Archive for November 29th, 2011

Krämermärkte in Stuttgart 2012

Posted by Klaus on 29th November 2011 in Allgemein, Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Krämermarkt Untertürkheim 27. März 2012

Krämermarkt Gablenberg 31. März 2012

Krämermarkt Wangen 25. August 2012

Kirchweih Wangen 25. August bis 26. August 2012

Kirchweih Hedelfingen 02. September 2012 und 04. September 2012

Krämermarkt Hedelfingen 04. September 2012

Kirchweih Uhlbach 07. September bis 10. September 2012

Kirchweih und Krämermarkt Feuerbach 08. September bis 10. September 2012

Krämermarkt Untertürkheim 13. September 2012

Kirchweih Degerloch 27. Oktober bis 29. Oktober 2012

Info: maerkte-stuttgart/kraemermaerkte

Kimi Räikkönen kehrt in die Formel 1 zurück

Posted by Klaus on 29th November 2011 in Allgemein, Finnland, Skandinavien - Verschiedenes

hh abendblatt/Kimi, Räikkönen, der Champion von 2007 fährt in der kommenden Saison für Lotus Renault

Ein paar Fotos von Rohracker


Fotos, Klaus

Ein ehemaliges Bahnhöfle an der Gäubahn in Stuttgart

Posted by Klaus on 29th November 2011 in Allgemein, Rund um die Eisen- und Straßenbahn, Zacke,Seilbahn,SSB

An der Leonberger Straße gibt es noch das alte Bahnhöfle Rudolf Sophien Stift an dem heute nicht mehr angehalten wird.

Eine alte Aufnahme des Bahnhöfle findet man unter facebook/Bahnhofserinnerungen und wikipedia/Haltepunkt_Stuttgart-Heslach, ebenfalls eine interessante Seite: verkehrsrelikte/bahn/int/stuttgart

Unsere Beiträge zur Gäubahn: Das soll mal ein Beitrag zur Gäubahn werden
Nächster Halt “Westbahnhof” – Hält bald die S-Bahn am Westbahnhof???

Fotos, Klaus

Burg Wäscherschloss Traditionelle Lichtstube auf Burg Wäscherschloss 30.12.2011

Posted by Klaus on 29th November 2011 in Allgemein, Handwerk, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Ein schöne Tradition: Einmal im Monat lädt das Team von Burg Wäscherschloss zum gemeinsamen Handwerken in die mittelalterlichen Mauern. Am 30. November steht dieser Termin zum letzten Mal für dieses Jahr auf dem Programm der Stauferburg. Auf Burg Wäscherschloss knüpft man damit an eine Jahrhunderte alte Sitte an!

In den kalten und dunklen Monaten war es einst üblich, dass sich die Menschen zur „Lichtstube“ trafen: Alle kamen zusammen in einem Raum und man sparte damit nicht nur Heizmaterial und Kerzen. Viel wichtiger war, dass man zusammen kleinere handwerkliche Aufgaben und Handarbeiten erledigen konnte – und nebenbei die nette Gesellschaft genießen! Man erzählte sich Geschichten oder tauschte, ganz praktisch, Tipps und Kniffe aus. Das Team vom Wäscherschloss hat diese alte Tradition wiederbelebt – mit viel Erfolg! Jetzt steht die Lichtstube zum letzten Mal für dieses Jahr auf dem Programm. Am Abend des 30. November können sich alle ihren Handwerken oder Handarbeiten widmen. Jedes Hobby ist willkommen, egal ob antik oder modern. Die Materialien bringen sich alle selber mit. Vieles kann man auch direkt auf der Burg kaufen!

Lichtstube – Gemeinsames Handwerken wie in alten Zeiten
Mittwoch, 30. November 2011, 18 bis 22 Uhr
Teilnahmegebühr: 2,00 €
Anmeldung zur Lichtstube unter:
Tel.: 0 71 72/9 15 21 11
post(at)waescherschloss

Nikolausfahrt zum altdeutschen Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen mit dem Roten Flitzer

Erleben Sie den Altdeutschen Weihnachtsmarkt in Bad Wimpfen nach einer Anfahrt mit dem historischen Schienenbus ROTER FLITZER. Sie steigen am Alten Bahnhof aus und sind nach wenigen Schritten bereits inmitten der historischen Altstadt. – Ohne Parkplatzprobleme oder langem Fußweg.

Weiterlesen unter roter-flitzer/tagesfahrten_2011/bad_wimpfen

Weitere Tagesfahrten unter roter-flitzer/tagesfahrten_2011

Eisenbahn-Romantik die Folgen im Dezember 2011

Eisenbahn-Romantik macht nur noch einige wenige Tage Sendepause ab 4.12. ist Sie wieder da

SWR – Winterstaffel ab 4. Dezember

Wiederholungen & neue Folgen

SWR – Eisenbahn-Romantik die Folgen im Dezember 2011

Brandschutztipps zur Adventszeit der Feuerwehr

Posted by Klaus on 29th November 2011 in Allgemein

Flackernde Lichter verbreiten in der dunklen Adventszeit besinnliche Stimmung. Wenn jedoch aus dem romantischen Kerzenschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Besinnlichkeit. Daher sollte man die folgenden Regeln beachten.

Die Feuerwehr rät:

Keinen trockenen Adventskranz oder -gestecke verwenden.
Adventskranz oder -gesteck auf feuerfeste Unterlage stellen und Kerzenhalter aus feuerfestem Material verwenden.

Kerzen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien aufstellen und entzünden.

Kerzen immer von „hinten nach vorne“ entzünden und von „vorne nach hinten“ löschen; nie über brennende Kerzen greifen.

Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen.
Abgebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln.

Streichhölzer und Feuerzeuge vor Kindern sicher aufbewahren.

Für Entstehungsbrände Feuerlöscher oder gefüllten Wassereimer bereithalten.

Wenn ein Entstehungsbrand nicht beim ersten Versuch gelöscht ist: 1. Raum verlassen, 2. Türen schließen, 3. Feuerwehr (Notruf 112) alarmieren, 4. Feuerwehr erwarten und einweisen.

Zu Fragen des Brandschutzes berät Sie Ihre Feuerwehr.

feuerwehr-stuttgart und feuerwehr-reutlingen

Foto, Klaus