Archive for Mai, 2018

25 Jahre Eisenbahn-Romantik – Lange Nacht 1.06.2018

Info SWR58-311-Dampflok

 

S1 – Untertürkheim: Verspätungen wegen eines Personenunfalls

INFo des VVS

Bahnhof UntertürkheimAufgrund eines Personenunfalls in S-Untertürkheim kommt es bei der S-Bahn der Linie S1 zu Verspätungen, Teilausfällen und Ausfällen.
Der Bahnhof ist nur noch zum Teil gesperrt. Die S Bahngleise wurden wieder Frei gegeben, alle Halte werden wieder angefahren. Es kommt weiterhin zu Verspätungen.

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS) VVS/aktuelles/verkehrsmeldungen/stoerungen/details-stoerungen

Siehe auch stuttgarter-nachrichten/vvs-stoerungsmelder-bahnhof-stuttgart-untertuerkheim-gesperrt

Die Störung aufgrund eines Personenunfalls ist behoben.
Die S Bahnen halten wieder planmäßig in Untertürkheim.
Es kann noch zu Verspätungen kommen. Allen Einsatzkräften ein Herzliches Dankeschön.

Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart GmbH (VVS)

Stand 31.05.2018 20:15

Was ist los in Untertürkheim und darüber hinaus?

Malerei

Waldhorn-UthWaldhorn, S-Untertürkheim, Großglocknerstr. 63

Öffnungszeiten: Fr 11 bis 14 Uhr, So bis Do 11 bis 14 und 17 Uhr bis Ende

Ausstellung von Edith Sagroske vom 16. Juni. bis 17. August 2018 unter dem Titel:

„Inspiration in Enkaustik und Acryl“

Vernissage am Donnerstag, den 21. Juni 2018 um 19 Uhr

Stadtbücherei UntertürkheimStadtteilbücherei Untertürkheim Strümpfelbacher Str. 45/Kelterplatz

Öffnung Di 11 -19 Uhr; Mi und Do 14 – 18 Uhr, ;Fr 10 – 18 Uhr; Sa 10 – 14 Uhr

Noch bis zum 9.6.2018

„Kontrastreich“

Fotoausstellung der 9. Klassen der Lindenrealschule.

Literatur

Stadtteilbücherei Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 45./Kelterplatz

„Und zum Nachtisch noch ein Buch…“ am 7.6.2018, 13 Uhr bis 14 Uhr. Bei Kaffee und etwas Süßem liest Annette Hause Nachdenkens Wertes und Kurzweiliges vor

Kunstmuseum

Kunstmuseum

Kunstmuseum, Stuttgart, Kleiner Schlossplatz 1

Öffnung Di bis So  10 – 18 Uhr; Fr bis 21 Uhr

noch bis zum 26.8.2018

„Mixed Realities – Virtuelle und reale Welten in der Kunst“

Präsentation künstlerischer Positionen, die sowohl analoge als auch digitale Ebenen mit ihrem Werk verbinden.

 

Marbach-N-4Und hier nun einige Hinweise auf Ausstellungen außerhalb von Stuttgart

Literaturmuseum der Moderne und Schiller-Nationalmuseum

71672 Marbach am Neckar, Schillerhöhe 8 – 10

Öffnung Di bis So 10 – 18 Uhr

Die Dauerausstellung zeigt kostbare Manuskripte wie Kafkas „Proceß“ und Hesses „Steppenwolt“.

bis zum 29.4.2018 läuft noch die Ausstellung „Die Familie – Ein Archiv“.

Die Ausstellung zeigt anschaulich, welche Rolle die Familie beim Zustandekommen von Literatur spielt.

bis zum 29.7.2018 wird noch die Ausstellung „German fever – Beckett in Deutschland“ gezeigt.

 

H.-Hesse-MuseumHermann Hesse Museum

Calw, Marktplatz 30

Öffnung:  April bis Oktober 2018

Di. So 11 – 17 Uhr

November bis März

Di – Do. Sa und So (Mo und FR geschlossen) m11 – 16 Uhr

Die Calwer Künstler Rudolf Schlichter, Kurt Weinhold und Richard Ziegler feierten in der Weimarer Republik erste Erfolge und erleben als Vertreter der „Neuen Sachlichkeit“ ihre künstlerische Blütezeit.

Der Faschismus bereitet ein abruptes Ende und die Künstler geraten nach dem Weltkrieg II in Vergessenheit.

