Wieder ein neuer Zeitungsbericht zur Wohnsiedlung Wagenburgstraße 149 – 153

Wir haben ja schon einige Male zu diesem Thema berichtet, nun wieder (29.04.2011) ein neuer Artikel in der Stuttgarter-Zeitung./Wohnanlage-in-Stuttgart-Ost-Plaedoyer-fuer-einen-Riesen.

Welche Politik hier verfolgt wird dürfte auch klar sein.

Im Hinterhof

Fotos, Klaus

One Response to “Wieder ein neuer Zeitungsbericht zur Wohnsiedlung Wagenburgstraße 149 – 153”

  1. stratkon sagt:

    Hallo,

    meine Einstellung hierzu ist bekannt. Hier wird preiswerter Wohnraum vernichtet und gewachsene, soziale Strukturen werden zerstört.

    Auch hier, wie auch im Hbf, wurde nur sehr wenig in die Bestandssicherung und Modernisierung investiert – man hat ja ganz andere Pläne. Nur werden eben diese Wohnungen für die jetzigen Mieter kaum bezahlbar sein.

    Es ist in Stuttgart sehr gefährlich, Gebäude als interessant, historisch bedeutungsvoll oder architektonisch wertvoll zu bezeichnen. Dann kommt der Abrißbagger.

    Unfrohe Grüße
    stratkon

Leave a Reply