Das Schicksal des Schrankenwärterhäuschens in Gaisburg

Versteck im Gestrüpp und hinter Sandbergen fristet das alte Häuschen wohl nicht mehr lange sein Dasein. Als Unterkunft für die Schrankenwärter am Eingang des ehm. Schlachthofs erbaut wartet es nun auf den Abriss. Wenn die Bebauung des Areals weitergeht wird es wohl platt gemacht. Schade.

In unmittelbarer Nähe erinnert eine Tafel an das Kriegsgefangenenlager Ulmerstraße das sich im zweiten Weltkrieg hier befand. Ein Buch von Elmar Blessing befasst sich mit diesem Thema ausführlich.

Passend zu diesem Thema auch unser Blogbericht Der-Schlachthof-von-Stuttgart-oder-was-noch-von-Ihm-übrig-ist

Fotos, Klaus

One Response to “Das Schicksal des Schrankenwärterhäuschens in Gaisburg”

  1. […] Und so sieht es dort zurzeit aus Siehe auch hierzu unseren Bericht das-schicksal-des-schrankenwaerterhaeuschens-in-gaisburg […]

Leave a Reply