Die Ausstellung macht sich auf die Suche nach biografischen, künstlerischen und soziokulturellen Verbindungen und Unterschieden und zeigt einen Querschnitt durch das Werk dieser Ausnahmekünstler von internationalem Rang.

www.calw.de/museen

Umsonst

Seit dem 1.1.2018 können die Schausammlungen des Landesmuseums Württemberg ohne Bezahlung besucht werden – zunächst bis Ende 2018.

Altes Schloss

Sammlungen von: Antike, Kelten, Kunstkammer, Meisterwerke, Glas aus 4 Jahrtausenden, Prunkuhren und Instrumente

Haus der Musik im Fruchtkasten

Schillerplatz

Viele Musikinstrumente (was nicht alles so gibt?)

Römisches Lapidarium

Die Steindenkmäler im Neuen Schloss  sind nur nach vorheriger Anfrage zu sehen.

Weitere Info unter: www.landesmuseum-stuttgart.de/ausstellungen

ABZ Arbeiterbildungszentrum

S-Untertürkheim, Bruckwiesenweg 10

Freitag, 8. Juni 2018, 19:30 Uhr, Eintritt 8 / 4 Euro

 „Brechts Tierleben oder Wenn die Haifische Menschen wären“

Lieder und Texte von Bertolt Brecht.

Eine Produktion von theaterSCHRÄGLAGEstuttgart mit Reiner Weigand (Stimme) und Beat Pied (Percussion, Gitarre) und jugendlichen Flüchtlingen

Für Kurzentschlossene:

karl-benz-platzWeinkult auf dem Benzplatz in S-Untertürkheim am Samstag, 2.6.2018 von 17 bis 23 Uhr

Illuminierte Bäume und stimmungsvolle Atmosphäre in urbanem Flair. Klangvolle Gitarrenmusik, feine Weine regionaler Winzer und kulinarische Highlights versprechen Weinfestverein, Weingärtner Warth, Schwarz und Hattenloh und der Foodtruck sGibby.

weiter Infos unter www.weinfest-untertuerkheim.de und Facebook

Da lassen wir uns doch mal überraschen

Orient-Express im Stuttgarter HafenDie Bürger erobern sich den Neckar zurück – oder doch noch nicht?

Aus jeden Fall findet das 4 Stuttgarter Hafenpicknick als Joe Bauers Flaneur Salón statt.

Neckarhafen, Stahlbau Heil, Mittelkai 12 – 16, Dieses Hafengelände ist überdacht.

Am 16 Juni 2018; Picknickgelände mit Grill geöffnet ab 16 Uhr, Showbeginn 18.45 Uhr

Vorverkauf: www.musiccircus.de oder 0711/221105; Preis unbekannt.

Wer macht die Show?

Dietrich Krauß (Autor der ZDF-Satireshow „Die Anstalt“) macht die Moderation und Kabarett

Eric Gautier & Jens-Peter Abele (Lieder eines Tänzers)

Rolf Miller (Der Halbsatz-Virtuose)

rahmenlos und frei (der Chor der Vesperkirche)

Toba Borke & Pheel (Freestyle Rapper & Beatboxer),        was ist ein Beatboxer?

Hajnal & Friends (Weltmusik

Joe Bauer (Autor und Vorleser)

 

Grüßle

Harald Lohse

Fotos, Blogarchiv

Mirage Show in der Friedenau

img117Samstag, 9. Juni 19:00 – 23:00

Flyer, Veranstalter

Info: facebook.com/events

Restaurant Theater Friedenau

Rotenbergstraße 127, 70190 Stuttgart

Verwüstungsfahrt mit gestohlenem Traktor

Posted by Klaus on 31st Mai 2018 in Stuttgart

Polizeibericht

Stuttgart-Zuffenhausen 

Polizei-Blaulicht-1Mit einem in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (29.05.2018/30.05.2018) aus einer Scheune entwendeten Traktor verursachte ein bislang unbekannter Täter im Gewann Grund und Schertlinsäcker einen Sachschaden in Höhe von zirka 150 000 Euro. Der Unbekannte hatte zuvor das Holztor einer Scheune aufgehebelt und den darin abgestellten Traktor im Wert von 50 000 Euro kurzgeschlossen. Beim Herausfahren aus der Scheune blieb er am Tor hängen und riss dieses komplett aus der Verankerung. Nach der Fahrt über die Felder erreichte er die angrenzende Kleingartenanlage, walzte mehrere Zäune nieder und beschädigte mindestens zwei Gartenhäuser. Im weiteren Verlauf fuhr er durch die Umzäunung einer Pferdekoppel und des Friedhofs und durchbrach den Zaun einer Gärtnerei. Dabei verursachte er erhebliche Schäden an einem Gewächshaus, der Bewässerungsanlage und den Pflanzen. Schließlich ließ er den Traktor, der ebenfalls beschädigt worden war, auf einem angrenzenden Feld stehen. Mutmaßlich fuhr der Täter mit einem zuvor in der Volkerstraße (Stuttgart-Nord) entwendeten Motorroller zu der Scheune nach Zuffenhausen. Dieser wurde dort aufgefunden, die Zündung war ebenfalls kurzgeschlossen worden. An dem Zweirad ist das Versicherungskennzeichen 956 KLM angebracht.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903700 beim Polizeirevier 7 Ludwigsburger Straße zu melden.

