Archive for November, 2017

Honig für die Götter

Posted by Klaus on 30th November 2017 in Allgemein, Vereine und Gruppen

Honig für die Götter

Necktar der HonigsammlerinnenDie Imkerei hatte schon im alten Ägypten eine große Bedeutung. Nach dem Glauben der Ägypter weinte der Sonnengott Re, die Tränen aus seinem Auge fielen auf den Boden und wurden zu Bienen. Die Bienen bauten ihre Honigwabe  und so entstand das Wachs und auch der Honig aus den Tränen des Re. Anlässlich der Monatsversammlung des Bezirksimkervereins Waiblingen und Umgebung am Freitag, 1. Dezember, referiert der Ägyptologe Marcel Kühnemund von der Universität Tübingen über die Bienenhaltung im alten Ägypten. Von 20 Uhr an gibt der Doktorand im Waiblinger Restaurant Staufer Kastell einen Überblick über die 2000 Jahre lange Entwicklung der damaligen Imkerei. Ferner berichtet er über die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung der Biene für die alten Ägypter sowie den Gebrauch des Luxusguts Honig. Die Veranstaltung ist kostenlos, Gäste sind willkommen.

Foto, Sabine

Kulturelles Programm 43.Untertürkheimer Weihnachtsmarkt

Weihnachten111Samstag, den 9. Dezember 2017 auf der Bühne vor dem Bahnhofsgebäude am Leonhard-Schmidt-Platz

11.00 Uhr Klassen 5a und 5b des Wirtemberg-Gymnasiums Uth.
Leitung: Michael Speth

12.00 Uhr Chor und Schüler der Lindenrealschule Untertürkheim
Leitungen: Frau Oesterle

12.45 Uhr Schulchor der Luginslandschule Untertürkheim
Leitung: Irene Ziegler

14.00 Uhr Schulchor der Wilhelmsschule Untertürkheim
Leitung: Kerstin Ottmar

15.00 Uhr Gymnastik-Treff Sportkultur Stuttgart
Leitung: Andrea Mathiasch

15.45 Uhr Gospelchor go4gospel
Leitung: Irene Ziegler

16.30 Uhr Musikverein Untertürkheim
Leitung: Annika Ruf

17.00 Uhr Chorgemeinschaft Untertürkheim
Leitung: Kai Müller

17:30 Uhr Posaunenchor des CVJM Untertürkh.
-18:00 Uhr Leitung: Martin Ströbel

Programmzusammenstellung:
Bürgerverein Untertürkheim e.V.

Info von Klaus Enslin

Foto, Sabine

Ankündigung: Stammtisch Waldheim Raichberg im Dezember 2017

Waldheim RaichbergStammtisch der SPD Stuttgart-Ost und des Waldheim Raichberg e.V.

Jeden ersten Freitag im Monat findet im Waldheim Raichberg (Gewann Raichberg 1, 70186 Stuttgart) der Stammtisch der SPD Stuttgart-Ost und des Waldheim Raichberg e.V. statt. Wir laden hierzu herzlich alle Anwohner aus dem Stuttgarter Osten am 1.12.2017 ein. Beginn ist 19:00 Uhr. Lernen Sie die SPD Ost kennen, diskutieren Sie mit der SPD über aktuelle Themen aus dem Stadtbezirk, dem Land oder Bund. Die SPD Ost freut sich auf Sie.

Mit freundlichen Grüßen
Tatjana Schlaht

Foto, Blogarchiv

Schaufensterbummel im Kleinen

Pressemitteilung/Terminankündigung

Schaufensterbummel im Kleinen

Kaufladen,-caBei der neuen Ausstellung von MUSE-O, die sich jahreszeittypisch mit Kaufläden befasst, fällt vor allem die ungewöhnliche Präsentation auf. Man spaziert durch eine Miniaturstadt… Sie öffnet ihre Tore am 3. Dezember.

