Search Results

Wein- und Stadtgeschichten

Posted by Klaus on 17th März 2019 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Presseinfo Stuttgart-Marketing

Die Stuttgart-Marketing GmbH bei der Langen Nacht der Museen

Am Samstag, 23. März findet in Stuttgart wieder die Lange Nacht der Museen statt. Die Stuttgart-Marketing GmbH beteiligt sich mit einem kurzweiligen Stadtspaziergang und einem weinseligen Programm im Weinbaumuseum Stuttgart.

Im Rahmen des 30-minütigen Stadtspaziergangs „Zwischen Haferblues und Rossbolla“ begeben sich die Teilnehmer auf (historische) Spurensuche nach dem Stuttgarter Rössle: Vom ehemaligen Marstall über die Rösslesparade bis hin zum Stuttgarter Stadtwappen – die Geschichten und Anekdoten geben überraschende Antworten.

Im historischen Ambiente der Alten Kelter in Stuttgart-Uhlbach präsentiert das Weinbaumuseum mehr als 2.000 Jahre Weinbaugeschichte. Bei den abendlichen Museumsführungen sehen die Besucher Originalwerkzeuge und erfahren Interessantes über Weinproduktion und -anbau. Die 3er-Weinproben in der gläsernen Vinothek geben einen kleinen Einblick in die regionale Weinvielfalt.

Lange Nacht der Museen: Stadtspaziergang „Haferblues und Rossbolla“
Start Stadtführung: 19, 20, 22 Uhr
Dauer: 30 Minuten
Treffpunkt: Silbernes Stuttgartpferd am Haus der Geschichte
Shuttle-Bus-Haltestelle 2 und 8
Tour Hafen

Lange Nacht der Museen: Führungen im Weinbaumuseum
Start Führungen: 19.30-23.30 Uhr stündlich
Shuttle-Bus-Haltestelle 2
Tour Wein (Uhlbacher Platz 4)

Lange Nacht der Museen: Verkostungen im Weinbaumuseum (kostenpflichtig)
Start Verkostungen: 19, 20.30, 22, 23.30 Uhr
Shuttle-Bus-Haltestelle 2
Tour Wein (Uhlbacher Platz 4)

Fotos, Blogarchiv

Faszination Automobil für 5 Millionen Besucher im Mercedes-Benz Museum

Posted by Klaus on 23rd Februar 2013 in Allgemein, Fotos, Stuttgart

Presse-Information

Stuttgart. Am gestrigen Freitag feierte das Mercedes-Benz Museum ein eindrucksvolles Jubiläum. Geschäftsführer Michael Bock begrüßte die fünfmillionste Besucherin persönlich: Angelika Hummel mit Ehemann Wolfgang Hummel aus Winnenden.

Für die 55-Jährige, die das Museum mit ihrem Ehemann besuchte, war die Überraschung groß, als Michael Bock, Geschäftsführer des Mercedes-Benz Museums und Leiter Mercedes-Benz Classic, das Paar persönlich begrüßte und zum Museumsbesuch einlud. Als besondere Wertschätzung überreichte er beiden außerdem einen Gutschein für die Mercedes-Benz Sternennächte sowie den neuen Comic über das Leben von Carl Benz. Für das Ehepaar war es der krönende Abschluss ihrer Urlaubswoche zu Hause.

„Wir freuen uns sehr, nach dem positiven Jahresabschluss 2012 schon heute die nächste erfolgreiche Meldung zu unseren Besucherzahlen geben zu können“, sagt Michael Bock, Leiter von Mercedes-Benz Classic. „Dass wir in kaum acht Jahren fünf Millionen Besucher im Mercedes-Benz Museum empfangen konnten, übertrifft unsere Erwartungen bei weitem. Dieser Zuspruch zeigt, dass unser Ausstellungskonzept in Verbindung mit Sonderschauen und Veranstaltungen aufgeht. Als nächstes stehen die kulinarische Veranstaltungsreihe Sternennächte und die Lange Nacht der Museen auf dem Programm.“

Die Besucherstatistik der vergangenen Jahre zeigt die positive Entwicklung: Fünf Monate nach Eröffnung waren 500.000 Besucher, im Juni 2007 eine Million, im September 2008 zwei Millionen und im April 2010 drei Millionen Gäste im Mercedes-Benz Museum. Die viermillionste Besucherin wurde im Oktober 2011 empfangen und bis zum Jahresende 2012 hatte das Museum rund 4,9 Millionen Gäste.

