Archive for April 5th, 2018

Benefizkonzert Klassik im Kloster „Kinder für Kinder“ am 13. Juli 2018 in der Klosterkirche Bad Herrenalb

KIK-2018-1„Kinder für Kinder“ lautet das Motto für das Benefizkonzert von Klassik im Kloster® am 13. Juli 2018 in der Klosterkirche Bad Herrenalb.
100 Schülerinnen und Schüler vom Helmholtzgymnasium in Karlsruhe hatten bereits im Herbst 2017 einen großen Auftritt mit dem Thema „Filmmusik“. Mit einem Spenden- werlös von 4.000 Euro für den Verein Indischer Regenbogen e.V. konnte Kindern durch die Gruppe der Fatima Schwestern imit ihrem Hauptsitz in Pune, Bundesstaat Maharashtra, Indien, geholfen werden.
BH-KlosterkircheDaher musizieren auch 2018 das Orchester und der Chor des Helmholtz Gymnasiums Karlsruhe erneut bei Klassik im Kloster und ergänzen die erfolgreiche Serie der Filmmusik durch weltbekannte Musical Melodien.
Längst ist Klassik im Kloster ® als eine feste Institution im Kulturkalender des Nordschwarzwalds nicht mehr wegzudenken. Seit 2006 wurden durch Benefizkonzerte über 30.000 Euro gespendet.

Info und Flyer facebook.com/events/KiK, badherrenalb.de/klassik-im-kloster/benefizkonzerte-in-der-klosterkirche-bad-herrenalb

Foto, Klaus

Was ist los in Untertürkheim und über den Tellerrand hinaus?

Sängerhalle Lindenschulstr. 29, Untertürkheim

Samstag, 14.4.2018 19 Uhr
Sonntag 15.4.2018 17 Uhr

„Widdersteinstasse – „Boulevard of Broken Dreams“

Die Untertürkheimer Widdersteinstraße ist ausgestorben – der Leerstand hat seinen Höhepunkt erreicht, denn der letzte Laden hat soeben seine Türen geschlossen.
Die Sänger/innen des „Studio für Gesang“ hauchen der totgeglaubten Straße mit ihrem Gesang in den vielfältigen Stilrichtungen von Oper bis Punk auf traurige, lustige und oft absurde Weise neues Leben ein- bis es zur überraschenden Wende kommt.

Alte Schule RotenbergOrtsmuseum Untertürkheim/Rotenberg
Altes Schulhaus, Württembergstr. 312

„Kunstschaffende sehen Untertürkheim und Rotenberg“

20 Künstler/innen porträtieren den Stadtbezirk in unterschiedlichen Techniken

Öffnungszeiten:
8. April 11 – 16 Uhr
Mai bis September jeder 1. Sonntag 14 – 16 Uhr
14 Oktober 11 – 16 Uhr

Danach kann die Ausstellung in der Stadtteilbücherei Untertürkheim vom 19. November bis15. Dezember 2018 besucht werden.

weitere Info unter www.bv-unteretuerkheim.de

Marbach-N-3Und hier nun einige Hinweise auf Ausstellungen außerhalb von Stuttgart

Literaturmuseum der Moderne und Schiller-Nationalmuseum
71672 Marbach am Neckar, Schillerhöhe 8 – 10
Öffnung Di bis So 10 – 18 Uhr

Die Dauerausstellung zeigt kostbare Manuskripte wie Kafkas „Proceß“ und Hesses „Steppenwolt“.

bis zum 29.4.2018 läuft noch die Ausstellung „Die Familie – Ein Archiv“.
Die Ausstellung zeigt anschaulich, welche Rolle die Familie beim Zustandekommen von Literatur spielt.

bis zum 29.7.2018 wir noch die Ausstellung „German fever – Beckett in Deutschland“ gezeigt.

H.-Hesse-MuseumHermann Hesse Museum
Calw, Marktplatz 30
Öffnung: April bis Oktober 2018
Di . So 11 – 17 Uhr

November bis März
Di – Do. Sa und So (Mo und FR geschlossen) m11 – 16 Uhr

Die Calwer Künstler Rudolf Schlichter, Kurt Weinhold und Richard Ziegler feiern in der Weimarer Republik erste Erfolge und erleben als Vertreter der „Neuen Sachlichkeit“ ihre künstlerische Blütezeit.
Der Faschismus bereitet ein abruptes Ende und die Künstler geraten nach dem Weltkrieg II in Vergessenheit.
Die Ausstellung macht sich auf die Suche nach biografischen, künstlerischen und soziokulturellen Verbindungen und Unterschieden und zeigt einen Querschnitt durch das Werk dieser Ausnahmekünstler von internationalem Rang.

www.calw.de/museen

Albmaler Museum
72525 Münsingen, Altes Lager, Gebäude OF 7
Öffnung: Mi – So 10 – 18 Uhr

Ausgestellt sind Werke des 19. und 20. Jahrhunderts, die einen Bezug zur Schwäbischen Alb haben.
Mit den Exponaten soll die regionale Identität erhalten und die kulturelle Entwicklung anschaulich gemacht werden.