Foto, Blogarchiv

„Untertürkheimer FeierAbendMARKT“ geht an den Start

Info der Stadt Stuttgart

Feierabendmarkt-300x300Feierabendmarkt2-300x111Rund um den Leonhard-Schmidt-Platz und die Widdersteinstraße startet am Donnerstag, 7. Juni, in Untertürkheim der erste „Untertürkheimer FeierAbendMARKT“. Zehn Wochen lang, bis einschließlich 9. August, wird dieser Markt dann immer donnerstags von 17 bis 22 Uhr stattfinden.

Die Veranstaltungsreihe des Industrie-, Handels- und Gewerbevereins (IHGV) Untertürkheim richtet sich an Untertürkheimer Anwohner genauso wie an Gäste des Stadtteils. Angeboten werden regionale Produkte, darunter auch lokale Spezialitäten wie Wein aus Untertürkheim. Für Verpflegung sorgen zudem zahlreiche Foodtrucks. Organisatorisch unterstützt wird der IHGV von der Agentur Cool-Tours GmbH aus Stuttgart-Münster.

„Die Veranstaltungsreihe ist eine tolle Bereicherung für Anwohner, Gäste sowie das Gewerbe in Untertürkheim“, so Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landes- hauptstadt Stuttgart. „Uns war es wichtig, die Akteure vor Ort darin zu unterstützen, den Ortskern zu beleben und als Treffpunkt sowie Einkaufsort erlebbar zu machen.“

Ut MarktKlaus D. Warth, Vorsitzender des Untertürkheimer IHGV, sagt: „Untertürkheim zeigt sich in den kommenden Wochen einmal mehr von seiner geselligen Seite: bunt, vielfältig, lebendig, unterhaltsam, kulinarisch. Wir freuen uns auf die Gäste des Feierabendmarktes, die ein abwechslungsreiches Programm erwartet. Außerdem sind alle lokalen Geschäfte an jedem der Markttage bis 20 Uhr geöffnet, am Auftaktabend des 7. Juni sogar bis 22 Uhr.“ Zum Rahmenprogramm zählen unter anderem Weinproben lokaler Weingüter, ein Brauereiabend, Livemusik und Tanzvorführungen.

Weitere Informationen zum Programm finden sich bei:
facebook.com/feierabendmarktuntertuerkheim

Flyer Veranstalter

Pilotprojekt mit Feinstaubpartikelfiltern geplant

Posted by Klaus on 31st Mai 2018 in Allgemein

Messstation-Neckartor-FeinsUm die Feinstaubbelastung in Stuttgart weiter zu senken, soll aus Sicht des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg keine mögliche technische Lösung ausgelassen werden. Deshalb will das Verkehrministerium ein Pilotprojekt mit Fein- staubpartikelfiltern im Bereich des Stuttgarter Neckartors starten.

Um die Feinstaubbelastung in Stuttgart weiter zu senken, soll aus Sicht des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg keine mögliche technische Lösung ausgelassen werden. Deshalb haben Vertreter des Ministeriums und der Firma MANN+HUMMEL vereinbart, ein Pilotprojekt mit Feinstaubpartikelfiltern im Bereich des Stuttgarter Neckartors in Angriff zu nehmen. „Die theoretischen Betrachtungen zeigen eine Reduzierung der Gesamtfeinstaubkonzentration und stellen die Einhaltung der zulässigen Tage mit mehr als 50 µg/m³ Luft im Tagesmittel (35 zulässige Überschreitungen) in Aussicht. Wir wissen, dass nur ein geringer Teil des von Kraftfahrzeugen verursachten Feinstaubs aus den Auspuffen und der Rest von Reifen- und Bremsabrieb stammt. Wir lassen nichts unversucht, wenn es darum geht, die Luft sauberer zu bekommen. Unser Ziel ist es, die Grenzwerte endlich einzuhalten“, sagte Uwe Lahl, Amtschef des Verkehrsministeriums. Modellrechnungen für das Stuttgarter Neckartor hatten das Minderungspotential bestätigen können.

