Search Results

Güterwaggon-Unfall in S-Feuerbach war keine Sabotage

Gerüchte, bei dem Güterwaggon-Unfall handle es sich um einen Sabotageakt der S21 Gegner widersprechen die Gutachter.

Siehe hierzu einen Bericht des SWR/Güterwaggon-Unfall war keine Sabotage und der stuttgarter-nachrichten/nach-waggon-unfall-in-feuerbach-keine-hinweise-auf-sabotage

Foto, Archiv Stratkon

Nach langem, tiefen Winterschlaf kommt Bewegung ins 2ndTake und die Waggons

PerformerInnen, SchauspielerInnen, FigurenspielerInnen und MusikerInnen präsentieren am kommenden Mittwoch ihre wildesten Phantasien, großartigen Schnellschüsse und die Ergebnisse ihrer harten Arbeit.

Mit dabei: das Schwein, Blitzsatori, das Nordfigurentheater und Revolutionary Hausmusik u.a.

Flyer, Info und Wegbeschreibung:
secondtake.blogsport/2012/04/20/darbietungsabend-theater-performance-und-musik

Nach dem Abriss der Tribüne und Lok gibt im letzten Jahr gibt es parallel zur veranstalterischen Wiederbelebung auch architektonisch gesehen neue Aussichten: Wir weihen eine neue Dachterrasse mit Blick auf den Schrotthaufen gegenüber ein.

Frühzeitiges Erscheinen könnte sich auszahlen – da die Plätze im 2ndTake begrenzt sind. Der frühe Vogel fängt den Wurm!

 

Foto, Archiv GKB

Künstlerkolonie (Waggonkünstler) ziehen in den Neckarpark


Die Künstlerkolonie vom Nordbahnhof wird schon bald den Bauzug verlassen und die Waggons gegen Container im Neckarpark tauschen können. Nach dem Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen hat am Dienstag auch der Gemeinderatsausschuss für Umwelt und Technik zugestimmt, dass die Ateliergemeinschaft 3YG Interimsweise auf dem Areal des früheren… Güterbahnhofs Cannstatt ansässig werden darf.

Info: facebook./Nordbahnhof-Schottern, waggons.wordpress und  secondtake

Bericht in der Stuttgarter-Nachrichten/Nordbahnhof-Künstlerkolonie-im-Neckarpark-willkommen und kessel.tv/waggon-news

Unsere Beiträge hierzu: gablenberger-klaus-blog/Waggon

Fotos, Klaus

Neue Heimat der Waggonkünstler??? Bad Cannstatt???

Posted by Klaus on 11th März 2011 in Allgemein, Künstler/innen, Stuttgart

Bad Cannstatt

Bezirksbeiratssitzung in Bad Cannstatt am 16.03.2011 Tagesordnungspunkt 2 „Grundzüge der Konzeption der Künstler (Bauzug 3YG Ateliergemeinschaft) auf dem ehemaligen Güterbahnhof-Areal. Beschluss des Bezirksbeirats vom 2. März“. Info. Amtsblatt Nr. 10.03.2011

Siehe hierzu den Zeitungsbericht in schwarzwaelder-bote/die-hoffnungen-ruhen-auf-dem-phantomgleis

Infos: waggons.wordpress,  secondtake und facebook/Nordbahnhof-Schottern

Waggon Abschieds-Dings !!! 25./26.02.2011 !! Räumungsverkauf

Wir schließen! Für immer ! Hunde wollt ihr ewig leben ?!

Nun wird es also ernst mit dem Umzug der Waggon-Künstler

ONE LAST TIME

– Sound, reichhaltig
– Fünf und mehr offene Waggons
– Visuals
– Laser-Taggin
– Golden Dance Kabine
– Ambulantes Figurentheater
– Magic shows in magic places
– Performantes
– zwei Tage
– Fliegende Teppiche

Extrem Endspurt. Theater & Performance beginnen Freitag ab 22 Uhr, Samstag ab 18 Uhr (pünktlich)
Respect the date ! Wear la mode !

Info: secondtake.blogsport/waggon-abschieds-dings-25-26-02-2011 und facebook/Die Räumung des Jahres

Flyer, Waggon-Künstler
Fotos, Klaus

Anscheinend ziehen die Waggonkünstler jetzt nach Bad Cannstatt

Nach 12 Jahren das ENDE des Projekt Bauzug 3YG

Heute fanden ja wieder Gespräche mit der DB und der Stadt Stuttgart statt, wir berichteten ja darüber.

Auf der Seite secondtake.blogsport und waggons.wordpress haben wir leider noch nichts gefunden. Doch die stuttgarter-nachrichten/stuttgart-21-kuenstler-geben-waggons-auf haben wir was gefunden.

