Schwäbische Sternwarte e.V. mit neuen Terminen und Infos

Sternwarte-AstronomSchon seit langem ist der August als Sternschnuppenmonat bekannt. Besonders um den 11./12. August hat man bei klarem Himmel gute Chancen Sternschnuppen zu beobachten.
Ihr kurzes Aufleuchten ist zu sehen, wenn einzelne Staubteilchen mit über 200.000 km/h in die Erdatmosphäre eintreten und die Luft dabei so stark erhitzen, dass diese zu leuchten beginnt.
Als Ursprung dieser Staubteilchen wurde schon vor über 150 Jahren der Komet 109P/Swift-Tuttle identifiziert. Der Komet selbst ist derzeit weit von der Erde entfernt. Aber die Unmengen an Gas und Staub, die er bei jeder Annäherung an die Sonne freigibt (und die den für Kometen typischen Schweif erzeugen) sind entlang seiner gesamten Bahn verteilt. Wenn nun die Erde jeden August diese Bahn kreuzt, „kollidiert“ sie mit den Staubteilchen. Durch
die Perspektive gewinnt man den Eindruck, dass alle Sternschnuppen scheinbar von einem Punkt ausgehen. Da dieser Punkt im Sternbild Perseus liegt, trägt dieser Sternschnuppenstrom den Namen Perseiden.
Die Beobachtung der Perseiden ist für die Sternwarte Stuttgart auch der Startschuss für die Rückkehr zu ein klein wenig Normalität, denn im letzten November beschädigte ein Brandstifter die Sternwarte schwer. Sie ist seitdem geschlossen. Der Wiederaufbau wird noch etliche Monate dauern und an eine große Wiedereröffnung ist erst im nächsten Jahr zu denken.
„Es ist uns aber sehr wichtig, den vielen an Astronomie interessierten Menschen bereits jetzt den Besuch der Sternwarte zu ermöglichen. Wir werden deshalb bei besonderen astronomischen Ereignissen und an einzelnen Abenden Führungen anbieten“ erklärt der Vorsitzende Andreas Eberle.

Der Auftakt dazu bildet nun die Beobachtung der Perseiden.
Am Donnerstag, 11. August bietet die Sternwarte Stuttgart bei klarem Himmel ab 22 Uhr einen öffentlichen Beobachtungsabend an (Eintritt frei).

Weitere Termine werden über die Homepage der Sternwarte rechtzeitig bekanntgegeben (sternwarte.de).

Der 1920 gegründete Verein „Schwäbische Sternwarte e.V.“ eröffnete bereits im Jahr 1922 die Sternwarte Stuttgart, die somit zu den ältesten öffentlich zugänglichen Sternwarten in Deutschland zählt. Dank des großen Engagements seiner ehrenamtlichen Mitarbeiter werden jedes Jahr rund 200 Führungen an verschiedenen Teleskopen angeboten. Hinzu  kommen noch zahlreiche Vorträge, Workshops und kulturelle Sonderveranstaltungen zu allen Bereichen der Astronomie.

Sternwarte Stuttgart
Zur Uhlandshöhe 41
70188 Stuttgart

Leave a Reply