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 07 11/17 30 000, per E-Mail unter classic(at)daimler.com oder online mercedes-benz-classic/museum.

Fotos, Daimler

Highlights in Stuttgart 2013

16. März 2013 Lange Nacht der Museen 2013 in Stuttgart

29. März Karfreitagsprozession der italienischen Kirchengemeinde in Bad Cannstatt

20. April 2013 – 12. Mai 2013 Stuttgarter Frühlingsfest 2013

23. April 2013 – 28. April 2013 20. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart

04. Juli 2013 – 10. Juli 2013 jazzopen 2013

11. Juli 2013 – 21. Juli 2013 Hamburger Fischmarkt 2013 in Stuttgart

11. – 27./28. Juli CSD Programm- und Kulturwoche

17. Juli 2013 – 21. Juli 2013 10. Indisches Filmfestival Stuttgart

20. Juli 2013 HipHop Open 2013

01. August 2013 – 04. August 2013 Stuttgarter Sommerfest 2013

28. August 2013 – 08. September 2013 Stuttgarter Weindorf

27. September 2013 – 13. Oktober 2013 Cannstatter Volksfest

19. Oktober 2013 stuttgartnacht

27. November 2013 – 23. Dezember 2013 Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Weitere Infos unter Tourist-Informationen Stuttgart

Fotos, Archiv

Sollten wir noch was vergessen haben, meldet Euch 😉

Highlight in Stuttgart 2012

20. Februar Am Rosenmontag, , gibt’s das Guggen-Monster-Konzert auf  dem Marktplatz, einen Tag später den Faschingsumzug durch die Innenstadt.

17. März Die Lange Nacht der Museen ermöglicht am Samstag, 17. März, ungewöhnliche Einblicke.

21. April bis 13. Mai Das Frühlingsfest auf dem Cannstatter Wasen

20. Mai: Frühlingsflohmarkt in der Innenstadt.

25. bis 28. Mai Das SVIR Sommerfestival auf dem Schlossplatz

5. bis 15. Juli Der Hamburger Fischmarkt auf dem Karlsplatz lockt vom mit leckeren Spezialitäten aus dem Meer.

10. bis 15. Juli Auf dem Marktplatz begeistert das Sommerfestival der Kulturen mit Musik aus aller Welt.

14. Juli Zum Lichterfest ziehen Jung und Alt am Samstag,  in den märchenhaft beleuchteten Park am Killesberg.

19. bis 21. Juli Zum Bohnenviertelfest mit viel Musik trifft man sich im Herzen der historischen Stuttgarter Altstadt.

20. bis 29. Juli Der Christopher Street Day mit einer Reihe von Veranstaltungen gefeiert.

2. bis 5. August Das Stuttgarter Sommerfest schlägt vom 2. bis 5. August seine weißen Zelte auf dem Schlossplatz und rund um den Eckensee auf.

29. August – 9. September Edle -Tropfen und kulinarische Spezialitäten aus dem Land kann beim Stuttgarter Weindorf  zwischen Rathaus und Alter Kanzlei

16. September Herbstflohmarkt ist am Sonntag, 16. September, auf dem Karlsplatz,

28. September bis zum 14. Oktober Das Cannstatter Volksfest

20. Oktober Die Stuttgartnacht am Samstag,  ist ein weiteres Highlight für Nachtschwärmer.

28. November bis 23. Dezember Stuttgarter Weihnachtsmarkt vom die Innenstadt

Weitere Hinweise auf
stuttgart-tourist
Musik – Festivals und Highlights

Fotos, Archiv GKB

Veranstaltungen Stuttgart 2010 und drum rum

An dieser Stelle ein paar Veranstaltungstipps:

20.3. 2010, 19-2 Uhr Lange Nacht der Museen

17.04 – 09.05. 2010 Stuttgarter Frühlingsfest

08.07. – 18.07.2010 Hamburger Fischmarkt 2010

25. August – 5. September 2010 Stuttgarter Weindorf 2010

12. September Tag des offenen Denkmals 2010

24.09. – 10.10.2010 Cannstatter Volksfest und vom 25.9. – 3.10. Das Landwirtschaftliche Hauptfest