Werke u.a. von: Demetz, Starker, Strich-Chapell, Nicolaus Kehrer, Schickhardt, Eckenfelder, Druck und Frey.

weitere Info unter: www.albmaler.de

Badisches Landesmuseum
Karlsruhe, Schloss Karlsruhe,
Öffnung: Di -. So und Feiertage, 10 – 18 Uhr

Vom 21.4. bis 11.11.2018

„Revolution! Für Anfänger/innen“

Die Sonderausstellung dokumentiert Auslöser, Abläufe und Akteure vor der Französischen Revolution, der Revolution von 1948/49 über die Wende 1989 bis hin zum arabischen Frühling.
Darüber hinaus bietet die Schau zahlreiche interaktive Features zum Mitmachen und entdecken.

www.landesmuseum.de

Umsonst

Seit dem 1.1.2018 können die Schausammlungen des Landesmuseums Württemberg ohne Bezahlung besucht werden – zunächst bis Ende 2018.

Altes Schloss
Sammlungen von:
Antike, Kelten, Kunstkammer, Meisterwerke, Glas aus 4 Jahrtausenden, Prunkuhren und Instrumente

Haus der Musik im Fruchtkasten
Schillerplatz
Viele Musikinstrumente (was nicht alles so gibt?)

Römisches Lapidarium
Die Steindenkmäler im Neuen Schloss
sind nur nach vorheriger Anfrage zu sehen.

weitere Info unter: www.landesmuseum-stuttgart.de/ausstellungen

Pauluskirche. Stuttgart-West, Paulusstrasse 1, Eingang Seyfferstrasse)

Glasfester von Christian Oehler
Zeugnis der Nachkriegsmoderne und zugleich Sinnbild der Idee eines gesellschafft-lichen Neuantritts.
Sehr beeindruckend.

Grüßle
Harald Lohse

Fotos, Blogarchiv

Vollsperrung der B10 und B14 von Gaisburger Brücke bis Rosensteinbrücke

Posted by Klaus on 5th April 2018 in In und um Gablenberg herum
Info der Stadt Stuttgart
Für das Straßenbauprojekt Rosensteintunnel müssen Abbrucharbeiten am Portal Leuzetunnel in der Uferstraße, diverse Unterhaltungsarbeiten, Grünrückschnitte sowie Gleisarbeiten beim Wilhelma-Theater durchgeführt werden. Trotz der hierfür notwendigen Straßensperrung ist die Wilhelma zu den normalen Zeiten geöffnet und das Parkhaus erreichbar. Der Stadtbahnverkehr ist nicht betroffen. Die Linie U14 hält direkt vor dem Haupteingang der Wilhelma. Für die Arbeiten werden die B10 und die B14 in der Uferstraße und in der Neckartalstraße zwischen der Gaisburger Brücke und der Kreuzung Rosensteinbrücke von Samstag, 7. April, 0 Uhr bis Montag, 9. April, 5 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Die Sperrung betrifft neben dem Leuzetunnel auch den Berger Tunnel. Eine örtliche Umleitungsstrecke wird eingerichtet. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Hinweise im Leitsystem NeckarPark zu beachten.

NEU Karte Umleitung Sperrung B10-B14VergrößernUmleitung für die Vollsperrung der B10 und B14 von der Gaisburger Brücke bis zur Rosensteinbrücke vom 7. bis 9. April. Grafik: Stadt Stuttgart

Das Parkhaus der Wilhelma ist während der Öffnungszeiten der Wilhelma und bei Veranstaltungen im Wilhelma-Theater jederzeit für Besucher über die König-Karls-Brücke und aus der Innenstadt kommend über den Schwanenplatz-Tunnel erreichbar. Die Rückfahrt ist nur über die Cannstatter Straße in Richtung Innenstadt möglich. Den Besuchern aus Richtung Esslingen kommend wird empfohlen, die Parkmöglichkeiten auf dem Cannstatter Wasen (P 10) zu nutzen. Den Besuchern aus dem Stuttgarter Norden wird die Nutzung des Parkhauses Mahle empfohlen.

