Honig aus dem Wald / Honigernte im Alvarium – Bezirksimkervereins Waiblingen und Umgebung

Posted by Klaus on 29th Mai 2016 in Allgemein

Veranstaltung 1 am 3. Juni 2016:

Honig aus dem Wald
K-Biene-Nicht nur der Nektar von Blüten liefert Honig. Besonders in Gebieten wie dem Rems-Murr-Kreis, die reich an Fichten oder Tannenwäldern sind, gibt es oft auch Waldhonig. Die Voraussetzung dafür sind aber Läuse, die Siebröhren von Nadelbäumen anstechen und den Pflanzensaft für die Bienen zugänglich machen. Nicht jedes Jahr indes ist ein gutes Lausjahr. Ob und wenn ja wo Waldhonig geerntet werden kann ist aber wichtig zu wissen, denn wenn der malzig schmeckende und zumeist dunkle Honig fließt, dann häufig in großen Mengen.
Beim Landesverband Württembergischer Imker gilt der Oeffinger Thomas Lorenz als Spezialist für die Vorhersage von Waldhonigernten. Bei der nächsten Monatsversammlung des Bezirksimkervereins Waiblingen und Umgebung wird er einen Ausblick wagen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 3. Juni, von 19 Uhr an im Alvarium statt. Das Alvarium, also das von fünf Remstäler Imkervereinen gemeinsam betriebene Bieneninformationshaus in der Waiblinger Talaue befindet sich wenige Schritte hinter dem Waiblinger Hallenbad. Gäste sind bei der kostenlosen Versammlung willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstaltung 2 am 12. Juni 2016

Honigernte im Alvarium
K-Imker-5Die Bienen im Alvarium, dem von fünf Remstäler Imkervereinen gemeinsam betriebenen Bienen- informationshaus in der Waiblinger Talaue, haben emsig Nektar gesammelt. Nun wird es höchste Zeit für die öffentliche Honigernte. Wie die Honigwaben aus den Bienenkästen entnommen werden, wie man die Wachsdeckel entfernt und wie der Honig aus den Waben geschleudert wird, das alles können kleine und große Besucher hautnah am Sonntag, 12. Juni, von 13 bis 18 Uhr erleben und selbst mithelfen. Bienenexperten des Bezirksimkervereins Waiblingen und Umgebung stehen mit Rat und Tat zur Seite. Zusätzlich bietet das neben dem Waiblinger Hallenbad gelegene Alvarium sein übliches Programm an. Der Blick ins Bienenvolk ist möglich, ein Wildbienenhotel ist zu besichtigen und im Schaubienenvolk hinter Glas können die Besucher nach der Königin fahnden. Eine insektenfreundliche Bepflanzug bietet Anregungen für den eigenen Garten oder Balkon. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der geschleuderte Waiblinger Honig kann käuflich erworben werden.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Käfer

Weitere Inffos unter imkerverein-waiblingen

Fotos, Blogarchiv

Leave a Reply