25. November – 23. Dezember 2009 Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Siehe auch Die-Highlights-in-Stuttgart-Ost-2010 , Einkaufen in Stuttgart, für Untertürkheim und Umgebung wirtemberg, Esslingen Stadtwiki-Esslingen

Veranstaltungen im Heckengäu: Heckengäu-naturführer/aktuell

Zu Veranstaltungen in Stuttgart Wangen liegt uns erst dieser Termine vor (Leider)

nachtflohmarkt-freitag-den-05-03-2010-s-wangen

Wir werden natürlich auch noch andere Veranstaltungstipps im Blog veröffentlichen

Ab 1. März 2009 sind die Grabkapelle und das Weinbaumuseum wieder für Besucher geöffnet


Die Garbkapelle am Rotenberg


Das Weinbaumuseum Uhlbach
Beide Sehenswürdigkeiten nehmen an der „Langen Nacht der Museen“ am 21. März 2009 teil. Ein Besuch lohnt sich immer.

Infos:

Grabkapelle Rotenberg

Weinbaumuseum Uhlbach

„Die lange Nacht der Museen in Stuttgart 21 März 2009

Fotos, Sabine und Klaus

VfB Sonderausstellung geht in die Verlängerung

Presseinfo

Wegen des großen Erfolgs verlängert das Mercedes-Benz Museum „Bewegt seit 1893“ um sieben Wochen: Die Sonderausstellung zur 125-jährigen Vereinsgeschichte des VfB Stuttgart ist nun bis zum Internationalen Museumstag am 19. Mai 2019 zu erleben. Zur Langen Nacht der Museen am 23. März 2019 ist ein FIFA Pro-Gamer des VfB Stuttgart zu Gast. Außerdem haben Mitglieder des VfB und Inhaber von Dauerkarten am letzten Heimspiel-Wochenende (11. und 12. Mai) freien Eintritt ins Museum.

Stuttgart. Packende Fußballfaszination im Mercedes-Benz Museum bietet seit September 2018 die Sonderausstellung „Bewegt seit 1893“ zur Vereinsgeschichte des VfB Stuttgart im Collectionsraum 5. Das Format ist ein Volltreffer: Seit dem Start haben schon über 170.000 Menschen die Ausstellung besucht. Wegen dieses großen Erfolgs wird „Bewegt seit 1893“ nun über das geplante Finale am 2. April 2019 hinaus um sieben Wochen bis zum Internationalen Museumstag am 19. Mai 2019 verlängert.

Entstanden ist die Ausstellung in enger Zusammenarbeit zwischen Verein und Museum. Sie zeigt mehr als 100 Exponate aus der VfB Geschichte, unter anderem Pokale, Meisterschale und Spielerauszeichnungen sowie Trikots, Fußballschuhe, Wimpel, Fotos, Eintrittskarten und Originaldokumente.

Mercedes-Benz Fahrzeuge erinnern in der Sonderausstellung an die großen Autokorsos der VfB Meisterschaftsjahre 1950, 1952, 1984, 1992 und 2007. Ein Highlight ist der Nachbau einer Tribüne, deren Sitzreihen für Stadionatmosphäre im Mercedes-Benz Museum sorgen. Die Tribüne hat sich seit Eröffnung der Sonderausstellung insbesondere bei zahlreichen Veranstaltungen bewährt. Dazu zählen Talkrunden, wie der Abend „VfB im Dialog“ mit Vereinsvorständen, Konzerte (MC Bruddaal am 1. Dezember 2018, Marz & Die Bixtie Boys am 19. Januar 2019) und Comedy (Dodokay am 16. März 2019).

Verschiedene Aktionen rund um „Bewegt seit 1893“ haben die Fans seit September 2018 begeistert. Dazu gehören die auf 1.893 Exemplare limitierte Dauerkarten-Edition für die Ausstellung, Sonderöffnungszeiten zu Heimspielen des VfB Stuttgart in der Mercedes-Benz Arena und spezielle Angebote für Kinder, wie das Entdeckerbuch für Museumsgäste im Grundschulalter.

