Neue Kulturreihe im Park der Villa Berg 20. August

Pressemeldung

MUSE-O präsentiert in diesem Sommer eine neue Veranstaltungsreihe im Park der Villa Berg. Den Auftakt bildet am 20. August das Hörbild „Baumeister Leins soll leben!“ Das kleine literarische Programm wirft einen heiteren Blick auf die rund 170-jährige Geschichte der einstigen königlichen Sommerresidenz.

Der Historiker Ulrich Gohl hat bei den Recherchen zu seinem Buch über die Villa viele Fakten und Geschichten entdeckt, die amüsante Schlaglichter auf die prachtvolle Zeit der Villa werfen. Er hat sie zu einem Hörbild montiert, das seine Kabarettkollegen Martin Ehmann und Ulrich Heinz nun präsentieren. Man erfährt augenzwinkernd von den Geldproblemen, die der Bau des Schlösschens verursachte und erhebt das Glas mit den Bauleuten beim Richtfest. Ein „Reporter“ berichtet aus dem Jahre 1857 von der „Entrevue de Stuttgart“, bei der Zar Nikolaus II., Kaiser Napoleon III. und der württembergische König Wilhelm I. samt Gemahlinnen und Gefolge zu politischen Gesprächen und feinem Essen in der Villa zusammenkamen. Weiter treten auf: Friedrich Wilhelm Hackländer, Herzogin Wera und Kurt Schwitters.

Die Violinisten Meng Han und Anton Tkacz, brillante Master-Studenten an der hiesigen Musikhochschule, spielen dazu ein Stück, das zeitlich in die Entstehungszeit der Villa passt: das Duetto in D-Dur op. 67 Nr. 2 von Louis Spohr.

Die rund einstündige Veranstaltung findet westlich der Villa statt, bei den Abgängen zum ehemaligen Halbmondsee. Eine schriftliche Anmeldung über die Homepage von MUSE-O (www.muse-o.de) ist zwingend erforderlich. Aus Gründen der Technik und des Gesundheitsschutzes sind nur maximal 30 Zuhörende zugelassen. Sitzgelegenheiten sind nicht vorhanden, man bringe einfach einen Klappstuhl oder eine Picknickdecke mit, ebenso benötigte Getränke und Verpflegung!

„Baumeister Leins soll leben!“ Ein Hörbild mit Musik rund um die Villa Berg. Von und mit Mustermann und die Motzlöffel (Ulrich Gohl, Martin Ehmann und Ulrich Heinz), Musik: Meng Han (Geige) und Anton Tkacz (Geige). Eine Veranstaltung in der Reihe „Kunst- und Kulturpark Villa Berg“, unterstützt vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart

Donnerstag, 20. August 2020, 18 Uhr

Park der Villa Berg, beim Westgarten.

Eintritt frei; Anmeldung zwingend erforderlich

Aktuelle Informationen stets unter www.muse-o.de

Foto, Veranstalter

Leave a Reply