Archive for September 13th, 2017

Hohenheimer Feldtag 2017 – Der Stallmist: Das Gold des Bauern! Düngetechnik im Wandel der Zeit

Samstag 16. September 2017 – 11-16 Uhr – 12:30 Uhr Beginn der Vorführungen auf dem Feld

Landwirtschaftliches Spektakel rund um das Gold des Bauern

csm_Feldtag_2017_K_980d963aa4 Deutsches Landwirtschaftsmuseum, Filderhauptstraße 179, 70599 Stuttgart / Eintritt: regulär 4 €, ermäßigt 1 €, Kinder bis 10 Jahre gratis; Vorführung auf dem Feld gratis ab 12:30 Uhr

Bis heute sind Stallmist und Gülle wichtige Produktionsmittel. Ohne sie ließen sich Bodenfruchtbarkeit und Nahrungsversorgung nicht gewährleisten. Entsprechend gibt es eine jahrhundertealte Technikgeschichte von Gerätschaften zum Ausbringen und Verteilen von Stall- und Flüssigmist. Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum der Universität Hohenheim in Stuttgart spannt auf seinem 22. Hohenheimer Feldtag den Bogen von der Handarbeit bis zu modernsten GPS- und sensorgestützten Verfahren. Das Museum und seine Partner zeigen direkt auf dem Feld in einer einmaligen Maschinenvorführung die technische Entwicklung beim Ausbringen von Gülle und Mist. Das Ganze garantiert geruchsfrei: Statt Flüssigmist wird eine geruchslose Ersatzflüssigkeit eingesetzt.

Feldtag HohenheimBis in die 1960er Jahre hielten die Landwirte ihre Tiere in Ställen auf Stroh. Stallmist war daher die wichtigste Quelle der Pflanzenernährung auf dem Acker und galt als das „Gold des Bauern“.

Seitdem Stroh an Bedeutung verloren hat, fällt organischer Dünger aus der Tierhaltung heute überwiegend in Form von Gülle an. Diesen bringen die Landwirte als sogenannten Flüssigmist auf dem Acker und Grünland aus.

In Übermaß und nicht fachgerecht eingesetzt kann Gülle, ebenso wie mineralischer Stickstoffdünger, zu überhöhten Nitratwerten im Grundwasser führen. Mit moderner Technik umweltgerecht ausgebracht sind Gülle und mineralischer Dünger nach wie vor die unverzichtbare Grundlage einer effizienten Nahrungsmittelproduktion.

Deutsches Landwirtschaftsmuseum zeigt historische und aktuelle Düngetechnik

Landwirtschaftsmuseum HohenheimBeim 22. Hohenheimer Feldtag nimmt sich das Deutsche Landwirtschaftsmuseum der Düngetechnik im Wandel der Zeit an. „In einer Vorführung demonstrieren wir die technische Entwicklung bei der Ausbringung von Mist und Gülle“, erklärt Dr. Jürgen Weisser, der Leiter des DLM. „Am Beginn zeigen wir die mühsame Arbeit mit Handgeräten, danach führen wir die Arbeit mit Pferden vor, die schon eine wesentliche Erleichterung mit sich brachte.“ Der technische Durchbruch gelang mit den ersten Traktoren. Parallel dazu wurden die Mistlader und Güllefässer weiterentwickelt – neue Verfahren hielten Einzug. Am Ende fahren auf dem Feldtagsgelände zeitgenössische Traktoren mit aktueller Ausbringungstechnik auf. „Wir versprechen unseren Gästen ein besonderes Erlebnis faszinierender Agrartechnik“, sagt Dr. Weisser: „Für die Landwirtschaft selbstverständlich, für Verbraucher ungewohnt, verdient das Güllethema in jedem Fall besondere Aufmerksamkeit.“ Und Angst vor unangenehmen Güllegestank brauchen die Besucher keine zu haben: „Wir setzen auf dem Feldtag eine geruchslose Ersatzflüssigkeit ein.“

Hintergrund Hohenheimer Feldtag

Feld11P1010599Beim Hohenheimer Feldtag zeigt das DLM seit 1995 einmal im Jahr historische Technik in Aktion. Zu den Initiatoren des Spektakels, bei dem altehrwürdige Landtechnik zusammen mit modernen Maschinen einen Tag lang über die Felder der Universität Hohenheim rollt, gehörte der ehemalige Leiter des DLM Dr. Klaus Herrmann. Ihm wurde kürzlich die Ehrennadel der Universität Hohenheim verliehen.

Text: Dietmar Töpfer

Plakat des Veranstalters

Info, dlm-hohenheim.de/hohenheimer-feldtag

Fotos, Klaus

Wiedereröffnung Hallenbad Untertürkheim: Reparaturen bereits nach sechs Monaten beendet

Posted by Klaus on 13th September 2017 in Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle

Info der Stadt Stuttgart

K-Hallenbad-UtDrei Monate früher als geplant, sind die Arbeiten im Hallenbad Untertürkheim abgeschlossen. Bereits ab dem 18. September öffnet das Bad wieder für den Schul- und Vereinssport.

