Das sollte man ab 2012 auch mal beachten

Posted by Klaus on 3rd November 2011 in Allgemein

Google will für Maps-Einbindung kassieren

Nachzulesen bei spiegel/netzwelt/netzpolitik

Den Tipp haben wir von Wirtemberg.de/ das Ut Portal

2 Responses to “Das sollte man ab 2012 auch mal beachten”

  1. Martin sagt:

    Ja aber nur, wenn die Karte pro Tag mehr als 25.000 mal aufgerufen wird.

    Es gibt mit OpenStreetMap (OSM) übrigens auch eine freie Alternative, an der jeder Mitarbeiten kann.

  2. Max sagt:

    Ja aber osm ist sehr langsam. Ich finde es ok, die Karten kosten Google einen haufen Geld.

    Es gibt aber auch noch bing maps, yahoo maps, nokia maps usw. – alles kostenlos – noch 😉

Leave a Reply