Archive for Juni 7th, 2016

Check-Übergabe Spielplatz Welzheimerstraße

Posted by Klaus on 7th Juni 2016 in Fotos, In und um Gablenberg herum

Heute wurde in Gaisburg auf dem Kinderspielplatz in der Welzheimerstraße ein Check vom  Stuttgarter Lions Club von Einnahmen Ihres Weihnachtsmarktstands auf der Königsstraße zu Gunsten eines Spielplatzes in Stuttgart Ost übergeben.

Wir bedanken uns bei Alla Deringer für die Fotos

Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mit mutmaßlich gefälschten Papieren unterwegs – Tatverdächtiger festgenommen

Posted by Klaus on 7th Juni 2016 in In und um Gablenberg herum
Polizeibericht

Polizeimotorrad222Stuttgart Ost  – Beamte der Verkehrspolizei haben am Montag (06.06.2016) einen 29 Jahre alten Mann festgenommen, der sich bei einer Verkehrskontrolle mit offenbar gefälschten Papieren ausgewiesen hat. Die Beamten kontrollierten gegen 13.40 Uhr den Fiat des Tatverdächtigen in der Reitzensteinstraße und stellten fest, dass die angebrachten Kennzeichen offenbar gestohlen waren. Der 29-jährige Serbe wies sich bei der Kontrolle mit mutmaßlich gefälschten Papieren aus und war zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Er wird im Laufe des Dienstags (07.06.2016) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Foto, Blogarchiv

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Stuttgart-Ost 15. Juni 2016

Bürgerzentrum-Stuttgart-Ost18.30 Uhr – Bürgerservicezentrum Ost – Schönbühlstr. 65 – Bürgersaal – 3. OG

T a g e s o r d n u n g öffentlich

1. Bestellung von Herrn Siegfried Zaiß zum stv. Mitglied

2. 5 Minuten für Bürgerinnen und Bürger

3. Unterbringung der minderjährigen unbegleiteten Flüchtlinge am Klingenbach Vorg. Sitzung u. a. am 21.10.2015, Nr. 193 Herr Herzog, Jugendamt

4. Baumaßnahme Schwanenplatztunnel – Herr Koci, Tiefbauamt

5. Baumstandorte Rotenbergstraße Vorg. Sitzung u. a. am 11.05.2016, Nr. 105 Frau Thombansen, Garten-, Friedhofs- und Forstamt

6. STEP, Umsetzung Staibenäcker Vorg. Sitzung u. a. am 22.10.2014, Nr. 85 – Herr Weiblen, Tiefbauamt

7. „Genussalarm in Stuttgart“ – Das FrischeParadies zieht um und freut sich auf viele neugierige und genussfreudige Besucher! Vorg. Sitzung u. a. am 22.07.2013, Nr.121 – Frau Klause, Frischeparadies

8. Barrierefreiheit im Leo-Vetter-Bad, Antrag der SPD im Bezirksbeirat Ost Antrag der CDU im Bezirksbeirat Ost Vorg. Sitzung am 16.03.2016, Nr. 51

9. Fußgängerüberweg Kreuzung Talstraße/Wagenburgstraße, Antrag der SPD im Bezirksbeirat Ost Vorg. Sitzung am 13.4.16, Nr. 70

10. Fußgängerüberweg Gehweg Wagenburgstraße, Antrag der SPD im Bezirksbeirat Ost Vorg. Sitzung am 13.4.16, Nr. 70

11. Buowaldstraße; Parkplätze an der Stadtbahnhaltestelle „Stelle“, Antrag der CDU im Bezirksbeirat Ost

12. Städtebauliche Neuordnung SSB-Depot – Jakob-Holzinger-Gasse, Antrag von Bündnis90/DIE GRÜNEN im Bezirksbeirat Ost

13. Zuschüsse

– Initiative Stolperstein Stuttgart-Ost, Buch „Die Unerwünschten“
– Netzwerk Demenz, Erste Hilfe bei Demenz in Stuttgart-Ost
– Gemeinwesenarbeit Stöckach, Stöckachfest
– Handharmonika-Club Stuttgart-Gablenberg e. V., Hohner Electronium
– Zirkus Mutter Erde e. V., Zirkus Mutter Erde Festival
– Anna-Haag-Mehrgenerationenhaus, Freizeitgestaltung der Bewohner des Berufsinternats in der Friedenaustraße

14. Straßenwirtschaft, Genehmigung auf öffentlicher Verkehrsfläche beantragt für „Café Zuhause“, Landhausstr. 201

15. Mitteilungen und Verschiedenes

Tatjana Strohmaier, Bezirksvrsteherin

Anfahrt ÖPNV: U 4/Buslinien 42, 45 bis „Ostendplatz“

Wen es interessiert was im Bezirksbeirat Stuttgart Ost abging, kann dies unter https://www.facebook.com/SPDStuttgartOst/?fref=ts nachlesen. Zusammengestellt von Jörg Trüdinger