Ein wunderschöner Kaufladen aus der Zeit um 1830. Foto Andreas Praefcke

Magisches Dunkel liegt über dem Städtchen, das da auf rund 100 Quadratmetern in den beiden Räumen des MUSE-O eingerichtet ist. Nur aus den Läden und Werkstätten, geschützt durch Plexiglasscheiben, fällt warmes Licht. Man glaubt fast, die angeregten Gespräche von Verkäufern und Kunden, den leisen Klang der Handwerker zu hören. Hinter den Ladenzeilen ist ein Stadtpanorama zu erkennen, das Elemente des Stuttgarter Ostens aufweist.
Die Besucherinnen und Besucher schlendern durch Straßen mit Fantasienamen, machen einen Schaufensterbummel durch eine Zeit, die vergangen ist. Schaufensterbummel: Wer kennt dieses Wort überhaupt noch, geschweige denn die Tätigkeit, die damit gemeint ist. Sie ist ausgestorben, das Wort wird folgen. Aber hier im MUSE-O dominiert noch der Tante-Emma-Laden die Handelslandschaft, auch feine Fachgeschäfte halten ihre Waren feil. Dazwischen arbeiten Handwerker in ihren Werkstätten.
Fast alle der ausgestellten Exponate stammen von Stuttgarterinnen und Stuttgartern, die die Kuratoren mit Kaufläden geradezu überhäuft haben, nur rund die Hälfte der angebotenen Stücke fand überhaupt den Weg in die Ausstellung. Über 50 Läden, Werkstätten und Marktstände sind es am Ende geworden. Ein großer Block stammt von der Designerin, Bastlerin und Sammlerin Anita Merkt. Früher hat sie auf dem Frauenkopf gewohnt, heute lebt sie auf einem Gehöft im All-gäu. Dort lässt sie zahlreiche kleine Welten entstehen, baut, oft aus Abfallmaterial, mit großer Leidenschaft und Akribie ihre Miniaturen einer früheren Lebenswelt. Und MUSE-O hatte das Glück, aus diesem großartigen Bestand das Passende auswählen zu dürfen.
Bei aller stimmungsvollen Darstellung kommt, wie üblich im MUSE-O, die Information nicht zu kurz. Knapp wird erläutert, wie sich der Kaufladen historisch entwickelt hat. Zudem erfährt man, wie die Ladenlandschaft im Gablenberg des Jahres 1910 tatsächlich ausgese-hen hat – so ähnlich wie die hier ausgestellte Stadt en miniature.

Schaufensterbummel. Ein Spaziergang durch eine Stadt voller Kaufläden. Eine MUSE-O-Ausstellung
MUSE-O, Gablenberger Hauptstr. 130, 70186 Stuttgart
So., 3. Dezember 2017 bis Februar 2018, Eröffnung So., 3. Dezember 2017, 15 Uhr
Geöffnet Sa, So 14-18 Uhr
Eintritt: € 2,-, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Aktuelle Informationen stets unter: www.muse-o.de – muse-o.de/2017/11/schaufensterbummel-im-kleinen-die-neue-ausstellung/

MUSE-O wird institutionell gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart

Programm Naturfreunde Wangen Dezember 2017

Gasthaus-LammDonnerstag 07.12.          Jubilarehrung 
Am Donnerstag, 07.12. um 20 Uhr treffen sich die Naturfreunde Wangen im ehemaligen Gasthaus Lamm in Wangen in der Ulmer Strasse 352.
An diesem Abend werden die Jubilare des Jahres 2017 für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit in einer kleinen Feier geehrt.
Dazu gehört auch ein Rückblick in die gemeinsame Vergangenheit.
Gäste sind herzlich willkommen.

Sonntag 10.12.                Wanderung
Am Sonntag, 10.12. unternehmen die Naturfreunde Wangen ihre traditionelle Wanderung im Advent. Diese Wanderung wird die Abschlusswanderung des Wanderjahres 2017 sein. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Kelter in Wangen. Das Ziel wird dort bekannt gegeben.
Eine Einkehr ist vorgesehen. Nähere Auskünfte zu Abgang und Ablauf der Wanderung bei Dieter Maier unter der Telefonnummer 765 71 49 erfragen.
Mitwanderer sind herzlich eingeladen.

Donnerstag 14.12.           Treffen im Lamm
Am Donnerstag, 14.12. um 20 Uhr wollen sich die Naturfreunde in der ehemaligen Gaststätte Lamm in Wangen in der Ulmer Strasse 352 treffen.
Es soll über aktuelle Themen gesprochen und diskutiert werden.
Gäste sind herzlich willkommen.

Donnerstag 21.12.         Glühweinabend
Am Donnerstag, 21.12. treffen sich die Naturfreunde Wangen um 20 Uhr in der ehemaligen Gaststätte Lamm in Wangen in der Ulmer Strasse 352
zu einem gemütlichen Beisammensein. Bei Glühwein und schwäbischen Geschichten soll dieser letzte Vereinsabend des Jahres 2017 stattfinden. Gäste und Vereinsmitglieder sind herzlich eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen
Naturfreunde Stuttgart – Wangen

