Initiative Jugend und Alkohol in Renningen

Renninger Wege zum Umgang Jugendlicher mit Alkohol, eine begrüßenswerte Sache und zur Nachahmung empfohlen.

Weitere Infos unter: Renningen/Stadtnachrichten/pdf

3 Responses to “Initiative Jugend und Alkohol in Renningen”

  1. stratkon sagt:

    Mir hen en onserer Jugend au onsere Räusch g´het, so ab 17 odr 18 – do hot dr Vaddr au ned gschompfe, sondern en Oimer zum Ko…., ha no, Erbrecha halt, brocht. Domols hot´s ja au no a soziale Kontrolle geba. „Drei Halbe hosch g´het, des isch gnuag, jetzt gosch hoim!“
    Dr Omgang mit Alkohol muass a Erziehungssache sai, vor ellem em Eldernhaus, aber au en dr Schual. Ond dass des Jugenschutzgesetz aighalda werda muass, isch au klar. Wer dabei hilft, der kriagt a Lob. LG stratkon

  2. Klaus sagt:

    Hallo Stratkon,

    nun früher war es auch so, dass man seine Nachbarn noch kannte und sich keine groben Schnitzer leisten konnte, wurde ja gleich den Eltern erzählt.
    Du hast Recht, es fängt schon mit der Erziehung an, ich glaube aber wenn wir da anfangen würden zu diskutieren würde dies den Rahmen des Blog sprengen.
    Ich fand die Idee der Renninger einfach toll.

    Grüßle Klaus

  3. […] berichteten schon 2008 über dieses Thema hier im Blog initiative-jugend-und-alkohol-in-renningen und […]

Leave a Reply