Villa Berg – umfassender Informationsaustausch mit allen Beteiligten

Posted by Klaus on 22nd Juli 2013 in Allgemein, In und um Gablenberg herum

Antrag der Stadträtinnen/ Stadträte – Fraktion Freie Wähler-Gemeinderatsfraktion

Die-Villa-zerfälltBei einem Vor-Ort-Termin Ende letzter Woche haben wir Freie Wähler die Villa Berg und die ehemaligen Fernsehstudios des SWR sowie das Umfeld der Gebäude besichtigt. Dabei konnten wir die deutlichen Schäden, die im Laufe des jahrelangen Leerstandes an der Villa Berg entstanden sind, in Augenschein nehmen. Außerdem haben wir ein Gefühl für die Baulichkeiten und für die räumlichen Zusammenhänge im Park der Villa Berg bekommen.
Im Zusammenhang mit der Besichtigung hat der derzeitige Eigentümer und Investor einen für uns interessanten Vorschlag präsentiert, wie er mit den Fernsehstudios umgehen will. Im Gespräch mit den Teilnehmern des Vor-Ort-Termins ergab sich auch, dass für eine zeitnahe Sanierung und Renovierung der Villa Berg Gespräche mit dem Investor über das weitere Vorgehen sinnvoll sind.
Wir sind der Auffassung, dass weitergehende Informationen, wie wir sie bei unserem Ortstermin erhalten haben, für alle Entscheidungsträger hilfreich sind.

Wir beantragen:
1. Die Beschlussfassung darüber, wie mit der Villa Berg künftig umgegangen werden soll, wird bis nach der Sommerpause vertagt.
2. Der Investor wird umgehend darum gebeten, ein zerlegbares Modell (beispielsweise im Maßstab 1:200) von seinem Bauvorhaben anzufertigen und vorzustellen. Dabei soll a) der heutige Bestand der Fernsehstudios = geplanter Umbau zu Wohnungen, b) die Baugrube nach Abriss, und c) die Geländetopographie eines wieder hergestellten Parks dargestellt werden.
3. Die Verwaltung möge einen gemeinsamen Ortstermin aller Beteiligten organisieren und dazu einladen. Die Teilnehmer des Vor-Ort-Termins sollen sein:
– alle Beteiligten städtischen Ämter (Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Untere Denkmalschutzbehörde, Amt für Liegenschaften und Wohnen, Garten-, Friedhofs- und Forstamt) – Landesdenkmalamt
– Initiative Filmhaus Stuttgart / Verein „Neues kommunales Kino Stuttgart e.V.“
– Initiative „Geschichte trifft Zukunft – Occupy Villa Berg“
– Friedrichsbau Varieté
– Insolvenzverwalter, Herren Dr. Hefermehl und Pluta
– Gläubigerbanken
– PDI-Gruppe (Investor/Eigentümer) und ALBA BauProjektManagement GmbH
– Vertreter aus den Gemeinderatsfraktionen
– Bezirksvorsteher und Bezirksbeirat Stuttgart-Ost
4. Die Verwaltung möge ein Konzept für eine konstruktive und erfolgversprechende Bürgerbeteiligung erstellen.

Unterzeichnet:
Jürgen Zeeb, Fraktionsvorsitzender – Zaiß Konrad, stellv. Fraktionsvorsitz. – Joachim Fahrion

Robert Kauderer – Rose von Stein

Unsere Berichte zur Villa-Berg

Foto, Klaus

Leave a Reply