Weitere Programmpunkte sorgen dafür, dass die Finalwochen der Sonderausstellung bis zum 19. Mai 2019 so spannend werden wie die Verlängerung eines guten Fußballspiels. Ein Höhepunkt steht schon fest: Zur Langen Nacht der Museen im Mercedes-Benz Museum ist ein FIFA Pro-Gamer des VfB Stuttgart zu Gast. Im Ausstellungsbereich „Bewegt seit 1893“ steht er von 19 bis 21 Uhr für Fragen rund um den E-Sport zur Verfügung und misst sich in Livespielen an der Spielekonsole auch mit Museumsgästen. Außerdem erhalten alle Mitglieder des VfB und Inhaber von Dauerkarten am letzten Heimspiel-Wochenende (11. und 12. Mai) freien Eintritt ins Museum.

Foto, Andy’s Pictures & Press

Die Region Stuttgart präsentiert sich auf der CMT 2019

Posted by Klaus on 7th Januar 2019 in Stuttgart

Presseinfo

Zwischen Genuss und Automobil – Region Stuttgart

Vom 12. bis 20. Januar 2019 auf der CMT / Messe Stuttgart (Halle 6, Stand 6E50)

Marketingschwerpunkte 2019 sind das Automobil und die Kultur. Im Fokus der touristischen Vermarktung stehen weiter die genussvollen Seiten der Region Stuttgart. Rund 40 Partner setzen auf der CMT mit Erlebnisakzenten ihre neuen Produkte und Angebote in Szene. Newcomer sind auch am Regio-Stand dabei. Porsche-Museum und Motorword Region Stuttgart feiern in diesem Jahr runde Geburtstage.

Wiege des Automobils, Kulturmetropole, Musicalstandort und Genussregion

Als Wiege des Automobils ist die Region Stuttgart untrennbar mit dem Automobil verbunden. Nirgendwo sonst in Deutschland ist die über 130-jährige Automobilgeschichte so erleb- und erfahrbar wie in den Museen von Porsche und Mercedes-Benz, zwei architektonischen Glanzstücken. Zusammen mit der Motorworld Region Stuttgart in Böblingen sind sie längst zu Publikumsmagneten für Gäste aus aller Welt geworden. Porsche Museum und Motorworld werden 2019 als Jubilare gefeiert. Beide begehen sie ihren 10. Geburtstag.

Die Region Stuttgart schmückt sich mit einer reichen Kunst- und Kulturlandschaft: Staatsgalerie Stuttgart, Kunstmuseum Stuttgart, Landesmuseum Württemberg, Linden-Museum, und Staatliches Museum für Naturkunde Stuttgart, Galerie Stihl und Schiller-Nationalmuseum sind nur einige Beispiele für die hochkarätigen Museen in der Region. Eine ausgezeichnete Musikszene mit Festivals wie den jazzopen Stuttgart, den Ludwigsburger Schlossfestspielen oder den renommierten Staatstheatern Stuttgart, trägt den Ruf der Region Stuttgart als Kulturmetropole in die Welt. Im Jahr 2019 feiert das Bauhaus sein 100-jähriges Gründungsjubiläum. Aus diesem Anlass rückt auch die Region Stuttgart ihre architektonischen und kulturellen Zeugnisse des Neuen Bauens in den Vordergrund, an erster Stelle die UNESCO-Welterbestätte Weissenhofsiedlung.

Seit mehr als 20 Jahren zählt Stuttgart zu den beliebtesten Musicalstädten in Deutschland. Seit Herbst 2018 ist Anastasia – das Broadway Musical im Palladium Theater zu sehen. Die Deutschlandpremiere nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise von den Geheimnissen des russischen Zarenreichs bis ins Paris der 20er Jahre. Mitte März 2019 kommt die Inszenierung des Disney Klassikers Aladdin nach Stuttgart und verwandelt das Apollo Theater in eine magische Welt aus 1001 Nacht. Das Musical erzählt die zeitlose Geschichte von Aladdin, Dschinni und den drei Wünschen.

