Erdwichtele und Ranzenpuffer im Wald bei Kloster Bebenhausen!

Posted by Klaus on 24th Februar 2012 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Kindersonderführung

Uralte Sagen werden lebendig – bei der „Schönbuch-Nacht“ in Kloster und Schloss Bebenhausen. Bei dieser Sonderführung am 2. März um 17 Uhr hören die Kinder von den einstigen Bewohnern des Schönbuchs, einem der größten Wälder in Württemberg. Wenn man den alten Sagen glaubt, lebten dort nämlich, ganz in der Nähe des beeindruckenden Klosters und Jagdschlosses Bebenhausen, geheimnisvolle Wesen, etwa die „Erdwichtele“ oder die „Ranzenpuffer“! Die Führung richtet sich an Kinder von sieben bis elf Jahren. Das Team von Kloster Bebenhausen gibt dazu noch den Insider-Tipp: Alle Kinder, die ein Lieblingskuscheltier haben, sollen es ins Kloster mitbringen. Der Abend kann richtig spannend werden!

Schönbuch-Nacht im Schloss und Kloster Bebenhausen
Sonderführung für Kinder von sieben bis elf Jahren
Referentinnen: Anne-Kathrin Bui-Späth und Christiane Kisling-Schwan
Freitag, 02. März 2012, 17.00 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmer: 6 bis max. 15 Kinder
Hinweis: Das Programm sieht kein Basteln und keine Verkleidung vor. Kinder sollten sich warm anziehen, die Räumlichkeiten sind nicht geheizt.

Für die Sonderführung mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 07071.602-802. Das Programm mit allen Sonderführungen in Kloster und Schloss Bebenhausen erhält man an der Klosterkasse, im Internet unter www.kloster-bebenhausen.de, über das Info-Telefon der Staatlichen Schlösser und Gärten (07251.74-2770) oder per E-Mail an prospektservice(at)staatsanzeiger.de. Der Versand ist kostenlos.

Foto, Archiv GKB

Leave a Reply