Deutsche Post – Nachsendeservice jetzt auch für 24 Monate buchbar

Posted by Klaus on 30th Dezember 2014 in Allgemein

Pressemitteilung

nachsendeservice-1-600Neues Angebot ab sofort auf www.efiliale.de erhältlich
24-Monats-Option für 34,90 Euro rundet Portfolio ab
Deutsche Post warnt vor Trittbrettfahrern bei Nachsendeaufträgen

Jährlich ziehen rund 8 Millionen Verbraucher um oder sind vorübergehend unter einer anderen Anschrift erreichbar, z.B. bei einer berufsbedingten Versetzung in eine andere Stadt. Viele nutzen dabei den Nachsendeservice der Deutschen Post und lassen sich ihre Post 6 oder 12 Monate lang an die neue Adresse weiterleiten. Ab dem 1. Januar 2015 bietet die Deutsche Post die zusätzliche Option, den Nachsendeservice für den noch längeren Zeitraum von 24 Monaten zu beauftragen. Damit kommt die Deutsche Post den Bedürfnissen vieler Privat- und Geschäftskunden nach.

Foto, DP DHL – Die Optionen „Nachsendung bis zu 6 Monate“ für 19,90 Euro (Geschäftskunden: 34,90 Euro) und „Nachsendung bis zu 12 Monate“ für 24,90 Euro (Geschäftskunden: 49,90 Euro) bleiben weiterhin bestehen.

Das neue Angebot ist über die Website www.nachsendeauftrag.de bzw. in der E-Filiale der Deutschen Post erhältlich und kostet 34,90 Euro (69,90 Euro für Geschäftskunden). Nachgesendet werden Postkarten und Briefe, Briefsendungen mit Zusatzleistungen (Einschreiben, Nachnahme-Sendungen), Blindensendungen, Bücher und Warensendungen, Infopost, Streifbandzeitungen und Telegramme. Auf Wunsch können auch Päckchen und Pakete des Kunden nachgesendet werden. Dies ist jedoch auf das Inland begrenzt und es wird ein Zusatzentgelt pro Sendung erhoben.

Privatkunden, die den Nachsendeservice wegen Umzugs beauftragt haben, erhalten zudem das Magazin „Neues Zuhause“ gratis per Post an die neue Adresse. Geschäftskunden bekommen den aktuellen „Businessplaner“ mit Tipps und Infos zum Geschäftsumzug.

Die Optionen „Nachsendung bis zu 6 Monate“ für 19,90 Euro (Geschäftskunden: 34,90 Euro) und „Nachsendung bis zu 12 Monate“ für 24,90 Euro (Geschäftskunden: 49,90 Euro) bleiben weiterhin bestehen.

Deutsche Post warnt vor unseriösen Online-Portalen

Im Zusammenhang mit dem Nachsendeservice warnt die Deutsche Post zudem noch einmal vor Online-Portalen, die die Unwissenheit vieler Verbraucher ausnutzen und Nachsendeaufträge zu deutlich überhöhten Preisen anbieten.

Wer das Stichwort „Nachsendeauftrag“ oder verwandte Begriffe in seine Internet-Suchmaschine eingibt, landet oftmals auf Internetseiten, die denen der Deutschen Post ähneln und den Eindruck erwecken, man beauftrage den gewünschten Service direkt bei diesem Unternehmen. Fakt ist jedoch, dass es sich hier häufig um „Trittbrettfahrer“ handelt, die Nachsendeaufträge an Postdienstleister vermitteln und dafür zwischen 50 und 75 Euro für einen Zeitraum von sechs Monaten verlangen – ein Vielfaches dessen, was dieser Service bei der Deutschen Post kostet. Darüber hinaus häufen sich Beschwerden von Kunden, die Fehler bei der Beauftragung monieren.

Leave a Reply