Einzigartig: 120 Kinder begeistern mit ihren Darbietungen das Publikum in der voll besetzten Klosterkirche

Posted by Klaus on 9th Dezember 2012 in Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten, Vereine und Gruppen

Klassik im Kloster 2012 – Bad Herrenalb

„Das ist einzigartig“, schwärmt Sabine Zoller „120 Kinder bei einem Konzert für Klassik im Kloster. Der Chorraum kann nicht mehr fassen“ so die Organisatorin von Klassik im Kloster. Pünktlich um 16.oo Uhr waren 120 Kinder aus Baden und Württemberg in der Klosterkirche versammelt und die dreizehnte Veranstaltung der Benefizkonzerte konnte beginnen. Den Auftakt bildete der Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw, der in diesem Jahr mit 40 Kindern unter der Leitung unter der Leitung von Andreas Kramer auch noch Kinder aus dem Konzertchor präsentierte. So richtig „heimelig“ begannen die Sängerknaben mit einem alten “schwäbischen Adventslied” und machten sich anschließend an die Weihnachtsbäckerei “Setz den Teig mit Honig an”. Besonders stimmungsvoll wurde es, als die Adventskantate von Dedekind, einem Komponisten der Barockzeit erklang “Gelobet sei, der da kommt”. Die Kantate wurde bei den solistischen Partien von Florian Bihler (Sopran) und Moritz Sawall (Alt) gesungen. Nach diesem eher adventlichen Stimmungsbild wurde es weihnachtlich. Andreas Kramer dirigiert zunächst das bekannte französische Weihnachtslied Engel haben Himmelslieder und danach den Kanon „Ehre sei Gotte in der Höhe“. Den Abschluß bildete das festliche englische Weihnachtslied Joy to the world – Freude der Welt. Der große Applaus für die künstlerische Darbietung der Knaben benötigt keine Worte.
Jugendliche aus dem Chor und dem Orchester des Helmholtzgymnasiums Karlsruhe gestalteten den zweiten Teil des Konzertes von Klassik im Kloster. Moderiert von Waltraud Kutz, Musiklehrerin am Gymnasium war es die Orchesterleiterin Margit Bender, die die 80 Kinder und Jugendliche zu einem einzigartigen Klangkörper verschmolz und souverän dirigierte. Das Helmholtz-Gymnasium war vor 41 Jahren das erste Gymnasium mit Musikprofil in Baden-Württemberg. An der Schule gibt es zahlreiche Musikensembles: 3 Chöre, 3 Orchester, 3 Jazz-Formationen. Jeder Schüler im Musikprofil muss eine der musikalischen Arbeitsgemeinschaften besuchen, was zusätzlich zu dem Instrumentalunterricht und Engagement in den Musikschulen und dem 8-jährigen Abitur eine große Herausforderung an die jungen Talente stellt. Einen Höhepunkt der gemeinsamen Darbietung von Chor und Orchester war eine Darbietung aus dem Film „Les Choristes“, deutscher Titel ist „Die Kinder des Monsieur Matthieu“. Die Musik hat Bruno Coulais geschrieben. Der Film ist eine Hommage an den Gesang und zeigt, wie das Singen jungen Menschen helfen kann, wieder Hoffnung in ihrem Leben zu finden. Einzigartig war danach die Präsentation eines Weihnachtsliedes von John Rutter, einem der meist gespielten lebenden Komponisten. Solistin war Catalina Geyer, die von der 9.-Klässlerin Alisa Kratzer begleitet wurde. Die beiden jungen Damen haben bereits mehrfach Auszeichnungen bei „Jugend musiziert“ erhalten und waren so souverän in ihren Darbietungen, dass sie das Publikum einfach nur begeisterten. Als Solistin war zudem Tatjana Sandhöfer mit ihrem Saxophon zu hören. Ein nicht alltäglicher Genuss in der von Blockflöten bestimmten Weihnachtszeit.
Das Konzert endete mit einem fulminanten Finale von zwei Chören und einem Orchester. 120 junge Künstler begleiteten das gesamte Publikum der Kirche mit dem Lied „O du fröhliche“, was einen feierlichen Abschluss des Konzertes darstellte. Und nun gab es für alle Kinder eine große Überraschung: Jeder erhielt als Dank für das Konzert ein Zertifikat und ein kuscheliges Präsent.

Info und Foto vom Veranstalter

Mehr zu Klassik im Kloster 2012

3 Responses to “Einzigartig: 120 Kinder begeistern mit ihren Darbietungen das Publikum in der voll besetzten Klosterkirche”

  1. Detlef sagt:

    Muss ein tolles Konzert gewesen sein. Leider erfährt der geneigte Leser nicht, wo es denn stattgefunden hat. Oder habe ich etwas überlesen? Nach kurzem rumgoogeln konnte ich „Bad Herrenalb“ finden. Stimmt’s?
    Grüße
    Detlef

  2. Klaus sagt:

    @Detlef,

    vielen Dank für den Hinweis, hab ich sofort ergänzt 😉 Stimmt genau, Bad Herrenalb

  3. […] Gablenberger Blog •  Einzigartig: 120 Kinder begeistern mit ihren Darbietungen das Publikum in der voll besetzten Kloster… […]

Leave a Reply