Den Besuchern der Konzertveranstaltungen in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle und in der Porsche-Arena wird empfohlen, rechtzeitig anzureisen oder öffentliche Verkehrsmittel und P+R-Angebote zu nutzen. Die Eintrittskarte gilt als Fahrkarte in allen Verkehrsmitteln des VVS. Die Besucher-Parkplätze auf dem Cannstatter Wasen können aus Esslingen kommend weiterhin über die Gaisburger Brücke angefahren werden. Es gelten auch hier die Hinweise im Leitsystem NeckarPark.

Das Parkhaus des Mineralbads LEUZE ist jederzeit für Besucher erreichbar. Die Zufahrt kann nur über die Umleitungsstrecke über die König-Karls-Brücke bzw. aus Richtung S-Ost (Abzweigung Villastraße/Neckarstraße) erfolgen. Die Parkplätze unter der König-Karls-Brücke sind nur aus Richtung Bad Cannstatt zu erreichen. Der Geh- und Radweg zwischen dem Leuzebad und dem Berger Steg wird gesperrt.
Eine örtliche Umleitungsstrecke wird eingerichtet. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Hinweise im Leitsystem NeckarPark zu beachten. Das Tiefbauamt bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Für Fragen und Informationen zum Straßenbauprojekt Rosensteintunnel steht das Tiefbauamt den Bürgerinnen und Bürgern am Bürgertelefon unter 216-80888 oder per E-Mail strassenbauprojekt.rosensteintunnel@stuttgart.de zur Verfügung. Bürgersprechstunde ist jeweils am ersten und dritten Mittwoch jeden Monats im Baubüro, Neckartalstraße 42/1 zwischen 16 und 17 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen im Internet unter stuttgart.de/rosensteintunnel.

Neue Telefonnummern für Branddirektion und Integrierte Leitstelle

Posted by Klaus on 5th April 2018 in Stuttgart

Info der Stadt Stuttgart

TelefonIm Zuge der Technikerneuerung in der Integrierten Leitstelle ist im Zeitraum vom 6. bis 8. April eine Umschaltung von der bisherigen amtseigenen Telefonanlage der Branddirektion auf die städtische Telefonanlage der Landeshauptstadt vorgesehen. In diesem Zusammenhang ändert sich die telefonische Erreichbarkeit der Branddirektion und Integrierten Leitstelle.

Die bisherige Rufnummer 0711/ 5066-0 ändert sich in 0711/216-70. Die Direktdurchwahl von außen zur Nebenstelle (am Beispiel Durchwahl Nebenstelle 1234) lautete bisher 0711/5066-1234 und ändert sich in 0711/216-71234.

Während der Umstellung kann es zu Beeinträchtigungen und kurzzeitigen Ausfällen der Telefonanlage kommen. In einem dreimonatigen Übergangszeitraum werden Anrufe über die seitherige Haupt- beziehungsweise Durchwahlnummer durch entsprechende Bandansage auf die neue Telefonnummer hingewiesen.

Symbolfoto, Sabine

Deutsche Post startet heute die Kahn-Zustell- saison

Posted by Klaus on 5th April 2018 in Allgemein

Postbotin stellt in Kürze zehntausendstes Paket über die Fließe zu
Bewohner Lehdes erhalten Briefe und Pakete bis Oktober per Kahn

DP DHL spreewald-01-600Ab heute bringt die Deutsche Post im Spreewalddorf Lehde Briefe und Pakete wieder über die Wasserwege. Für Postbotin Andrea Bunar beginnt heute ihre siebte Saison als Kahn-Zustellerin. Pro Woche liefert sie mehr als 600 Briefe, Einschreiben und Karten sowie rund 70 Pakete und Päckchen über die Fließe. Viele der 65 Haushalte Lehdes haben keine direkte Anbindung zur Straße.

In den nächsten Tagen wird die Kahnzustellerin das zehntausendste Paket zu einem ihrer Kunden staken. Die Pakete können bis zu 31,5 Kilogramm wiegen. Die größten Auslieferungen waren bisher ein Aluminium-Gewächshaus, eine Hollywoodschaukel und eine Gartenhecke. „Es kommt über die Jahre einiges an Gewicht zusammen. Auch den Kahn bewege ich mit reiner Muskelkraft durch die Fließe. Pro Tour acht Kilometer“, sagt Andrea Bunar. Die klimaneutrale und leise Kahn-Zustellung ist im UNESCO Biosphärenreservat Spreewald ideal. Die Deutsche Post spart damit pro Saison 350 Kilogramm CO2-Emissionen ein.

