Schloss Ludwigsburg – Jagdlust und Büchsenknall

Posted by Sabine on 1st November 2011 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

In der zauberhaften Kulisse des Ludwigsburger Favorite-Schlösschens beschreibt Claus Bittner am 6. November um 16 Uhr in der Rolle des „königlichen Försters“ das Hobby der württembergischen Fürsten: die historische Jagd.

Glänzend waren die Jagdfeste des Hofes und die Auftritte der adeligen Jagdgesellschaft. Um dieses königliche Vergnügen zu ermöglichen, musste das Volk bei hartem Frondienst Opfer bringen. Der höchste Förster im Land, der „Leibbüchsenspanner“ Bechtner, hatte dafür zu sorgen, dass dem König immer das größte Jagdglück zugeteilt wurde. Wie er das anstellte, verrät er bei dem Rundgang. Höhepunkt dieser Führung: Bechtner lädt das historische Jagdgewehr mit Schwarzpulver – und entlässt die Besucher mit lautem Knall und Pulverdampf. Die Besucher werden nach der Führung zum Parkausgang begleitet.

„Jagdlust und Büchsenknall“
Sonderführung in historischer Uniform im Schloss Favorite
Sonntag, den 6. November um 16 Uhr
Preis 9,00 € erm. 4,50 € Treffpunkt ist die Schlosskasse.

Für die Führung ist eine Anmeldung erforderlich: unter Tel.: 0 71 41 / 18 20 04 oder unter E-Mail: info(at)schloss-ludwigsburg.de

Das gesamte Programm aller Sonderführungen der Schlösser von Ludwigsburg erhält man an der Schlosskasse, im Internet unter schloesser-und-gaerten sowie über das Info-Telefon der Staatlichen Schlösser und Gärten 0 7251/74-2770) oder per E-Mail an prospektservice(at)staatsanzeiger.de. Der Versand der Prospekte ist kostenlos.

Schloss Ludwigsburg
Kinderführung im Ludwigsburger Schloss

Kinderführung im Ludwigsburger Schloss

Zum Jahresmotto – Mobilität und Reisen – gibt es am Freitag, den 4. November, im Ludwigsburger Residenzschloss eine Führung für Kinder ab 8 Jahren mit dem Titel „Mit dem Herzog unterwegs“.

Herzog Carl Eugen war der reisefreudigste Regent von Württemberg. Er war in Italien, England und den Niederlanden. Da es in der Barockzeit noch keine Flugzeuge gab, musste er in einer Kutsche reisen. Spannend ist es zu erfahren, wie lange er unterwegs war, wer vom Hofstaat mit durfte und wie viel Gepäck man hatte. Schnell wird klar, dass ein gutes Pferd das Wichtigste überhaupt war. Carl Eugen reiste um fremde Länder zu erkunden, seine Familie zu besuchen und vor allem um schöne exotische Dinge zu kaufen.

„Mit dem Herzog unterwegs“
Kinderführung im Schloss Ludwigsburg
Freitag, 4. November um 15 Uhr
Referentin: Kerstin Hälbig

Preis 3,00 € Treffpunkt ist die Schlosskasse.
Für die Führung ist eine Anmeldung erforderlich: unter Tel.: 0 71 41 / 18 20 04 oder unter E-Mail: info(at)schloss-ludwigsburg.de

Das gesamte Programm aller Sonderführungen der Schlösser von Ludwigsburg erhält man an der Schlosskasse, im Internet unter schloesser-und-gaerten sowie über das Info-Telefon der Staatlichen Schlösser und Gärten (0 7251/74-2770) oder per E-Mail an prospektservice(at)staatsanzeiger.de. Der Versand der Prospekte ist kostenlos.

Leave a Reply