Stuttgart – Aus Sportamt wird Amt für Sport und Bewegung

Posted by Klaus on 22nd Dezember 2011 in Allgemein, Stuttgart

Das neue Jahr bringt auch Veränderungen für die Sportverwaltung mit sich. Das Sportamt erhält einen neuen Namen – ab 1. Januar 2012 heißt es „Amt für Sport und Bewegung“.

Warum der neue Name? „Das Verständnis von Sport hat sich erweitert“, erläutert  Günther Kuhnigk, Leiter des Amts. „Vom organisierten, eher wettkampforientierten Sporttreiben geht der Trend hin zu variablen, vielseitigen Bewegungsaktivitäten für jedermann.“

Daher hat in den Sportförderrichtlinien die Freude an der Bewegung oberste Priorität. Das Ziel ist, ein engmaschiges und qualitativ hochwertiges Versorgungsnetz für Spiel- und Bewegungsaktivitäten für alle Menschen in der Stadt auf- und auszubauen. Kuhnigk: „Dabei gehen wir von einem weiten und ganzheitlichen Verständnis von Sport und Bewegung aus. Es umfasst sowohl das zunehmende unorganisierte Sporttreiben, als auch die traditionelle vereinsbezogene Sportkultur.“
Info, Stadt Stuttgart

Weitere Informationen unter Stuttgart/Sport.

One Response to “Stuttgart – Aus Sportamt wird Amt für Sport und Bewegung”

  1. stratkon sagt:

    Hallo,

    dann kann man das Rathaus aus gleich umbenennen. Wie wäre es denn mit „Haus für Rat und Tat“ ? 😀

    stratkon

Leave a Reply