„Rose ohne Dornen“. Konzert und Führungen in Kloster Lorch 26. – 28.08.2011

Posted by Klaus on 22nd August 2011 in Allgemein

Im Kreuzgang von Kloster Lorch stellt am 26. August die Sängerin und Liedermacherin Claudia Pohel ihr neues Soloprogramm vor. Ungewöhnlich: die Sängerin begleitet am Samstag und Sonntag die musikalische Sonderführung zum Leben der Königin Irene von Byzanz. Anlass ist der 803. Todestag der Kaisertochter und berühmten „Rose ohne Dornen“.

„Jedem Tierle sein Pläs(s)ierle“ – das ist der Titel des neuen Soloprogramms der Sängerin Claudia Pohel. In ihren aktuellen Stücken beschreibt sie, zu den Klängen von Gitarre und Harfe, die unterschiedlichen Begegnungen mit Menschen. Ihre Texte sprühen vor Heiterkeit, treffen aber auch tiefsinnig und hintergründig einen lyrischen Ton. „Leben und leben lassen“ – unter dieser Überschrift könnte man die Lieder vereinen. Begleitet wird sie von der Flötistin Sabine Bartl. Pohel selbst ist seit zwanzig Jahren auf den Bühnen in Baden-Württemberg und in der Schweiz unterwegs. Mit ihrem neuen Programm überrascht sie wieder einmal mit einer musikalischen Weiterentwicklung. Karten gibt es im Vorverkauf in Kloster Lorch und an der Abendkasse.

Am Wochenende begleitet Claudia Pohel den Rundgang „Rose ohne Dorn – Taube ohne Galle“ zum Leben der Stauferkönigin Irene Maria. Die Spuren Kaisertochter aus Byzanz finden sich heute noch in Kloster Lorch. Gudrun Haspel, sachkundige und engagierte Begleiterin durchs Kloster, erzählt am Samstag um 10 und 17 Uhr, am Sonntag um 11, 14 und 16 Uhr aus dem tragischen Leben der Stauferkönigin. Der große Dichter Walther von der Vogelweide war es, der sie als „Rose ohne Dornen“ verewigte. Am 27. August jährt sich ihr Todestag zum 803. Mal; für das Team von Kloster Lorch war das ein Anlass, Wirken und Nachleben der Irene von Byzanz in den Fokus zu rücken. Die Stauferkönigin, bewunderte Persönlichkeit des hohen Mittelalters, wurde in Kloster Lorch beigesetzt. Gudrun Haspel und Claudia Pohel nehmen die Besucher mit auf eine ungewöhnliche Zeitreise ins Mittelalter: eine Erinnerung an die „Rose ohne Dornen“ in Kloster Lorch.

„Jedem Tierle sein Pläs(s)ierle“
Konzert im Kreuzgang von Kloster Lorch mit Claudia Pohel
Freitag, 26. August 2011, 20 Uhr
Eintritt: 15 €
Karten gibt es im Vorverkauf im Kloster Lorch und an der Abendkasse.

„Rose ohne Dorn – Taube ohne Galle“
Musikalische Sonderführung zum Leben der Königin Irene Maria, Kaisertochter aus Byzanz
Kloster Lorch
Referentin: Gudrun Haspel
Musik: Claudia Pohel
Samstag, 27. August, 10 und 17 Uhr
Sonntag, 28. August, 11, 14 und 16 Uhr
Sonderpreis: 9 €, erm. 7 €

Nähere Informationen zum Konzert und Anmeldung zum Rundgang unter:
Touristikbüro Kloster Lorch
Tel.: 0 71 72 / 92 84 97
Email: info(at)kloster-lorch.com
www.kloster-lorch.com

Leave a Reply