Auf Genussreise durch die Region Stuttgart: Ob Haute Cuisine in 23 Sternerestaurants oder schwäbische Spezialitäten in temporären Besenwirtschaften, feine Weine in urigen Weinstuben, erfrischende Biere auf traditionellen Festen oder Wanderungen durch die Weinberge – der Genuss in der Region Stuttgart manifestiert sich facettenreich und die Kulinarik spielt dabei eine Hauptrolle. Am diesjährigen Messestand nimmt zum Beispiel der Wein, wichtiges Schwerpunktthema und charakteristisches Merkmal für die Region Stuttgart, eine zentrale Rolle ein. Prominent platziert ist daher das Weinbaumuseum Stuttgart in Uhlbach mit seiner zeitgemäßen und modern präsentierten Ausstellung. Das Schmuckstück des Museums ist die Vinothek, in der beste Tropfen ausgeschenkt werden. Am Regio-Stand können regionale Tropfen im Rahmen kommentierter Weinproben verkostet werden. Auch die traditionellen Stuttgarter Feste wie das Stuttgarter Frühlingsfest, Stuttgarter Weindorf oder der Stuttgarter Weihnachtsmarkt sind Inbegriff für kulinarischen Stuttgart-Genuss.

Die Anschließer des diesjährigen Regio-Stands

Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB), einer der größten und modernsten Nahverkehrsbetriebe in Deutschland, ist erstmalig am Regio-Stand vertreten und informiert über die Mobilität in der Landeshauptstadt Stuttgart. Das Mercedes-Benz Museum ist nach einer Pause wieder auf der CMT dabei: Mehr als 130 Jahre Automobilgeschichte, über 160 Fahrzeuge und mehr als 1.500 Exponate – als einziges Museum weltweit stellt es die Automobilgeschichte von ihren Anfängen im Jahr 1886 bis heute lückenlos dar. Anlässlich des 125-jährigen VfB-Jubiläums zeigt das Museum noch bis 2. April eine Sonderausstellung zur weiß-roten Vereinsgeschichte. Der Modelleisenbahnhersteller Märklin gibt auf der CMT Einblicke in das geplante „Märklineum“, das voraussichtlich Ende 2019 in Göppingen eröffnen wird. Highlight der Museumswelt wird eine gigantische Modelleisenbahnfläche auf 300 Quadratmetern. Ebenfalls präsentiert wird die Geschichte der Eisenbahn und Modelleisenbahn sowie die Firmenhistorie von Märklin.

Mit gleich zwei Schwerpunkten präsentiert sich der Rems-Murr-Kreis am Messestand der Regio Stuttgart: Die einzigartige Vielfalt des Remstals wird vom 10. Mai bis 20. Oktober 2019 im Rahmen der Remstalgartenschau 2019 in Szene gesetzt. 16 Kommunen von der Quelle der Rems bis zur Mündung in den Neckar verwandeln das Remstal in ein riesiges, 80 km langes Ausstellungsgelände. Die Heimattage Winnenden 2019 sind das offizielle Fest des Landes Baden-Württemberg. Unter dem Motto „Miteinander.leben“ soll bei den Heimattagen ein abwechslungsreiches Jahresprogramm entstehen, das die unterschiedlichen Facetten der Stadt erlebbar macht. Die Heimattage Baden-Württemberg finden jedes Jahr in einer anderen Region statt.

Bei der Stadt Böblingen ist 2019 zum zweiten Mal die Mineraltherme Böblingen mit dabei und die Stadt Sindelfingen informiert u.a. über das Schauwerk Sindelfingen, ein Museum für zeitgenössische Kunst.

Die Rad-Region Stuttgart präsentiert sich auf der CMT an einem gemeinsamen Messestand unter dem Namen „Radregion Stuttgart“ bereits zum dritten Mal. Im Mittelpunkt stehen die Radrouten, darunter mehr als 400 km erlebnisreiche E-Bike-Routen, in den fünf Landkreisen (Böblingen, Esslingen, Göppingen, Rems-Murr-Kreis und Ludwigsburg) rund um Stuttgart.

Das Linden-Museum Stuttgart widmet sich in einer Großen Landesausstellung den „Azteken“ (12. Oktober 2019 – 3. Mai 2020). Noch nie ausgestellte Opfergaben, darunter zwei von weltweit vier erhaltenen Federschilden sowie wertvolle Mosaikmasken, Federarbeiten und Goldschmuck lassen erahnen, welche Pracht am Hofe des Aztekenherrschers herrschte.