Andrea Bunar bringt nicht nur die Post, sie bietet auch den Service einer kleinen Filiale an: Die Kunden können ihr Sendungen mitgeben, Brief-, Päckchen- und Paketmarken kaufen. Auf ihrer Tour durch Lehde leert die Postbotin außerdem drei Briefkästen an Ausflugslokalen.

Morgens startet die 47-Jährige ihre Zustelltour in Lübbenau mit dem Auto. Gegen Mittag steigt sie in ihren gelben Kahn um. „Meine Kahntour ist sehr idyllisch. Ich sehe unterwegs oft Rehe, ab und zu auch Ringelnattern“, sagt Andrea Bunar. Bei Wind birgt die Tour besondere Herausforderungen: „Der Aluminiumkahn ist sehr leicht, so dass er bei Windböen abdriftet. Dann brauche ich Kraft, um ihn auf Kurs zu halten“, erklärt die Postbotin. Muskelkater in den Armen ist in den ersten Wochen nach dem Saisonstart inklusive. „In den Wintermonaten fahre ich mit dem Auto und laufe längere Wege zu Fuß. Manchmal sogar über vereiste Brücken und Treppen. Ich freue mich, dass ich jetzt wieder auf dem Wasser unterwegs bin“, sagt die Postbotin.

DPDHL kahnzustellungAndrea Bunar pflegt privat und beruflich die Traditionen der Region: „Bei Festen wie der Fastnacht trage ich die sorbische Tracht. Mit der Kahnzustellung erhält die Deutsche Post die 121-jährige Tradition, die weit über den Spreewald hinaus bekannt ist“, sagt Andrea Bunar. Ende der 1890er Jahre mussten die Bewohner Lehdes ihre Post sonntags beim Kirchgang abholen. Mit der Industrialisierung und der damit verbundenen Landflucht nahm der Postversand zur Kontaktaufnahme mit den Daheimgebliebenen immer mehr zu. Deshalb beschloss die Post 1897, die Sendungen per Kahn direkt zu den Kunden nach Hause zu bringen. Heute ist die Paket- und Briefzustellung der Deutschen Post bis in den entlegensten Winkel an sechs Tagen pro Woche bundesweiter Standard.

Zum Saisonstart gibt es für Briefmarkenfreunde wieder einen Sonderstempel. Bis 2. Mai 2018 können Interessierte ihre Vorlagen unter Angabe der Stempelnummer 06/046 zum Stempeln an die Deutsche Post AG schicken: Niederlassung Privatkunden/Filialen, Sonderstempelstelle, 92627 Weiden; Pakete: Franz-Zebisch-Straße 15, 92637 Weiden.

Fotos, DP DHL

Siehe auch: facebook.com/kahnpostfrau

Guter Start für Familien in Stuttgart – Willkommensfrühstück

Pressemitteilung zum Willkommensfrühstück für junge Familien

FamzSie erwarten ein Baby oder sind bereits Eltern eines neuen Erdenbürgers?

Dann kommen Sie doch zum Willkommensfrühstück.

Am Willkommensfrühstück können Sie bei reichhaltigem Brunch und in kinderfreundlicher Atmosphäre andere Eltern in Wohnortnähe kennenlernen.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich über die Angebote für Familien in Stuttgart zu informieren.

Das Willkommensfrühstück ist kostenfrei. Eine Kinderbetreuung wird angeboten.

Zur Erleichterung der Vorbereitungen für das Frühstück wäre es hilfreich, wenn Sie uns über Ihr Kommen informieren könnten. Selbstverständlich sind Sie auch ohne Anmeldung herzlich eingeladen.

K-Metzstraße-26Die Termine im Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach, Metzstr. 26:

Sonntag, 15. April 2018 von 10 – 13 Uhr

Sonntag, den 15. Juli von 10 – 13 Uhr

Infos: Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach, Metzstr. 26 70190 Stuttgart,

Tel. 0711/67223005, martina.schuetz@stuttgart.de

Flyer, Stadt Stgt, Foto, Klaus
Infos, facebook.com/Stadtteil-und-Familienzentrum-am-Stöckach