Stuttgart 21 – Demonstration am Samstagnachmittag 18.9.2010

Der Pressebericht der Polizei zur Demo im Schlossgarten:

Stuttgart-Mitte:
Zur Demonstration mit Kundgebung der Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben sich am Samstagnachmittag (18.09.2010) ab 15.00 Uhr im Mittleren Schlossgarten rund 33 000 Menschen versammelt. Die Versammlung verlief ohne polizeilich nennenswerte Zwischenfälle. Bereits gegen 16.00 Uhr kam es zu Abwanderungsbewegungen. Nach der Versammlung entfernten sich die Demonstranten in geordneten Bahnen. Zu Verkehrsstörungen in der Innenstadt kam es wegen der Demonstration nicht. Gegen Ende der Veranstaltung bauten Demonstranten Campingzelte im Park auf.

Presseberichte:
stuttgarter-nachrichten/demonstration-endspurt-gegen-stuttgart-21

stuttgarter-zeitung/-demo-gegen-stuttgart-21-merkel-hat-keine-ahnung-

swr/nachrichtenZehntausende demonstrieren im Schlossgarten

Fotos, Klaus

One Response to “Stuttgart 21 – Demonstration am Samstagnachmittag 18.9.2010”

  1. Roland Adam sagt:

    So wird es bleiben ,es werden immer mehr -je mehr Unwahrheiten über dieses unsinnige Projekt bekannt werden ,desto mehr stehen auf .

    Es gibt nur eine Lösung : Ein neues Landesgesetz das eine fire und demokratische Bürgerbeteiligung zulässt —–Das alre Filbinger-Gesetz hatt nichts mit Demokratie gemein -Es ist das gleiche Wischi -Waschi -mapus -wie wenn Mapus sagt er lasse juristisch prüfen ob eine Bürgerbeteiligung möglich ist .

    Demokratie ist eben mehr als alle vier Jahre ein Kreuzchen zu machen -die Bürger haben es gemerkt –würden es auch Mapus -Geube und Co umsetzen -waeren sie schon im politischen Abseits – und müssten sich ehrlich -nicht auf Kosten von Bürger -Natur und Umwelt ihre Brötchen verdienen

    Roland Adam

Leave a Reply