Wo sich Künstler zu Hause fühlen….

Krampe-Zabel-CIMG7774„Ich freue mich auf Herrenalb.“ Vergnügt klingt die Stimme von Matthias Krampe, der am anderen Ende der Telefonleitung in Wien sitzt und sich eben bei Brigitte Zabel angekündigt hat. Lachend fügt er hinzu: „Die frisch gemachte Himbeermarmelade schmeckt bei Ihnen immer wie bei meiner Großmutter!“ Der junge Orgelvirtuose ist bereits seit 2009 als Künstler bei Klassik im Kloster präsent und freut sich wie viele seiner Kollegen immer wieder auf das behagliche Zuhause in der Pension von Brigitte Zabel. Die rührige Unternehmerin in der Kullenmühle – einem Ortsteil von Bad Herrenalb – ist Musikliebhaberin und Köchin mit Leidenschaft. Daher ist es für Sie auch selbstverständlich Künstler zu beherbergen. Unter dem Motto „Der Gast ist König“, werden aber auch Musikliebhaber von Ihr verwöhnt. Das beginnt mit dem hauseigenen Taxi-Service bei der Anreise und den individuellen Transferfahrten zu den Vorstellungen im Festspielhaus in Baden-Baden.

Mit viel Liebe und akribischer Detailarbeit bewirtschaftet Brigitte Zabel die Pension. Neben den geräumigen Zimmern gibt es einen großen Garten, der direkt an der plätschernden Alb gelegen für viele Gäste zu einem absoluten Bonuspunkt zählt. „Ein Gast aus Bombay hat sich meine Pension wegen dem schönen Garten und der sonnigen Frühstücksterrasse ausgesucht“, so Zabel, die in ihrer kleinen Oase gerne Stammgäste bewirtet. „Die Mund-zu-Mund-Propaganda“ zählt ihrer Meinung nach wie vor zur besten Reklame. Einen Webauftritt gibt es nicht, gebucht wird über das Gästemagazin im Tourismusbüro oder eben über Empfehlungen. Das Kleinod an der Alb hat sich mittlerweile zur „Künstlerpension“ entwickelt. Brigitte Zabel ist die „Gute Seele“ für alle Anliegen und kümmert sich gerne um ihre „Künstler-Gäste“. „Ich freue mich auf die Musiker, Solisten und Sänger, die das Albtal im Sommer und Winter mit ihren Konzerten bereichern“, so Zabel, die nach den Konzerten gerne zu einem gemütlichen Ausklang des Abends mit selbstgemachtem Gebäck und einem Gläschen Wein einlädt. Im Juli 2013 wohnen die „Klassik im Kloster“ Künstler aus Wien und Mexiko City bei Zabel.

Sabine Zoller

klassik-im-kloster

Unsere Beitrage zu Klassik im Kloster

Foto, Klassik im Kloster

One Response to “Wo sich Künstler zu Hause fühlen….”

  1. […] Gablenberger Blog • Wo sich Künstler zu Hause fühlen … […]

Leave a Reply