Was tun, wenn´s brennt? Tag der offenen Tür

Wer weiß auf diese Frage eine Antwort? Vermutlich nicht mal die Hälfte der Bevölkerung weiß was zur Selbsthilfe getan werden kann, wenn zuhause ein Wohnungsbrand ausgebrochen ist. Und gerade die ersten Minuten nach Entstehung eines Brandes sind bei der Bekämpfung die wichtigsten. Aus einem kleinen Zimmerbrand, der mit Hausmitteln bekämpft werden könnte kann in Minuten ein ausgewachsener Wohnungsbrand werden, den die Feuerwehr mit viel Wasser löschen muss. Beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Rohracker am Sonntag, 16.10. im Gerätehaus in der Tiefenbachstraße können Sie lernen, wie man einen kleinen Brand bekämpft, wann man die Feuerwehr braucht oder wie kleinere Heimunfälle fachmännisch behandelt werden können. Um elf Uhr sind sie zum Vortrag „Unfälle in Alltagssituationen. Wie leiste ich erste Hilfe?“ und um 15.00 Uhr zum Vortrag „Was tun wenn`s brennt?“ ins Gerätehaus eingeladen. Den hohen Leistungsstand der Abteilung können die Besucher bei Schauübungen sehen, um 13.00 Uhr gibt es eine Übung der Jugendfeuerwehr und um 14.30 Uhr eine Schauübung der Leistungsgruppe der aktiven Wehr.

Ganztägig können Sie sich an Ständen über die Bambini- und die Jugendfeuerwehr informieren, für Kinder gibt es eine Spielstraße und für alle Interessierten eine Fahrzeugschau und eine kleine Ausstellung. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt, es gibt Leckeres vom Grill und im Café Florian Kaffee und Kuchen.

Jörg Trüdinger (Pressewart)

Info: www.feuerwehr-rohracker.de

Flyer FFW Rohracker

Foto, Sabine und Klaus

Siehe den Bericht Voll im Einsatz: Die Freiwillige Feuerwehr Rohracker

2 Responses to “Was tun, wenn´s brennt? Tag der offenen Tür”

  1. News aus der Feuerwehr-Szene…

    Gablenberger-Klaus-Blog ? Blog Archiv ? Was tun, wenn?s brennt <b>…</b>…

Leave a Reply