Fotos, Klaus

Zeitungsbericht – Waggon-Künstler liebäugeln mit Güterbahnhof-Areal

Posted by Klaus on 17th Februar 2011 in Allgemein

Heute ein Bericht in der Cannstatter-Zeitung

Siehe auch Gablenberger-Klaus-Blog/neue-verhandlungen-zum-umzug-der-kuenstler-aus-den-waggons-18-02-2011

Infos findet Ihr unter secondtake.blogsport und natürlich unter Waggonateliers am Nordbahnhof und auch facebook/Nordbahnhof-Schottern

Foto, Klaus

Neue Verhandlungen zum Umzug der Künstler aus den Waggons 18.02.2011

Aktuelle Informationen zur Situation der Ateliergemeinschaft „Bauzug 3YG“ / Waggons am Nordbahnhof


Auch wenn alles danach aussah, als wäre mit dem Areal der Zuckerfabrik eine Lösung für die Ateliergemeinschaft „Bauzug 3YG“ gefunden:
Am Freitag hat sich herauskristallisiert, dass aus den Waggons und dem Gelände der alten Zuckerfabrik wohl kein Traumpaar werden wird.

Aber das Heiratskarussell dreht sich wieder und die Waggons sind mittendrin. Wie es aussieht werden wir, ganz egal wohin die Reise geht, in Zukunft wohl ohne Waggons dastehen. Aber auch diesbezüglich bleiben wir kreativ und sind guter Dinge. Es bleibt auf jeden Fall spannend. Die nächste Gesprächsrunde mit Vertretern von Stadt und Bahn findet am Freitag, den 18. Februar statt.

Infos findet Ihr unter secondtake.blogsport und natürlich unter Waggonateliers am Nordbahnhof und auch facebook/Nordbahnhof-Schottern

Foto, Klaus

Neues von den Waggons am Nordbahnhof

Warum jetzt doch nicht Zuckerfabrik-Areal?

Die Gründe für den Verzicht auf den Umzug zur Zuckerfabrik

Nach dem neuesten Informationsaustausch zwischen uns, der Ateliergemeinschaft Bauzug 3YG, und dem Baurechtsamt am letzten Freitag hat sich bestätigt, was in den letzten Tagen langsam klar wurde: Das Zuckerfabrik-Areal stellt nicht wie zuvor erhofft, eine Lösung mit kleinen Schönheitsfehlern dar, sondern entpuppt sich zunehmend als aussichtsloses Unterfangen.

Nicht allein die Tatsache, dass für Waggon-Ateliers auf entwidmeten Gleisanlagen Nutzungsbefreiungen erwirkt und Baurechtsanträge gestellt werden müssen und somit durch die anhängigen Fristen einen nahtlosen Umzug vom alten auf das neue Gelände unmöglich machen, hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Weiterlesen ?

Weitere Infos findet Ihr unter Waggonateliers am Nordbahnhof und auch facebook/Nordbahnhof-Schottern, secondtake.blogsport/stellungnahme-der-waggons-zur-raeumungsaufforderung

Zeitungsbericht: swp/stuttgart_und_region/Waggon-Kuenstler-Loesung-noch-nicht-in-Sicht

Wir wünschen den Bewohnern auf jeden Fall eine entsprechend vertretbare Lösung. Welche auch Ihren Vorstellungen entsprechen.

Siehe auch Waggons-muessen-jetzt-weg

Fotos mit freundlicher Genehmigung, Klaus

Waggons müssen jetzt weg – Stuttgart Nord

Wie wir bei kessel.tv erfahren haben, sollen die Waggons nun Ende Januar definitiv weg.
Die DB errichtet dort die Baulogistik für S21.
Für die betroffenen Künstler wurde jedoch noch keine Alternative angeboten.
Auf den Internetseite: ateliers-nordbahnhof, yardfestival, bei-abriss-aufstand/die-waggonbewohner-am-nordbahnof-mussen-fur-s21-räumen, stuttgarter-zeitung/-geordnetes-chaos-unter-gleichgesinnten und unsere-stadt findet Ihr auch etwas zu diesem Thema.
Wir haben in unserem Archiv die folgenden Bilder gefunden.

Nun hoffen wir, dass für die Künstlerinnen und Künstler eine annehmbare Alternative gefunden wird.

19.01.2011 stuttgarter-zeitung/-kreative-szene-am-nordbahnhof-waggons-stehen-der-bahn-im-weg

21.01,2011 stuttgarter-zeitung/-nordbahnhof-kuenstler-setzen-sich-zur-wehr und ebenfalls Neu facebook/Nordbahnhof-Schottern

Fotos, Sabine und Klaus