Foto, Blogarchiv

Die Kunstakademie Stuttgart zu Gast in EnBW City

Posted by Klaus on 7th Juni 2016 in Allgemein, Künstler/innen

Neue Ausstellungsreihe startet mit der Ausstellung „Visual Power“

Stuttgart. Unter dem Titel „Visual Power“ haben sich Studierende der Kunstakademie Stuttgart mit Liedtexten beschäftigt, die die Worte „Energie“oder „energy“ enthalten und bespielen damit das Foyer der EnBW City am Fasanenhof. Dabei stellten sich den Kommunikationsdesignern spannende Fragen: Wie kann man einen Musiktitel grafisch in einen Schriftzug umsetzen? Kann man eine Fläche zum Klingen bringen? Gibt es Schriften, die rocken und swingen? Ist Design hörbar? Das Ergebnis kann sich „sehen“ lassen: So wurden die Wasserbecken im Eingangsbereich von EnBW City mit 150 typografisch gestalteten Liedzeilen „geflutet“. Die Fragmente stammen aus verschiedene Musik-Genres. Dazu gibt es eine Hörstation, über die man in die zitierten Musikstücke hineinhören kann.

Die Ausstellung ist zugleich Auftakt von „Design now!“, einer neuen Ausstellungsreihe der EnBW in Zusammenarbeit mit der Kunstakademie Stuttgart. Bei der Vernissage am Montag, 13. Juni 2016, 19 Uhr, begrüßt Prof. Dr. Nils Büttner, Prorektor der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, die Gäste. Anschließend gibt Prof. Dr. Daniel Martin Feige vom Studiengang Kommunikationsdesign eine Einführung in das Thema gibt.

Im Überblick:

  • Ausstellung „Visual Power“ vom Juni bis 22. Juli 2016
  • Foyer von EnBW City, 15, 70567 Stuttgart-Fasanenhof
  • Geöffnet montags bis freitags (an Werktagen) 10 bis 18 Uhr
  • Eintritt frei
  • Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
  • Ausstellungsinfos: Dr. Gisela Grasmück, Tel. 0721 63 12537

Information zur Kooperation mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart mit ihren ca. 900 Studierenden ist die größte künstlerische Hochschule in Baden-Württemberg und mit ihrer über 250-jährigen Geschichte eine der traditionsreichsten Kunsthochschulen Deutschlands. Die EnBW bietet schon seit dem Jahr 2000 den Studierenden der angewandten Studiengänge die Möglichkeit zu Ausstellungsprojekten. Als Nachfolge zur Ausstellungsreihe „Schaufenster für Design“ in der Stuttgarter Innenstadt werden künftig mit der neuen Reihe „Design now!“ spannende und außergewöhnliche Präsentationen von jungen, innovativen Designern in EnBW City stattfinden. enbw.com/unternehmen/konzern/regionales-engagement/kunst-kultur/ausstellungsreihen/designschaufenster.

Freundliche Grüße

i.V. Hans-Jörg Groscurth
Pressesprecher / Leiter Regionale Kommunikation
Kommunikation & Politik

Mofa-Rennen in Stuttgart Samstag, 25.06.2016

Posted by Klaus on 7th Juni 2016 in Allgemein, Stuttgart

Logo2_Mofarennen_2016XK-Mofas

 

 

 

 

 

 

Ein Hinweis von Isetta-Kurt

Weitmans Waldhaus

Rotenwaldstraße 373

Infos unter mofarennen-stuttgart
Logo vom Veranstalter

Foto, Klaus

Deutsche Post DHL Group führt eine Vielzahl von Aktionen rund um den deutschen Diversity-Tag durch

Posted by Klaus on 7th Juni 2016 in Allgemein

Pressemitteilung

Charta der Vielfalt: Vielfaltswerkstatt 2016 zu Gast am DHL Hub Leipzig

Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 500.000 Mitarbeiter an fast 12.000 Standorten in 220 Ländern und Territorien. Allein im Post Tower in Bonn arbeiten Menschen aus 50 verschiedenen Nationen. Die Belegschaft setzt sich aus einer Vielzahl von Kulturkreisen und kulturellen Hintergründen zusammen – das Thema Vielfalt ist damit ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Unter dem Motto „Wir sind verschieden. Und zusammen erfolgreich“ hat Deutsche Post DHL Group in einer eigenen Erklärung das Thema Vielfalt und Inklusion festgehalten und ihm eine ganz besondere Stärke für den Unternehmenserfolg zugeschrieben.

