Ost – Wohnungsdurchsuchung bei mutmaßlichen Rauschgifthändlern

Posted by Klaus on 10th August 2020 in In und um Gablenberg herum

Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt

Polizeibeamte haben am Freitag (07.08.2020) einen 42 Jahre alten Mann sowie seine 43 Jahre alten Lebens- gefährtin festgenommen, die im Verdacht stehen, einen regen Drogenhandel betrieben zu haben. Bereits am 09.04.2020 entdeckten Anwohner eines Mehrfamilienhaues in Stuttgart-Ost bei Gartenarbeiten ein Versteck mit rund 38 Gramm Amphetamin sowie Utensilien, die auf einen Handel hindeuten. Alarmierte Polizeibeamte beschlagahmten die Drogen und leiteten Ermittlungen zur Identifizierung des noch unbekannten Besitzers ein. Am Montag (03.08.2020) fanden Zeugen in einer Waschküche des Mehrfamilienhauses erneut ein Drogenversteck. In dem Bunker befanden sich zirka 130 Gramm Marihuana, 440 Gramm Amphetamin sowie eine kleine Menge Methamphetamin. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen einen 42 Jahre alten Bewohner des Hauses sowie seine 43-jährige Lebensgefährtin. Bei einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung am Freitagmorgen versuchten die beiden Tatver- dächtigen zunächst Beweismittel aus dem Fenster zu entsorgen. Die Kriminalbeamten fanden jedoch weitere 142 Gramm an mutmaßlichem Amphetamin sowie typisches Drogenzubehör, woraufhin die beiden deutschen Verdächtigen noch vor Ort festgenommen wurden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurden sie noch am gleichen Tag einem Haftrichter vorgeführt, der die beantragten Haftbefehle erließ und in Vollzug setzte.

Foto, Sabine

Leave a Reply