Zum vierten Mal vertreten ist das Bahnprojekt Stuttgart 21 – Kernstück ist die Umwandlung des Stuttgarter Hauptbahnhofs in einen Durchgangsbahnhof. Am Stand können sich die Besucher über aktuelle News und Baustellenführungen informieren.

Als bewährte Standpartner präsentieren sich außerdem wieder: Der zoologisch-botanische Garten Wilhelma, die Veranstaltungsgesellschaft in.Stuttgart und der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart. Das Porsche Museum macht das Thema Automobil erlebbar und Stage Entertainment informiert über das Musicalangebot.

Die Regio-Städte Kirchheim unter Teck, Filderstadt, Marbach am Neckar mit dem Bottwartal, Esslingen am Neckar, Leinfelden-Echterdingen, Sindelfingen, Böblingen, Nürtingen, Waldenbuch, sowie Ludwigsburg und Blühendes Barock präsentieren ihre touristischen Besonderheiten. Weiter werben am Regio-Stand: Murrhardt, der Schwäbische Wald, die Schwäbische Waldbahn, Touristikgemeinschaft Stauferland e.V. mit Göppingen und Schwäbisch Gmünd, die Freizeitregion Heckengäu und Schönbuch, Vaihingen an der Enz und Plochingen.

Foto, Copyright „Stuttgart-Marketing GmbH“

Klassik im Kloster® Konzerte 2018

Posted by Klaus on 2nd Dezember 2018 in Künstler/innen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

 

 

 

 

 

 

 

Wer kennt sie nicht, die Klassik im Kloster® Konzerte die schon längst als Institution im Kulturkalender des Nordschwarzwalds verankert sind. Die Benefizkonzerte in Bad Herrenalb begeistern Jahr um Jahr mit ausgewählten Themen und Ensembles aus aller Welt. Und das schöne daran: In den vergangenen zwölf Jahren wurden nicht nur mehr als 30.000 Euro für soziale Zwecke gespendet sondern auch ein mittlerweile attraktiver Kultur-Bonus etabliert, der im Dezember allen Besuchern der Adventskonzerte freien Eintritt in ausgewählte Museen der Region garantiert. Seit 2006 haben bei 41 Konzerten über 10.000 Besucher mit teils stehenden Ovationen den Künstlern applaudiert. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Förderung junger Talente. Über 1.000 Jugendliche im Alter zwischen acht und achtzehn Jahren musizierten bislang bei Klassik im Kloster® und daher gibt es im dreizehnten Jahr der Benefizkonzerte auch etwas Besonderes zu feiern:

Zum Jubiläum: Schwarzwälder Weihnacht
Zum 10. Mal ist der Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw zu Gast und das Programm am Samstag, den 8.12.2018 daher speziell auf die Calwer Knaben ausgerichtet:
Der Karlsruher Komponist und Gründungsvater der Aurelius Sängerknaben, Hans-Jörg Calmbach, hat ein Singspiel speziell für die Knabenstimmen komponiert.
Dabei wird die Weihnachtsgeschichte kurzerhand in den Schwarzwald verlegt und die Sänger agieren mit entsprechenden Kostümen unter Leitung von Andreas Kramer. Regie führt Lea Ammertal. Musikalisch wird das Singspiel von Streichern des Symphonieorchesters begleitet, die in der „Jungen Philharmonie Calw“ musizieren und ihre Ausbildung an der Musikschule Calw erhalten. Organisiert von Eva-Maria König ist dieses Streicherensemble eigens für die Schwarzwälder Weihnacht entstanden.

Amerikanische Weihnacht
Einzigartig ist auch die musikalische Reise am Adventsonntag, den 09. 12.2018, die in diesem Jahr nach Übersee führt. „Amerikanische Weihnacht“ lautet das Motto, das mit weltbekannten Frank Sinatra Melodien wie „White Christmas“ und „What a wonderful world“ in die Klosterkirche lockt. Das Glissando Quartett aus Stuttgart bietet dafür eine recht ungewöhnliche instrumentale Zusammenstellung: Im Zentrum steht die Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker, Emilie Jaulmes. Janine Schöllhorn, Flöte, Michael Nassauer am Horn und Matthias Nassauer mit seiner Posaune gesellen sich hinzu. Bei einem abwechslungsreichen Programm erklingen swingenden Melodien im ersten Teil des Konzertes. Weltbekannte Weihnachtsklassiker krönen den zweiten Teil. Denn es war der Amerikaner George Balanchine, der in den 50-er Jahren mit seiner Ballettinszenierung vom „Nussknacker“ der Musik von Peter I. Tschaikowsky zu Weltruhm verhalf und der US-amerikanische Komponist Leroy Anderson, der seine „Schlittenfahrt“ mit klingenden Glöckchen inszenierte und so alljährlich den sehnsuchtsvollen Wunsch nach einer weißen Weihnacht musikalisch zum Ausdruck bringt.