Melanie Kreis, Personalvorstand und Arbeitsdirektorin Deutsche Post DHL Group, sagt: „Vielfalt und Inklusion sind ein elementarer Bestandteil unserer Unternehmenskultur und eine große Stärke. Unsere rund 500.000 Mitarbeiter sind in über 220 Ländern und Territorien weltweit tätig. Ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und ihre Sichtweisen machen uns erfolgreich. Es ist uns daher sehr wichtig, diese Vielfalt und Individualität mit Toleranz und Respekt zu achten.“

Zum vierten Mal nimmt Deutsche Post DHL Group den Deutschen Diversity-Tag zum Anlass, um in den Wochen rund um den Aktionstag (7. Juni 2016) weltweit Aktionen durchzuführen. Allein in 2015 fanden so über 120 verschiedene Aktivitäten statt, die das Verständnis für Vielfalt und Inklusion unter den Mitarbeitern förderten. Auch in diesem Jahr nutzen Kolleginnen und Kollegen den Zeitraum um zu zeigen, wie sie das Thema Diversity umsetzen. Dabei reichen die Aktivitäten von Podiumsdiskussionen zu Diversity Management bis hin zu Frauen in Führungspositionen oder Generationenvielfalt. Auch lokale kulturelle Ereignisse wie zum Beispiel das Mitbringen von Nationalgerichten für interkulturelle Tafeln oder das Tragen von Landestrachten regen den Austausch unter den Kollegen an.
Vielfaltswerkstatt der „Charta der Vielfalt“ zu Gast am DHL Hub Leipzig

Anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens besucht die Charta der Vielfalt mit einer mobilen Vielfaltswerkstatt 10 Orte in Deutschland. Die zweite Station ist in diesem Jahr der DHL Hub Leipzig. Unternehmensvertreter und Interessierte können hier vom 7.-9. Juni an Workshops und Experten-Runden rund um das Thema Diversity-Management teilnehmen. Sämtliche Veranstaltungen eignen sich für Interessierte mit oder ohne Diversity-Erfahrung: Neben einer Bestandsaufnahme zum Status von Vielfalt in der Region stehen Fragen zu Chancengleichheit für Männer und Frauen oder die Inklusion von Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz im Mittelpunkt. Weitere Schwerpunkte bilden Workshops zu den Themen, wie Arbeitgeber ausländische Arbeitskräfte erfolgreich ausbilden und beschäftigen können und sich Unternehmen für die Zukunft in Zeiten des demographischen Wandels richtig aufstellen.

Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Die Initiative will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Deutsche Post DHL Group ist Unterzeichner und Mitglied der Charta der Vielfalt seit 2010.

Europaviertel: Brücke über die Wolframstraße

Pressemitteilung der SSB 06.06.2016

S-Haltestelle-1Im Sommer 2017 wird die Stadtbahnlinie U12 die Wolframstraße im Europaviertel auf einer Brücke überqueren. Auf der rund 150 Meter langen Brücke liegt auch ihre zukünftige Haltestelle Budapester Platz, an der auf beiden Seiten jeweils bis zu 3 Meter breite Fuß- und Radwege entlang führen werden.

Ab kommenden Montag, 6. Juni 2016, wird nun der erste der beiden Rad-/Fußwege freigegeben. Er verläuft aus Richtung Nordbahnhofstraße am stadteinwärts führenden Gleis der Stadtbahn entlang. Wer also vom Nordbahnhofviertel in Richtung Europaviertel unterwegs ist, muss künftig nicht mehr an den Fußgängerampeln der Kreuzung Wolframstraße/Nordbahnhofstraße warten. Für den Radverkehr steht zunächst nur die Einwärtsrichtung zu Verfügung.

Die stadtauswärtige Seite kann erst wird mit der Inbetriebnahme der Stadtbahn freigegeben werden. Grund sind die noch bestehenden Baustellenzufahrten und der deshalb noch ausstehende Gleisbau zwischen der Stadtbahnbrücke und dem Tunnel Richtung Stadtbibliothek.

Siehe auch Neue Haltestelle Budapester Platz

Foto, Sabine

11. und 12. Juni: Buslinie 92 fährt beim Glemseck anders

Pressemitteilung der SSB vom 06.06.2016

KrummbachtalVon Samstagabend, 11. Juni, ab 18 Uhr bis Sonntagabend, 12. Juni, etwa 20 Uhr, wird die Mahdentalstraße zwischen Glemseck und Krummbachtal gesperrt. Die Buslinie 92 wird über Krummbachtal umgeleitet. Die Haltestelle Waldfreibad in Fahrtrichtung Leonberg wird vor die Einmündung Krummbachtal zurückverlegt. Die Haltestelle Göppinger Straße Richtung Büsnau wird zur gegenüberliegenden Haltestelle Göppinger Straße der Linie 94 Richtung Waldfriedhof verlegt. Die Haltestellen Leonberg Dreieck, Glemseck, Rappenhof und Schumisberg entfallen. Nächste bediente Haltestelle ist Göppinger Straße.

Foto, Blogarchiv