Archive for Februar 14th, 2012

Finanz- und Wirtschaftsministerium startet Kreativ-Wettbewerb für Schülerinnen

Posted by Klaus on 14th Februar 2012 in Allgemein

„Zeig uns MINT in deinem Leben“ – heißt der Wettbewerb, der am 15. Februar 2012 auf dem Portal mint-frauen-bw des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft startet. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – die so genannten MINT-Fächer. Mit dem Portal leistet das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft einen Beitrag zur Fachkräfte-Allianz Baden-Württemberg.

Beim Wettbewerb gilt es, die eigene Kreativität unter Beweis zu stellen. Mitmachen können alle Mädchen zwischen 12 und 17, die in Baden-Württemberg zur Schule gehen. MINT steckt nämlich überall: Im Facebook-Profil und in der Kopfschmerztablette, sogar im Turnschuh und in der Wimperntusche. Ihre Videos, Fotos, Plakate, Collagen, Zeichnungen oder Grafiken können die Teilnehmerinnen vom 15. Februar bis 15. Mai 2012 auf www.mint-frauen-bw.de hochladen oder per Post zum Wettbewerb einreichen. Zu gewinnen gibt es das neue iPhone 4S, iPods und Digitalkameras sowie einen Überraschungspreis.

Um mitzumachen, muss man kein Mathe-Genie oder Computer-Nerd sein. Der Kreativ-Wettbewerb „Zeig uns MINT in deinem Leben“ lädt „ganz normale“ Schülerinnen zur Entdeckungstour durch den Alltag ein. Teilnehmen können die Schülerinnen beispielsweise mit einer Bildcollage mit Gimmicks wie Smartphone und Laptop, die das Leben einfacher machen, einem Foto vom schnellen Fahrrad oder einem Handy-Clip übers Haare färben.

Das neue Onlineportal mint-frauen-bw ist eine Plattform für Mädchen, Frauen und Multiplikatoren, die mehr über MINT wissen möchten. Der Wettbewerb ist eine Aktion der Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung“.

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat die Landesinitiative im März 2010 ins Leben gerufen, um mehr Mädchen und Frauen für die vielseitigen und kreativen MINT-Berufe zu begeistern. Die Landesinitiative leistet ihren Beitrag zu den Zielen der Fachkräfte-Allianz Baden-Württemberg. Gemeinsam mit 24 Partnern aus Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften, Wirtschaftsorganisationen, Arbeitsagenturen, Hochschulen, Frauennetzwerken und weiteren Kooperationspartnern aus Baden-Württemberg möchte die Landesinitiative mehr Frauen für MINT-Berufe gewinnen.

Quelle: Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

Mehr als 40.000 Besucher bei Leonberger Pferdemarkt

Leonberg – Trotz der Kälte hat der traditionsreiche Leonberger Pferdemarkt auch in diesem Jahr tausende Besucher angelockt. Mehr als 40.000 Menschen seien in den vergangenen fünf Tagen zu den 241. Festivitäten nach Leonberg (Kreis Böblingen) gekommen, sagte eine Sprecherin der Stadt. Zum Programm zählten auch pferdewissenschaftliche Fachseminare und Schaureiten. Abschließender Höhepunkt war der Festumzug am Dienstag mit mehr als 100 Gruppen. Bei Minus- temperaturen und Schneetreiben säumten tausende Schaulustige die Straßen der Altstadt. Der Pferdemarkt war 1684 gegründet worden, um Leonberg aus finanzieller Not zu helfen.

Quelle: dpa/lsw

Foto, Archiv GKB

Baden-Württemberg geht auf die Reise „ab in die zukuNft!“

Posted by Klaus on 14th Februar 2012 in Allgemein

Bei den ersten Nachhaltigkeitstagen in Baden-Württemberg vom 12. bis 26. April 2012 dreht sich alles rund um das Thema Nachhaltigkeit: Im Mittelpunkt stehen dabei 48 Stunden für die Nachhaltigkeit am Freitag, 20. und Samstag, 21. April. Zahlreiche Veranstaltungen im ganzen Land laden zum Mitmachen ein. Interessierte Veranstalter können ab sofort ihre eigene Veranstaltung registrieren.

Was haben ein Komposttag mit Pflanzentauschbörse im Bodenseekreis, eine Energiemesse in Aalen und ein perfektes Klimadinner in Freiburg gemeinsam? Sie sind bereits im Online-Veranstaltungskalender der Nachhaltigkeitstage in Baden-Württemberg 2012 eingetragen. Interessierte können ab sofort auch ihre eigene Veranstaltung registrieren.

„Nachhaltigkeit geht jeden Einzelnen etwas an und jeder kann etwas dafür tun“, erläuterte Umweltminister Franz Untersteller heute (13. Februar 2012) in Stuttgart die Idee hinter den Nachhaltigkeitstagen. „Die Baden-Württemberger wissen das schon lange, deshalb können wir im Land zahlreiche bewährte Ansätze und gute Beispiele vorweisen. Mit den Nachhaltigkeitstagen wollen wir den bisherigen Einsatz würdigen, aber auch gemeinsam in die Zukunft schauen. Durch die Ende letzten Jahres von der Landesregierung beschlossene Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie haben wir jetzt die Möglichkeit, die Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg noch stärker als bisher in den Nachhaltigkeitsprozess einzubinden und gleichzeitig als Land im Bereich nachhaltiger Entwicklung beispielhaft voranzugehen. Deshalb lautet unser Motto auch „ab in die zukuNft!“. Ich freue mich schon auf zahlreiche spannende und informative Aktionen.“

