„Sammlung der Sammlungen“ in MUSE-O Gablenberg

Ausstellungsräume MUSE-OWieder hat das Muse-o eine tolle Ausstellung auf die Beine gestellt. Darüber will ich natürlich auch in diesem Blog schreiben. Bilder dazu gibt es noch keine, das wird sich aber bald ändern. Hier nun die Pressemitteilung des Muse-o.

Spannende Ausschnitte aus weit mehr als einem Dutzend Privatsammlungen unterschiedlichster Art zeigt MUSE-O in seiner Winterausstellung. Eröffnet wird die Ausstellungsräume Alte Schulebemerkenswerte Schau am Sonntag, dem 11. November um 15 Uhr.

Im September hat MUSE-O an dieser Stelle Sammler ungewöhnlicher Dinge dazu aufgefordert, sich beim Museumsverein Stuttgart-Ost zu melden und schöne oder skurrile Objekte für eine Ausstellung zur Verfügung zu stellen. Die Resonanz war groß: An die 30 Sammler berichteten von ihrem Hobby und bewarben sich um eine Teilnahme. Eine Jury hat nun die „ausstellungswürdigsten“ Kollektionen ausgesucht.
Herausragende Stücke aus 16 Sammlungen werden im MUSE-O zu sehen sein. Ungewöhnliche Eierbecher sind ebenso dabei wie historische Kasperlepuppen. Ein Sammler zeigt „Relikte“ der Wulle-Brauerei, eine Sammlerin schöne Kinderbestecke. In einer Gablenberger Apotheke fanden sich uralte pharmazeutische Geräte, die nun in Auswahl gezeigt und erläutert werden. Dazu kommen Sodasiphons, Feuerversicherungsschilder, Perlentäschchen, Untersetzer aus Porzellanperlen, Autographen, Briefmarken mit Stuttgartmotiven undundund. In den meisten Fällen werden die Sammler auch die Geschichte ihres Sammelgebietes erklären und die einzelnen Exponate beschreiben.
Eröffnet wird die Ausstellung mit einem kleinen Festakt am Sonntag, dem 11. November um 15 Uhr. Die Festrede wird die designierte Leiterin des Stuttgarter Stadtmuseums, Dr. Anja Dauschek, halten; sie spricht zu dem Thema „Sammler, Sammeln und Stadtgeschichte“.

Die Sammlung der Sammlungen.

16 Sammler zeigen ihre Schätze 11. Nov. 2007 – Mitte Feb. 2008

Eröffnung Sonntag, 11. Nov. 2007, 15.00 Uhr
MUSE-O, Gablenberger Hauptstr. 130, 70186 Stuttgart
Geöffnet Sa 14-18, So 13-18 Uhr, Eintritt: € 2,-

Na wenn das kein Grund ist mal wieder in die Schule zu gehen.

Info: MUSE-O

One Response to “„Sammlung der Sammlungen“ in MUSE-O Gablenberg”

  1. […] Siehe auch Sammlung der Sammlungen in Muse-o Gablenberg […]

Leave a Reply