Durch Filteranlagen soll Feinstaubbelastung sinken

Eine Erprobung in der Praxis soll nun angegangen werden. Ziel ist es, mit Beginn der Feinstaubalarm-Saison im Oktober 2018 mehrere Filteranlagen entlang des Stuttgarter Neckartors zu positionieren, um die Feinstaubbelastung an Tagen mit Feinstaubalarm zu reduzieren. „Die Initiative von MANN+HUMMEL haben wir gerne aufgegriffen und werden diese nach Kräften unterstützen“, betonte Ministerialdirektor Lahl. Einzelheiten, unter anderem zur Finanzierung und zum Umfang des Projekts, sollen nun zeitnah geklärt werden.

Die stationären Filteranlagen von MANN+HUMMEL beinhalten Feinstaubpartikelfilter, die Feinstaub aus der Luft filtern. Ebenfalls in die Anlagen integrierte Ventilatoren ziehen Umgebungsluft an. Sie werden bedarfsgerecht gesteuert, um möglichst wenig Energie zu verbrauchen. Gemäß den Berechnungen der Filtrationsspezialisten reduzieren die Filteranlagen den durch den Verkehr verursachten Feinstaub um bis zu 40 Prozent.

„Projekt Feinstaubfresser“ am Neckartor

Kai Knickmann, Geschäftsführer Erstausrüstung bei MANN+HUMMEL erklärte: „MANN+HUMMEL ist seit über 75 Jahren Experte für Filtration. Mit unserem Projekt Feinstaubfresser wollen wir mit stationären und mobilen Filtern zur Reduzierung der Feinstaubbelastung in Städten beitragen. Am Neckartor sollen unsere Feinstaubpartikelfilter helfen, die Spitzenbelastung zu reduzieren. Bei einem erfolgreichen Verlauf des Pilotprojekts können wir die Luftqualität auch an anderen hochbelasteten Orten verbessern.“

„Die Probleme der Luftqualität sind freilich mit dem Vorstoß zur Filterung von Feinstaub nicht gelöst. Auch bei Stickoxiden geht es darum, die Grenzwerte schnellstmöglich und überall einzuhalten. Dafür brauchen wir weiterhin die Nachrüstung von Dieselfahrzeugen, einen stärkeren und besseren ÖPNV, mehr Elektrofahrzeuge, bessere Bedingungen für den Radverkehr und für Menschen, die zu Fuß unterwegs sind“, so Ministerialdirektor Lahl weiter.

Herausforderung Luftreinhaltung

In Baden-Württemberg konnte die Belastung mit den Luftschadstoffen Feinstaub PM10 und Stickstoffdioxid in den vergangenen Jahren deutlich reduziert werden. So treten Überschreitungen der Grenzwerte bei Feinstaub nur noch in Stuttgart auf. Bei Stickstoffdioxid wurden die Grenzwerte im Jahr 2017 jedoch noch in 18 Städten und Gemeinden überschritten.

MANN+HUMMEL

Feinstaubfresser

Quelle, Ministerium für Verkehr

Foto, Blogarchiv

Weltnichtrauchertag 31.05.

Posted by Stratkon on 31st Mai 2018 in Allgemein

Hallo Klaus,

heute ist der Weltnichtrauchertag. Also dürfen ALLE Nichtraucher heute
NICHT rauchen. 😀

Freundliche Grüße
Stratkon

Fotos, Archive Stratkon und Sabine

Gaststätte Sonnenhof Denkendorf Oldtimertreffen 31.05.2018

Posted by Klaus on 30th Mai 2018 in Oldtimer, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Flyer, Veranstalter facebook.com/sonnenhof.denkendorfandreasdeuschle

Tolle Fotos unter facebook.com/michael.werner

 Unsere Beiträge >>>
Sonnenhof 18

In Schule eingebrochen – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 30th Mai 2018 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht

Polizeirevier-OstendstraßeStuttgart-Ost 

Unbekannte sind in der Nacht auf Dienstag (29.05.2018) in eine Schule an der Ostendstraße eingebrochen und haben Bargeld gestohlen. Die Einbrecher drangen auf unbekannte Weise zwischen 17.25 Uhr und 08.15 Uhr ins Gebäude ein. Im Inneren brachen sie mehrere verschlossene Türen und Schränke auf. Aus Geldkassetten stahlen sie Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

Foto, Blogarchiv