Unter dem Motto „ab in die zukuNft!“ wird Nachhaltigkeit an beiden Tagen (20. und 21. April 2012) zum Gesprächsthema Nummer eins: Zahlreiche Aktionen im ganzen Land werden die Bürgerinnen und Bürger dazu einladen, das Thema „Nachhaltigkeit“ ganz persönlich zu erleben – und das oftmals direkt vor ihrer Haustür. Im Mittelpunkt der Nachhaltigkeitstage, die unter Federführung der Nachhaltigkeitsstrategie stattfinden, stehen fünf wichtige Zukunftsthemen: Klima, Energie, Ressourcenschutz, nachhaltiges Wirtschaften und Bildung. Dementsprechend geht es bei den bereits im Onlinekalender registrierten Veranstaltungen zum Beispiel um das Umwelt- und Klimamanagement in Unternehmen, um erneuerbare Energien zum Anfassen oder um einen Bauernhof als ganzheitlichen Lernort für Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Sowohl interessierte Kommunen als auch Unternehmen, Vereine und Verbände, Bildungseinrichtungen, lokale Agenda 21 Gruppen und freiwillig Engagierte können sich noch mit eigenen Aktionen an den Nachhaltigkeitstagen beteiligen. Zentrale Plattform für Besucher und Veranstalter ist der Online-Veranstaltungs-kalender. Veranstalter haben dort die Möglichkeit, ihre Aktion anzumelden und zu veröffentlichen, interessierte Besucherinnen und Besucher können anhand der interaktiven Landkarte oder der Suchfunktion schnell ermitteln, welche Veranstaltungen in ihrer Region geplant sind.

Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitstagen 2012 finden Sie auf nachhaltigkeitstage-bw und auf Facebook (facebook/abindiezukunft).

Quelle: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Was war heute??? Valentinstag??? Ach so

Posted by Klaus on 14th Februar 2012 in Allgemein

Wir brauchen keinen besonderen Tag um uns mal etwas zu schenken.

Was ist eigentlich der Valentinstag und sankt-valentin

 

Fotos:

Archiv, Stratkon und GKB

Krimistadtführung für Kinder

Posted by Klaus on 14th Februar 2012 in Allgemein, Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Im Rahmen der Stuttgarter Kriminächte bietet das Jugendamt an den Freitagen 16. und 23. März, jeweils 18 Uhr die neue Krimistadttour für Kinder mit dem Titel „Das rätselhafte Buch des Meisterdiebs“ an. Der Start ist an der Stadtbibliothek am Mailänder Platz.

Es gilt einen spannenden Kriminalfall zu lösen. Während der Suche nach des Rätsels Lösung werden Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren ihr detektivisches Können erproben sowie Geschichten und Geheimnisse der Stadt Stuttgart kennenlernen.

Ebenfalls im Rahmen der Stuttgarter Kriminächte können Kinder von 10 bis 15 Jahren am Samstag, 24. März, 18 Uhr an der Krimiführung „Der seltsame Tote von Gablenberg“ teilnehmen. Der Startpunkt ist beim Eugensplatz.

Gerade als Detektivtrainer Heribert Schlaufuchs und eine berühmte Kommissarin die Kinder im Trainingslager am Eugensplatz zu Detektiven ausbilden, geht ein Anruf ein: ein Toter in der Diemershaldenstraße! Spontan entschließt sich die Kommissarin zusammen mit den Kindern den Fall zu übernehmen. Eine spannende Verfolgungsjagd über die Stuttgarter Gänsheide beginnt. Während der aufregenden Jagd nach dem Täter erfahren die Kinder von einer erfahrenen Stadtführerin nebenbei viel aus der Stadtgeschichte Stuttgarts.

Für beide Touren kann man sich beim Jugendamt Stuttgart, Telefon 216-3195, anmelden. Die Kosten für die Teilnahme betragen 5 Euro.

Info, Stadt Stuttgart

Markthalle Stuttgart am 21.02.2012 geschlossen

Posted by Klaus on 14th Februar 2012 in Allgemein, Stuttgart

Die Markthalle ist an Faschingsdienstag, 21. Februar, ab 12 Uhr geschlossen.

Info, Stadt Stuttgart

Internet weg??? Hardwarefehler??? Was ist los bei der Telekom

Posted by Klaus on 14th Februar 2012 in Allgemein

Am morgen wie üblich die Kiste an, am Rechner scheint alles ok, doch eine Verbindung zum Internet kommt nicht zustande. Gut, vielleicht basteln die mal wieder was rum. Am Mittag ging dann auch noch nix, alle Versuche liefen ins Nichts.

Anruf bei der Telekom, der Mitarbeiter misst die Leitung mal durch. “Die Leitung ist in Ordnung”, so was ist dann??? Vielleicht ein Hardwarefehler“. Ja aber es war schon zweimal so und da war ein Bauteil in irgendeinem Verteilerkasten defekt. “Ich gebe es an die Kollegen Vorort weiter, die melden sich dann”.

Übrigens, auch ein Kollege hatte am morgen Probleme und der wohnt in Feuerbach, ist ganz Stuttgart betroffen???

Warten auf den Rückruf. Übrigens warte ich da immer noch drauf.

Doch plötzlich funktioniert die Leitung auch ohne Austausch der Hardware.

Oh, der Anruf kam doch noch