Stuttgart Ost – Wo sich Schranke und Katzenbuckel treffen ist der Renommistenplatz

Posted by Klaus on 21st November 2014 in Allgemein, In und um Gablenberg herum

Rol-Platz-an-der-TalstraßeDa wo sich „Schranke“ und „Katzenbuckel“ am Fuß der Gaisburger Kirche treffen beginnt der Renommistenplatz
Der Renommist:
Schon im18. Jahrhundert hat ein Herr Bücher oder Blücher die Erzählungen des Baron von Münchhausen aufgezeichnet. Als Synonym für den „Lügenbaron“ findet man auch:  Aufschneider, Prahlhans, Geschichtenerzähler, Protz, Großmaul usw.
Dann gibt es noch die Gedichte von Wilhelm Busch:  „Schein und Sein“    und Erich Kästner:  „Die Sache mit den Klössen“.

Was uns kulturell, literarisch gut aussehen lassen würde, für unseren „ Renommistenplatz“.

duden/rechtschreibung/Renommist

Gedanken von Beate

Foto, Roland

2 Responses to “Stuttgart Ost – Wo sich Schranke und Katzenbuckel treffen ist der Renommistenplatz”

  1. marie sagt:

    Man hört Schranke und Katzenbuckel sollen wieder richtige Namen bekommen.
    Dann muß nur noch der „Renommistenplatz“ zum richtigen Namen werden.
    Marie

  2. Klaus sagt:

    Marie,

    ist eigentlich nur noch eine Frage der Zeit 😉 Zeit bei Behörden, das ist nach unserem Zeitgefühl eine halbe Ewigkeit. Die Mühlen……….. Leider. Hilfreich für Ortsfremde wäre schon mal das Anbringen von Straßenschildern.

Leave a Reply