Foto, Blogarchiv

Der Countdown für die Weihnachtspost 2017 läuft

Posted by Klaus on 28th November 2017 in Allgemein

Pakete nach Übersee sollten jetzt auf die Reise gehen

Postler-BärStuttgart, 27. November 2017: Bei der Deutschen Post hat das Weihnachtsgeschäft schon begonnen. Doppelt so viele Pakete und Briefe wie in den übrigen Monaten bringen die Postboten in den nächsten Wochen an die Haustüren. An den Tagen direkt vor Heiligabend rechnet das Unternehmen mit bis zu 8,5 Millionen Paketsendungen täglich. Um diese riesigen Sendungsmengen bewältigen und alle Päckchen und Pakete bis zum 23. Dezember 2017 ausliefern zu können setzt das Unternehmen bundesweit rund 10.000 zusätzliche Arbeitskräfte und mehr als 12.000 zusätzliche Fahrzeuge ein. Damit Geschenke und Grüße rechtzeitig bei den Empfängern ankommen, bittet die Post ihre Kunden folgende Einlieferungsfristen zu beachten:

DHL-Pakete national und international

Päckchen und Pakete in außereuropäische Länder sollten die Kunden bis zum 1. Dezember 2017, bei Nutzung des Service Premium bis zum 8. Dezember 2017 verschicken. Für Pakete in europäische Länder wird die Einlieferung bis zum 11. Dezember 2017 empfohlen, für Pakete mit dem Service Premium bis zum 13. Dezember 2017. Mit dem Versand von Paketen in europäische Nachbarländer kann man sich noch Zeit lassen bis zum 15. Dezember 2017, bei Nutzung des Service Premium bis zum 18. Dezember 2017.

Päckchen und Pakete, die Absender bis 21. Dezember 2017 in einer Partner-Filiale oder einem DHL-Paketshop abgeben, erreichen in der Regel deutschlandweit bis zum 23. Dezember 2017 ihre Empfänger. In Postbankfilialen ist die Einlieferung auch noch am Vormittag des 22. Dezembers 2017 bis 10.00 Uhr möglich – die konkreten Fristen können direkt vor Ort erfragt werden. Generell gilt: Je früher die Einlieferung, desto sicherer ist, dass die Sendung pünktlich zum Fest ihren Empfänger erreicht.

Briefe und Postkarten national und international

Briefe und Postkarten sollten die Absender für die schnelle internationale Beförderung immer mit dem Vermerk „Priority/Luftpost“ oder dem entsprechenden Aufkleber kennzeichnen. Die Einlieferungsfrist für Briefe innerhalb Europas ist der 12. Dezember 2017, für den weltweiten Versand der 7. Dezember 2017.

Auch hier gilt: Je früher Weihnachtsbriefe und -karten abgeschickt werden, desto besser. Damit diese Grüße bis Heiligabend innerhalb Deutschlands beim Empfänger ankommen, sollten die Absender sie spätestens bis zum 21. Dezember 2017 vor der letzten Briefkastenleerung einwerfen beziehungsweise vor der letzten Abholfahrt in der Postfiliale abgeben. Wann Sendungen von den Filialen abgeholt werden kann vor Ort erfragt werden. Unter www.postfinder.de werden die Öffnungszeiten der Filialen und auch die Versandschlusszeiten für die einzelnen Sendungsarten angezeigt.

deutschepost/weihnachtspost/TippsTermine

Mit freundlichen Grüßen

Deutsche Post DHL Group

Pressestelle Süd

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Stuttgart-Ost Mittwoch, 29. November 2017

18:30 Uhr – Bürgerservicezentrum Ost – Schönbühlstr. 65 – Bürgersaal – 3. OG

T a g e s o r d n u n g öffentlich

1.5 Minuten für Bürgerinnen und Bürger

2. Bebauungsplan mit Satzung über örtliche Bauvorschriften Hackstraße/Stöckachstraße (EnBW-Areal) im Stadtbezirk Stuttgart-Ost (Stgt 296)
– Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
– Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a BauGB 860/2017
Herr Haas, Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung

3. Stadterneuerungsgebiet Nr. 21 -Hackstraße/Stöckachstraße (EnBW-Areal)- Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht 818/2017
Herr Bertram, Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung

4. Bauvorhaben REWE – Einzelhandel mit Pflegewohnungen auf dem Areal Metzstraße 1 in Stuttgart-Ost Kubus 360, Architekten Herr Richmann, Herr Bakowies Bauherr REWE: Herr Güths, Herr Porkert

5. Vorbereitende Untersuchungen Stuttgart 32 Gaisburg 953/2017
Frau Schiller, Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung

6. Antrag SPD – Datenlage zur Belastung durch Luftschadstoffe im Bezirk Stuttgart-Ost

7. Antrag SPD – Stadtteilladen für den Raitelsberg

8. Fraktionsübergreifender Antrag – Anschaffung eines neuen Berger Festzeltes mit Schallschutz/ Bereitstellung der Mittel im Haushalt 2018/19

