„A g`fährlicha Erbschaft“ – Letzten Aufführungen im 1 Halbjahr 2016

Presseinformation Neugereuter Theäterle e.V.

NT-2Die letzten Aufführungen des schwäbischen Schwanks „A g`fährlicha Erbschaft“ von Hans Blötscher finden am Samstag, 11. Juni 2016, um 15 und 20 Uhr im Rupert-Mayer-Saal, Haus St. Monika, Seeadlerstr. 7, 70378 Stuttgart statt.
Zum Inhalt: Emilie Saussele ist in ihrem „Unruhestand“ angekommen. Gemeinsam mit ihrer Tochter Fanny und ihrer Schwägerin Maxi Hopfensitz wohnt sie im Haus der betagten Großtante Konstanze. Diese ist in letzter Zeit kränklich und Emilie spekuliert schon auf eine größere Erbschaft.Vor allem ein bestimmtes Grundstück ist ihr dabei immens wichtig – warum, das wissen nur ihr Schulfreund und „Versenkungsrat“ Hugo Knäble und sie.Allerdings gibt es da noch ihren Bruder Gottlob, der sich zumeist aus den Familienangelegenheiten raushält – aber das Grundstück würde auch er gerne erben, um mit seiner Gattin die Schreinerei zu vergrößern.
Auch wenn sich bezüglich der Erbschaft nach dem Ableben von Großtante Konstanze nicht alle Erwartungen erfüllen, führt alles zu einem guten Ende. Sogar der Kater Rasputin wird plötzlich heiß und innig geliebt…

Kartenbestellung: 0711 / 535125

Die nächsten Vorstellungstermine und Informationen finden Sie unter: Neugereuter Theäterle e.V. und neugereuter-theaeterle/termine

Neugereuter Theäterle e.V.
Berthold Guth

Foto, Neugereuter Theäterle e.V.

Leave a Reply