Ein paar Bilder von Gerlingen – Das Gerlinger Tor

Posted by Sabine on 24th Juni 2011 in Allgemein, Fotos

Heute: Schillerworte am Löwen auf dem Schlossberg

Das überlieferte Wappen der Ritter von Gerringen, deren Angehörige noch im 14. Jahrhundert nachweisbar sind, wird 1937 in das Wappen der Gerlinger Gemeinde integriert. Ihre Burg, die Burg Richtenberg, die sie auf der Höhe über Gerlingen erbauten, muss laut Überlieferung 1311/12 einer Belagerung standhalten. Die Überreste von Burg Richtenberg waren bis ins 19. Jahrhundert noch sichtbar, wie sich einer Flurkarte aus dem Jahr 1827 entnehmen lässt.

Info: wikipediai/Gerlingen

Das Gerlinger Tor hinter der ehemaligen Post auf der Schillerhöhe hat seinen Namen durch ein Tor im herzoglichen Tiergarten. Herzog Carl Eugen hat viel Wild in den Wäldern um Schloss Solitude gehalten. Die Landwirtschaft klagte zunehmend über Wildschäden. Daher wurden die Tiergärten mit Bretterzäunen umgeben.
Der Durchgang Richtung Gerlingen hieß das Gerlinger Tor.

Info: gerlingen

6. Schillerworte am Löwen auf dem Schlossberg
Der Löwe wurde 1953 als Mahnmal für die Gefallenen vom späteren Ehrenbürger Prof. Fritz von Graevenitz auf der historischen Stätte der alten Burg Richtenberg über Gerlingen errichtet. Der Löwe verkörpert Kraft und Mut, er soll mit seinem Schrei alle Menschen weit im Land zur Vernunft mahnen.

Info: gerlingenl

Siehe auch: Der-Schillerstein-von-Gerlingen

Fotos, Sabine

One Response to “Ein paar Bilder von Gerlingen – Das Gerlinger Tor”

  1. Joachim sagt:

    Den Löwen sollte man vor dem Baden-Württembergischen Landtag oder dem Rathaus in Stuttgart aufstellen.

    😉 Gruß Joachim

Leave a Reply