Kurzbericht von der Bezirksbeiratssitzung in Wangen 17.10.2011

Urnenwand auf dem Wangener Friedhof
Dieses Thema wurde bereit schon 2005 (siehe Wangener Chronik vom Dez. 2005 Heft 127) behandelt und vom damaligen BZBR abgelehnt, heute steht man dem Kolumbarium (Bilder) aufgeschlossener gegenüber. Die Kosten sollen nun geprüft werden.

2. Straße ohne Namen, „Beim Bozzelen“ (so lautet der Gewand-Name) soll Sie heißen. Antrag an die Stadtverwaltung. (Neuer Straßenname in S Wangen: „Beim Bozzelen“)

3. Wangener Kelter – Stand der Planung, eine Bauplanung wurde bereits durchgeführt, nun warten die Wangener nur noch auf das JA aus dem Gemeinderat.
– Vorbereitung 300-Jahr-Feier, im Frühjahr soll eine Gruppe zur Planung der 300-Jahrfeier gegründet werden.

4. Informationen und Stellungnahmen
Ortstermin 27.10. in der Munderkinger Straße wegen einer Verkehrsberuhigter Bereich.
Die derzeitigen Verkehrsprobleme in der Salacher Straße durch die Sperrung der Inselstraße, sowie eine Verkehrsberuhigung in der Höhbergstraße und die Ampelschaltung an der Brendle-Kreuzung wurden angesprochen.

5. Anfragen, Anträge und Termine
Der Antrag der CDU Betreff. : Sanierung der Trockenmauer auf dem Gelände der Kleintierzüchter Wangen wurde vom BZBR angenommen, Anfrage zum Lamm, Die Heizung wird gerade eingebaut.
Ortsbesichtigung in der Ulmerstraße, ehm. Polizeiwache, Künstler geplant. Grüngutabfuhr und Biomüll.

Foto, Klaus

2 Responses to “Kurzbericht von der Bezirksbeiratssitzung in Wangen 17.10.2011”

  1. […] Siehe den Bericht: Kurzbericht von der Bezirksbeiratssitzung in Wangen 17.10.2011 […]

Leave a Reply