bietet in der Vorweihnachtszeit eine besondere Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest.“ Vor zwölf Jahren hat Sabine Zoller die Klassik im Kloster© – Konzerte in Bad Herrenalb initiiert um jungen Talenten ein Forum zu schaffen. Mittlerweile haben bereits über 1.000 Jugendliche bei den Konzerten gesungen und musiziert und damit die Herzen der Besucher im Sturm erobert.

Karten: Vorverkauf 15 Euro, Konzertkasse 17 Euro
Theaterkasse im Kurhaus
Tourist Information am Marktplatz
www.reservix.de

Termin: 16. Dezember 2017 . 16.00 Uhr
Einlass 15.30 Uhr
Freie Platzwahl

KiK 2017KIK 2017 12www.klassik-im-kloster.com

Sabine Zoller
Fotos, Fabry

Vorschau Klassik im Kloster – Weihnachten

Posted by Klaus on 10th September 2017 in Allgemein, Künstler/innen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

KiK-SZ-Dez17

 

 

 

 

 

 

Klassik im Kloster
Längst ist Klassik im Kloster ® als eine feste Institution im Kulturkalender des Nordschwarzwalds nicht mehr wegzudenken. Ausgewählte Themen und Arrangements begeistern seit 2006 Musikliebhaber aus dem In- und Ausland in der Klosterkirche Bad Herrenalb und seit drei Jahren im Kurhaus von Freudenstadt. 2017 ist Klassik im Kloster® erstmals im Kurhaus in Bad Liebenzell zu Gast. Alle Informationen www.klassik-im-kloster.com

Bad-Herrenalb1111Bad Herrenalb
Freuen Sie sich auf den Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw, der am 9. Dezember 2017 gemeinsam mit dem Jungen Kammerchor der Lutherana Karlsruhe  ein ebenso schwungvolles wie auch zu Herzen gehendes Programm der „Jungen Chöre“ mit schönen Advents- und Weihnachtsliedern in der Klosterkirche Bad Herrenalb präsentiert.
Ein besonderer Anlass zu Freude ist am Sonntag, 10. Dezember 2017 der Besuch von Sergej Riasanow und seinen Freunden, die mit dem Zauber russisch-orthodoxer Klänge bei einer „Russischen Weihnacht“ begeistern.

Bad Herrenalb, Klosterkirche
09.12.17 – 16 Uhr  – Junge Chöre
10.12.17 – 16.30 Uhr – Russische Weihnacht
Tickets: tickets@schlaile.de
Telefon: 0721 – 23000

K-Bad-Liebenzell-1Bad Liebenzell

Erleben Sie am 10. Dezember 2017 Bad Liebenzell mit irischem Flair. Kulinarische Besonderheiten locken im Kurhaus ins Parkrestaurant wo zudem eine „Irische Weihnacht“ mit dem Zauber altirischer und schottischer Advents- und Weihnachtsmelodien erklingt. Mit dem gälischen Titel Síocháin ar Talamh (Frieden auf Erden) präsentiert Aylish Kerrigan (Mezzosopran) ein Programm voll Leidenschaft und Hingabe sowie zahlreiche vergessene Schätze ihres Landes. Im Zusammenspiel mit Ulrike Neubacher, Harfe und Ulrich Stahlknecht, Flöte ist daraus ein Konzert der leisen Töne entstanden.

Bad Liebenzell, Kurhaus
10.12.17 – 16 Uhr – Irische Weihnacht
Tickets: +49 7052 4080
oder info@bad-liebenzell.de

FreudenstadtFreudenstadt
Insbesondere zur Adventszeit erobern die „Jungen Chöre“ die Herzen der Besucher im Sturm. Nach den Erfolgen der letzten Jahre werden erneut 120 Kinder und Jugendliche in die Hauptstadt im Schwarzwald reisen um stimmgewaltig und mit einem außergewöhnlichen Repertoire am Samstag, den 16. Dezember 2017 bei einem gemeinsamen Nachmittagskonzert das Theater im Kurhaus mit Klang zu erfüllen. Freuen Sie sich auf den Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw und die Schülerinnen und Schüler vom Helmholtzgymnasium Karlsruhe mit Chor und Orchester.

Freudenstadt, Kurhaus
16.12.17 – 16 Uhr – Junge Chöre
Tickets: www.reservix.de
Telefon: 07441 – 86 47 32

Sabine Zoller MBA, M.A.

Fotos, Klaus

Klassik im Kloster – Benefizkonzert am 22.09.2017 – 18.00 Uhr

Filmmusik die Herzen berührt

Klassik im Kloster Benefizkonzert im September

KiK SZ

 

 

 

 

Unter dem Titel „Filmmusik die Herzen berührt“ singen und musizieren am 22. September 2017 100 Kinder und Jugendliche vom Chor und Orchester II des Helmholtzgymnasium Karlsruhe bei Klassik im Kloster in Bad Herrenalb. Der Erlös dieses außergewöhnlichen Konzertes, bei dem Kinder für Kinder musizieren, ist für die Mädchen von Rangia/ Assam in Indien, die durch die Karlsruher Institution „Indischer Regenbogen e.V.“ bereits seit vielen Jahren unterstützt werden.
Die Karten für das Konzert kosten 12,00 Euro zzgl. VVK und sind bei tickets@schlaile.de erhältlich oder an der Konzertkasse für 15,00 Euro.
alle Infos klassik-im-kloster.com

Herzlichen Dank

Sabine Zoller