Junge Chöre
Bereits zum vierten Mal ist Klassik im Kloster® zu Gast in Freudenstadt. 150 Jugendliche bieten damit am 15. Dezember 2018 ein besonderes Klangerlebnis im Kurhaus. Und das schöne daran, die Schülerinnen und Schüler reisen aus zwei gänzlich unterschiedlichen Landkreisen in die Hauptstadt im Schwarzwald. Aus Karlsruhe kommt das Orchester und der Chor des Helmholtz Gymnasiums, das seit 2015 zu einem Gymnasium für musikalisch hochbegabte steht. Aus Calw reisen in diesem Jahr ebenfalls Chor und Orchester an, um die Weihnachtsgeschichte als Singspiel zu präsentieren. Gemeinsam mit dem Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben musiziert ein eigens aus der „Jungen Philharmonie Calw“ gebildetes Streicherensemble, um die „Schwarzwälder Weihnacht“ zu begleiten.

Bad Herrenalb, Klosterkirche
Samstag 08.12.18 – 16 Uhr – Schwarzwälder Weihnacht – Singspiel
Eintritt 15 Euro zzgl. VVK / Abendkasse 17 Euro

Sonntag 09.12.18 – 16.30 Uhr – Amerikanische Weihnacht
Eintritt 17 Euro zzgl. VVK / Abendkasse 20 Euro

Freudenstadt Kurhaus
Samstag 15.12.2018 – 16 Uhr – Junge Chöre mit Orchester
Eintritt 15 Euro zzgl. VVK / Abendkasse 17 Euro

Tickets: hotline 0721 – 23 000 oder tickets@schlaile.de

Die Kirche ist beheizt – Einlass ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn,  alle Informationen klassik-im-kloster.com und facebook.com/Konzerte.Kultur.Kulinarik/

Flyer Klassik im Kloster

GALERIE Z – Einladung zur Vernissage, 16.03.2018, 19 Uhr

Posted by Klaus on 13th März 2018 in Künstler/innen, Stuttgart
Liebe Freunde der Kunst,
 
Sie sind herzlich eingeladen am Freitag, 16. März 2018, 19 Uhr, zur Vernissage der Ausstellung:
Heike Feddern, Jenseits des Aufgeräumten 2.0
Monsun
Monsun, Öl auf Leinwand
 
Die Künstlerin ist anwesend.
 
Ausstellungsdauer: 17. März 12. Mai 2018
Geöffnet: Mi 13–21 Uhr, Do+Fr 13–19 Uhr und Sa 11–16 Uhr

+ zur Langen Nacht der Museen am 17.03.2018, 19-2 Uhr

Erstmals präsentieren wir die fantasiegeladenen Bildwelten von Heike Feddern in einer Einzelausstellung hier in Stuttgart. Jedes einzelne Werk überrascht uns mit Vertrautem in neuer Form. Malerisch gekonnt ziehen Ihre hintergründigen Geschichten den Betrachter unmittelbar in den Bann. Eine schier überbordende, barocke Festtafel an Ideen und Inhalten. Heike Feddern wurde 1963 in Gelsenkirchen-Buer geboren. Sie studierte Kommunikations-Design an der Fachhochschule DortmundStudienschwerpunkt: Malerei und Illustration bei Prof. Pitt Moog. Seit 1993 ist sie freischaffend in Gelsenkirchen tätig.

Herzlich Willkommen!

Mit freundlichen Grüßen 

Heidrun & Stefan 

GALERIE Z
Rosenbergstraße 104, 70193 Stuttgart
Fon +49 152 04471455
info@galeriez.net

Flyer, Galerie Z