Als erstes hab ich an einen Aprilscherz geglaubt – Windpark auf Egelseer Heide

Windpark auf Egelseer Heide abgelehnt
Nicht die Ablehnung hat mich erheitert sondern der Vorschlag (Stuttgart ROTENBERG: SPD will Eignung der Höhenlagen für Windkrafträder untersuchen lassen) Naherholungsgebiet wird zum Windpark.

Geht’s denn no???

Fotos, Klaus

3 Responses to “Als erstes hab ich an einen Aprilscherz geglaubt – Windpark auf Egelseer Heide”

  1. BigB sagt:

    Blinder Aktionismus ist selten gut.

    Selbst als Befürworter der regnerativen Energien frage ich mich, ob in manchen Politikerköpfen nur ein laues Lüftchen weht. Bevor man mit dem „Hier kann man Drachen steigen lassen“-Argument eine sinnentleerte Relation zu einer Windkraftanlage eingeht, wäre es klüger zunächst zu prüfen, welchen bisherigen Stellenwert die Lokation hatte und ob sie überhaupt dafür geeignet ist (sprich: genauere Untersuchungen).

    Eine exponierte Lage wie am Kappelberg bedeutet noch nicht gleichzeitig, dass eine Windkraftanlage auch ökonomisch rentabel läuft. Sollte sich herausstellen, dass der Standort geeignet ist….

  2. Klaus sagt:

    @BigB,

    man muss sich echt wundern, wie schnell nach den verheerenden Unglücken in Japan die Politiker umschwenken.

    „Immer die Fahnen im Wind halten“ oder was geht mich mein Geschwätz von gestern an

  3. […] Egelseer Heide Egelseer Heide bei S Rotenberg wurde ja auch schon ins Gespräch […]

Leave a Reply