Stromnetz am Cityring wird für die Zukunft fit gemacht

Posted by Klaus on 15th August 2016 in Stuttgart

Pressemitteilung

Um die Versorgungssicherheit zu erhöhen erneuern die Stuttgart Netze derzeit Stromleitungen im Bereich der Kreuzung Rotebühlstraße/Paulinenstraße.

20160815_Strom_Wasser_RotebGleich an mehreren Stellen in der Nähe des Finanzamts und der DHBW sind derzeit Baugruben zu sehen. Der Grund: Die Stuttgart Netze als Stromnetzbetreiber der Landeshauptstadt ersetzen bestehende Mittel- und Niederspannungskabel durch moderne Kunststoffkabel mit doppeltem Querschnitt. Betroffen sind verschiedene Bereiche der unteren Rotebühlstraße, Paulinenstraße, Herzogstraße, Weimarstraße und Augustenstraße.

Durch diese Investition erhöhen die Stuttgart Netze die Versorgungssicherheit des Stromnetzes und bereiten es auf die künftigen Bedarfe vor. Insgesamt werden für die Baumaßnahme mehrere Kilometer Kabel im Boden verlegt. Zugleich lässt die Stuttgart Netze auch Leerrohre verlegen, die in Zukunft beispielsweise für Glasfaserkabel genutzt werden können.

Um den Boden in diesem vielbefahrenen Innenstadtbereich nicht doppelt aufgraben zu müssen, beteiligt sich auch die Netze BW als Betreiber des Stuttgarter Wassernetzes an der Baumaßnahme. Das Unternehmen nutzt die vorhandenen Baugruben, um im Bereich der Augustenstraße neue Wasserrohe zu verlegen.

Die gesamte Baumaßnahme soll bis Ende November abgeschlossen werden. Wegen der Tiefbauarbeiten müssen immer wieder einzelne Fahrspuren und Gehwege kurzfristig gesperrt werden. Die Belastungen für Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden dabei auf ein Minimum beschränkt.

I.A. Moritz Oehl
Foto, Unternehmenskommunikation – Stuttgart Netze Betrieb GmbH

Leave a Reply