Die Bäckerei Lang (Produktion) verlässt den Stuttgarter Osten

Posted by Klaus on 14th September 2010 in In und um Gablenberg herum

Einem Zeitungsbericht zu folge wird die Großbäckerei in der Ostendstraße geschlossen. Den Beschäftigten wird aber ein Arbeitsplatz in Freiberg angeboten, es soll keine betriebsbedingten Kündigungen geben. Siehe den Zeitungs- bericht der Stuttgarter-Zeitung/-grossbaeckerei-lang-verlegt-firmensitz Foto, Klaus

11 Responses to “Die Bäckerei Lang (Produktion) verlässt den Stuttgarter Osten”

  1. stratkon sagt:

    Hallo Klaus,

    war da nicht früher die Schokoladenfabrik Tobler drin?

    Freundliche Grüße
    stratkon

  2. BigB sagt:

    Tobler war in dem Areal in dem man heute das Kulturwerk Naost findet, einen Häuserblock weiter.

  3. Thomas Rudolph sagt:

    Lieber BigB,
    das stimmt nicht. Die Schokoladenfabrik Tobler war als Vorgänger vor der Bäckerei Lang genau in diesem Gebäude.

    Auf dem Areal, das heute unter anderem das Kulturwerk Naost beheimatet, war die früher die Kübler

  4. Thomas Rudolph sagt:

    Nochmal, ohne Schreibfehler:
    Auf dem Areal, das heute u.a. das Kulturwerk Naost beheimatet, war früher die Firma Kübler.
    Uff geschafft!

  5. BigB sagt:

    Jo, stimmt. War früher nicht so oft im Osten und Schokolade gabs auch nur von Ritter^^

  6. stratkon sagt:

    @ bigB

    Hallo,

    Schokolade gab es auch von EsZet in Untertürkheim und die war gut. Dann gab es auch noch Waldbauer ( am Feuersee ) – war auch gut. Dann gab es noch in Bad Cannstatt eine kleine Schokoladenfabrik.

    Leider war es so, dass ich nur selten in Schokoladengenüssen schwelgen konnte.

    Freundliche Grüße
    stratkon

  7. Thomas Rudolph sagt:

    @BigB@stratkon
    ich habe von meiner Oma immer die Toblerone bekommen. Den Geschmack vergisst man nie!

  8. Klaus sagt:

    @ Hallo Beieinander,

    stimmt in diesem Gebäude war früher die Schokoladenfabrik Tobler.
    Ich kann mich noch gut erinnern, als man in Ostheim den Duft der Schokolade in der Nase hatte.
    Wer noch etwas über Schokolade erfahren möchte, dem hab ich hier einen Link http://www.enslinweb.de/ut-portal/eszet.htm, dort wurde mit viel Kleinarbeit einiges zum Thema Schokolade zusammengestellt.
    Es lohnt sich mal vorbeizuschauen, dort findet man auch alte Aufnahmen.

  9. H.F. sagt:

    Stuttgarter Nachrichten vom 11.9.2010 Seite 15
    Text: Lang macht Stefansbäck aus Kamps-Filialen

    U.a. Die Produktion in Ostheim, die sich dort seit der Unternehmensgründung vor 75 Jahren befindet, ist umstritten.

    Stimmt das, ich war immer der Meinung da war bis vor einigen Jahren (aber keine 75) eine Schokoladenfirma (Schoko Buck) angesiedelt. Man roch die Schokolade schon von Weitem ! Hier ist doch Fa. Lang eingezogen oder war die schon vorher in Ostheim, aber wo ? Mir ist dieser Text gleich aufgefallen, aber vielleicht täusche ich mich auch?

  10. Klaus sagt:

    @H.F.

    Zur Firma Lang, die Aussage stimmt so NICHT, der Firmenstammsitz war lange in der Wagenburgstraße Eck Lembergstraße, dort befand sich die Backstube im Hinterhof. In der Ostendstraße war lange Zeit wie Sie schon geschrieben haben die Schokoladenfirma (Schoko Buck) angesiedelt.

    Vielleicht finden Sie ja auch auf http://www.gablenberger-klaus.de/2009/11/10/deutschlands-groesstes-schokoladenfest-chocolart-2009-1-12-6-12-2009-tuebingen/ noch einige interessante Hinweise und den Schriftzug der Firma TOBLER

  11. […] September vorigen Jahres haben wir ja schon über den Wegzug der “Bäckerei-Lang-Produktion-verlässt-den-Stuttgarter-Osten” berichtet. Nun wurden neue Pläne bekannt, wonach die Supermarktkette welche schon eine Filiale […]

Leave a Reply