Im Frühjahr 2016 wurden bei einer Kamera- befahrung Schäden an den Abwasserleitungen festgestellt. Für die Reparaturen wurde das „Inliner-Verfahren“ angewandt, bei dem in die bestehenden Rohre neue Leitungen verlegt werden. Dabei musste nicht in die bauliche Substanz des Gebäudes eingegriffen werden. Leitungen, die nicht mehr repariert werden konnten, wurden durch Leitungen auf anderen Wegen ersetzt. Durch das spezielle Verfahren konnten die Arbeiten innerhalb von sechs anstelle von den geplanten neun Monaten abgeschlossen werden.

Neben der Reparatur der Abwasserleitungen wurden ein neuer Heizkessel, neue Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie eine neue Filteranlage, die das Badewasser reinigt und desinfiziert, eingebaut.

Das Hallenbad Untertürkheim wird ausschließlich von Schulen und Vereinen genutzt.

Foto, Klaus

Kloster Maulbronn – Ausstellung vom 14. September bis 19. Januar 2018 – Reformation in Württemberg

Posted by Klaus on 13th September 2017 in Es war einmal, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Kloster-MaulbronnIm Jubiläumsjahr der Reformation bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten ein vielfältiges Ausstellungsprogramm an mehreren Standorten. Die Ausstellung im Kloster Maulbronn widmet sich den Auseinandersetzungen zwischen den Landesherren und dem Konvent. Aus der Zisterzienserabtei wurde die Klosterschule, in der fortan evangelische Pfarrer ausgebildet wurden. Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum kehren originale Ausstattungsobjekte nach Maulbronn zurück. Virtuelle Präsentationen und interaktive Programme lassen die Geschichte wieder aufleben.

WEITERE INFORMATIONEN
Ausstellung in Kloster Maulbronn

Foto, Blogarchiv

17er Krautwickelwettbewerb in der Friedenau 15.10.2017

Posted by Klaus on 13th September 2017 in Allgemein

Schon seit 17 Jahren Tradition im Stuttgarter Osten

Friedenau Krautwickel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plakat,

Restaurant Theater Friedenau

Rotenbergstraße 127, 70190 Stuttgart

Fotos und Berichte zu früheren Krautwickelwettbewerben

Stuttgart und das Land zukunftsfähig machen – Nachhaltig, gerecht, global

Wie können wir Stuttgart und das Land zukunftsfähig machen? Werden die Weichen Richtung Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit gestellt – oder wird der Status Quo lust- und planlos verwaltet? Darüber entscheiden Sie bei der Bundestagswahl. Die SPD möchte mit Ihnen darüber diskutieren. Wir laden Sie hierzu herzlich zu einer spannenden Diskussion am Mittwoch, den 20. September, ein. Für das Podium haben Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Co-Präsident des Club of Rome, Ute Vogt, Mitglied des Bundestags und umweltpolitische Sprecherin und Dr. Michael Jantzer, Innovationsmanager und Bundestagskandidat zugesagt.

Beginn ist um 19:00 Uhr im ClubCann (Kegelenstr. 22) in Bad Cannstatt.

Mit Ernst-Ulrich von Weizsäcker sitzt ein „wahrer Fachexperte“ im Podium. In zahlreichen Stationen seiner wissenschaftlichen und politischen Laufbahn befasste er sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umwelt (Vorsitzender der Enquete-Kommission Globalisierung, Vorsitzender des Umweltausschusses). 2008 bekam er dafür den deutschen Umweltpreis, 2009 das Bundesverdienstkreuz. Als Co-Präsident des Club of Rome steht er einer Vereinigung von Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik aus allen Regionen der Erde vor, die zum Ziel hat, sich für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft der Menschheit einzusetzen. Die Leitidee ist eine nachhaltige Entwicklung, die die Bedürfnisse der heutigen wie auch der künftigen Generationen an den begrenzten Ressourcen sowie der begrenzten Belastbarkeit unserer Ökosysteme orientiert. Vor dem Spannungsfeld zwischen Ökonomie und einer gerechten und nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft und Ökologie steht Stuttgart und das Land im Besonderen. Dieses Spannungsfeld gilt es aufzulösen. Diskutieren Sie mit.

Viele Grüße

Daniel Campolieti

Hofflohmarkt in Stuttgarts Osten 16.09.2017

Posted by Klaus on 13th September 2017 in Flohmärkte, In und um Gablenberg herum

HofflohmarktStuttgart Ost Hofflohmärkte über 100 Höfe sind dabei 😉
Sa. 16. September 2017 · 10 – 16 Uhr

hofflohmaerkte-stuttgartost
Weitere Infos: hinterhofflohmaerkte.de/stuttgart/

Karte vom Veranstalter

Foto, Klaus

Parking Day am 15.09. auf dem Stöckachplatz

Posted by Klaus on 13th September 2017 in In und um Gablenberg herum

ab 15 Uhr, White Dinner auf dem Stöckachplatz. Kommt vorbei! (Alle Veranstaltungen unter parkingday-stuttgart.de und facebook.com/) Plakat vom Veranstalter.

Parkyng