Geschwindigkeitsüberschreitungen Albert-Schäffle-Straße und Bergstraße

Posted by Klaus on 22nd Juli 2017 in In und um Gablenberg herum, Vereine und Gruppen

Bezirksbeirat Stuttgart-Ost
SPD Fraktion Stuttgart-Ost
K1-40-HackstraßeGeschwindigkeitsüberschreitungen Albert-Schäffle-Straße und Bergstraße

Antragsbegehren

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, Geschwindigkeitsüber- wachungen in der Albert-Schäffle-Straße und Bergstraße durchzuführen. Darüber hinaus wird die Verwaltung aufgefordert, Maßnahmen zu ergreifen, dass die Geschwindigkeit in beiden genannten Straßen nachhaltig eingehalten wird.

Begründung

An zwei Standaktionen in Gablenberg und Ostheim hat die SPD konkret die Anwohner befragt, welche Sorgen und Probleme die Menschen im Stuttgarter Osten bewegen und was man „im Kleinen“ verbessern könnte. Dieser Antrag resultiert aus dieser Aktion. Wir können dieses Problem ebenfalls wahrnehmen. Es ist wichtig, die großen und kleinen Dinge, die die Bürgerinnen und Bürger beschäftigen zu erfahren, damit die Politik ganz konkret den Alltag der Menschen erleichtern kann und den Stuttgarter Osten lebenswerter gestalten können.

Der Antrag wird parallel auch an die Projektleiter der Sozialen Stadt Gablenberg weitergeleitet.

 

Jörg Trüdinger                                               Daniel Campolieti
Sprecher SPD Bezirksbeiratsfraktion           Bezirksbeirat

Siehe auch SPD Ost fordert „Bänkle-Initiative“

Foto, Blogarchiv

2 Responses to “Geschwindigkeitsüberschreitungen Albert-Schäffle-Straße und Bergstraße”

  1. Oldie sagt:

    Ich habe an dieser Stelle schon mehrfach darauf hingewiesen, dass die Anzeigetafel „Sie fahren …..“ nach der langen Rechtskurve am Anfang der Albert-Schäffle Straße absolut an falscher Stelle aufgestellt wurde. Die Anzeige ist nur im letzten Moment zu sehen, wenn überhaupt (wird oft vom Innenspiegel im Auto verdeckt) und hat keinerlei Wirkung auf den Autofahrer !
    Solche Anzeige gehört an eine gerade Straße wie z.B. in der Plankstraße, wenn sie die Verkehrsteilnehmer „erziehen“ soll. In der unteren Neue Straße, wo 8 von 10 Fahrzeugen aufwärts schneller wie 40 fahren, wäre etwa an dem Abzweig Grünblickstraße so ein geeigneter Standort für die Anzeigetafel, dass man sie schon von weitem wahrnimmt!
    Es wird vermutlich auf alle Auto.- und vor allem Motorradfahrer eine „bremsende“ Auswirkung haben, wenn die Anzeigetafel gut sichtbar wäre !
    Allerdings die tiefergelegten Sportwagen die am Anfang der Neue Straße oft auf dem Gehweg parken und die Geschwindigkeit der 40er Zone um mehr als das Doppelte überschreiten werden solche Anzeigen leider nicht zur Vernunft bringen !

    Oldie

  2. Oldie sagt:

    Nachtrag:
    In dem Beitrag der SPD wird gefordert, Geschwindigkeitskontrollen in der Bergstraße ? In der Bergstraße ist man froh, wenn man zwischen den, selbst in Kurven parkenden Fahrzeugen überhaupt durchkommt ! Wurde da was verwechselt und ist die Neue Straße gemeint, die ja in die Albert-Schäffle Straße überleitet ???
    Eine Antwort der SPD zu meiner Anfrage wäre wünschenswert.

    Oldie

Leave a Reply