In Wohnungen eingebrochen

Posted by Klaus on 28th Februar 2017 in In und um Gablenberg herum, Stuttgart

Polizeibericht

Stuttgart Nord / Bad Cannstatt /  Ost /  Obertürkheim

K-Polizei-Fenster1Bei der Polizei sind über das Wochenende (24.02.2017 bis 25.02.2017) acht Wohnungseinbrüche im Stadtgebiet angezeigt worden. Die Täter brachen Wohnungen an der Friedrich-Ebert-Straße, am Kappisweg, an der Hermann-Kurz-Straße, an der Gaildorfer Straße, im Gewann Espan, an der Hahnemannstraße, an der Straße Am Klingenbach und am Sylvanerweg auf, indem sie zumeist Terrassentüren oder Fenster aufhebelten. Soweit bis jetzt bekannt, stahlen sie dabei Schmuck, Bargeld, eine Schreckschusspistole und ein Laptop im Wert von mehreren Tausend Euro. Am Samstag (25.02.2017) beobachtete eine Zeugin gegen 07.50 Uhr im Gewann Espan fremde Männer im Garten nebenan und mutmaßte zunächst, es seien Handwerker. Die Zeugin telefonierte daraufhin mit ihrer Nachbarin, die kurz darauf die fremden Personen im Haus feststellte. Sie gab sich durch einen lauten Schrei zu erkennen, was die Einbrecher in die Flucht trieb. Die Zeugin sah drei flüchtende, mutmaßlich dunkel gekleidete Jugendliche im Alter von zirka 16 bis 18 Jahren, von denen einer eine schwarze Daunenjacke mit Fellansatz an der Kapuze trug. Die Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, blieb erfolglos. In einem weiteren Fall löste gegen 20.35 Uhr eine Alarmanlage an einer Wohnung an der Hermann-Kurz-Straße aus. Ein Zeuge beobachtete beim Herannahen eines Streifenwagens einen mutmaßlichen Einbrecher, der sich hinter einem geparkten Fahrzeug versteckte. Der Unbekannte trug eine schwarze Bomberjacke und eine schwarze Hose und hatte dem Zeugen zufolge eine Halbglatze. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Foto, Klaus

Leave a Reply