„Eine Erfindung, die die Welt verändert hat“ – 29. Januar 2012

Posted by Klaus on 2nd Februar 2012 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Sonderführung in der Ausstellung zeigt die Geschichte des WC

Eine Erfindung, die die Welt verändert hat
Sonderführung in der Ausstellung zeigt die Geschichte des WC

Nicht nur eine sanitäre Revolution: In England wurde einst das „Water Closet“ – oder kurz: WC erfunden. Von den Anfängen der Toilette im 16. Jahrhundert bis zu der modernen Variante im 19. Jahrhundert erzählt Dr. Wolfgang Wiese, Kurator der erfolgreichen Ausstellung „Das stille Örtchen – Tabu und Reinlichkeit bey Hofe“ bei seinem Rundgang durch die Schau am 29. Januar. Im Zentrum der Sonderführung stehen der Erfinder des „stillen Örtchens“ und die Verbreitung seiner revolutionären Entwicklung in Europa durch Zeitschriften und Vorlagenblätter. Im Laufe des 18. Jahrhunderts wurde das WC allmählich ein Bestandteil der Einrichtung in den Schlössern – aber es dauerte bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, bis sich an den Höfen moderne WC-Anlagen durchsetzten. Die Ausstellung bietet viel passendes Anschauungsmaterial, vom Nachtstuhl über historische Musterblätter, Prospekte und Schautafeln. Ein Zeitreise durch die Geschichte eines alltäglichen G egenstands.

„Die Erfindung des WC – Sanitärtechnik aus England“
Sonderführung durch die Ausstellung in Schloss Schwetzingen
Referent: Dr. Wolfgang Wiese
Sonntag, 29. Januar 2012, 15.00 Uhr

Nähere Informationen und Anmeldung zum Rundgang unter:
Tel.: 0 62 21/65 888-0
E-Mail: service(at)schloss-schwetzingen.com

Leave a Reply