9. Mitteilungen und Verschiedenes

Tatjana Strohmaier, Bezirksvorsteherin im Stadtbezirk
Stuttgart-Ost

 

Einladung zum ökumenischen Gottesdienst und zur Feierstunde mit Kranzniederlegung am Volkstrauertag

MichaelskircheSonntag, 19. November 2017

10.00 Uhr      Ökumenischer Gottesdienst in der Michaelskirche

11.15 Uhr      Gedenkstunde auf dem Platz vor der Treppe zur Michaelskirche
mit Kranzniederlegung vom VDK für die

Wangener Vereine

Mitwirkende: Evangelische und katholische Kirchengemeinde, ökumenischer Arbeitskreis, Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart Wangen, VdK – Ortsgruppe Wangen, 1. Handharmonika Club Stuttgart-Wangen und das Bezirksamt.

Info, Bezirksamt Wangen

Foto, Klaus

Termine der Verkehrsfreunde Stuttgart e.V. 2018

Stand: 25.10.2017

20.01.2018 Impressionen von Bahnreisen durch die USA, Teil 2 – Bildervortrag von Dr. Peter Hartmann

17.02.2018 (Un-)Vergessene Bahnen – Schienenverkehr dokumentiert mit Aufnahmen aus verschiedenen Archiven, Teil 2 – zusammengestellt von Bernd Katz und Jörg Zimmer, Referent: Jörg Zimmer

SSB-Veranstaltungszentrum (Pfeil)17.03.2018 Jahresrückblick 2017 – zusammengestellt von Bernd Katz, Referent: Dr Peter Hartmann – im SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark, Friedrich-Strobel-Weg 4 – 6, 70597 Stuttgart

April 2018  Abschiedsfahrt von der DB-Baureihe 611 – Organisation und Reiseleitung: Roland Meier und Markus 0. Robold

— Mehrtagesfahrt – in 2 Teilen buchbar: Bahnvielfalt zwischen Rhein und Maas – Studienfährt zur Niederrheinischen Bucht und an den Mittelrhein – Organisation und Reiseleitung: Roland Braun und Rainer Vogler

12.-16.05.2018 Limburg und Gelderland (Übernachtung in Maastricht, NI.): Kerkrade, Museumsbahnen: Miljoenenlijn, Veluwsche Stoomtrein Maatschappij

16.-20.05.2018 Rheintal (Übernachtung in Bonn): Stolberg, Selfkantbahn, Brohltalbahn; Stadtbahn und Straßenbahn Bonn, Drachenfelsbahn, verschiedene DB-Strecken

07.07.2018 Saalveranstaltung

August 2018 Ferienprogramm: Ziel noch offen!

September 2018  Besuch bei der Straßenbahn Mainz mit Befahrung der Neubaustrecke“Mainzelbahn“ auf den  Lerchenberg – Organisation und Reiseleitung: Roland Braun und Rainer Vögler

13.10.2018 Saalveranstaltung

10.11.2018 Mitgliederhauptversamlung

08.12.2018 Saalveranstaltung

Geplante Vortragsveranstaltungen: Eisenbahnromantik: Filme von und mit Hagen von Ortloff

Verkehrsfreundefahrten – gefilmt von Dieter Schlipf

Weitere geplante Tagesfahrt.

Abschiedsfahrt von den Hochflurwagen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH

Weitere Infos unter  Verkehrsfreunde Stuttgart e.V.

Foto, Klaus

SSB-Besichtigungsfahrt auf der Neubaustrecke Hallschlag – Aubrücke (- Remseck) der Stadtbahnlinie U12

SC-Verkehrsfr0426 SC-Verkehrsfr0427Dank unserer traditionell hervorragenden Beziehung zur Stuttgarter Straßenbahnen AG können wir einmal mehr unseren Mitgliedern und externen Interessenten eine Vor-Eröffnungsfahrt mit fachkundiger Erläuterung und Fotogelegenheiten auf einer neuen Stadtbahnstrecke anbieten. Nachdem wir vor gut vier Jahren (mit 163 Teilnehmern!) die Inbetriebnahme des ersten Teilstücks dieser Linienverlängerung zwischen Löwentor und Hallschlag zum Anlass einer Sonderfahrt genommen haben, können wir jetzt die bautechnisch anspruchsvollere Verlängerung ins Neckartal entsprechend würdigen.

Weitere Infos unter  Verkehrsfreunde Stuttgart e.V.

Flyer, Verkehrsfreunde