Kretschmann schreibt offenen Brief zu Stuttgart 21

Posted by Klaus on 7th Februar 2012 in Allgemein

Ministerpräsident Winfried Kretschmann wirbt in einem offenen Brief bei den Bürgerinnen und Bürgern dafür, das Ergebnis der Volksabstimmung zum Ausstieg aus der Finanzierung von Stuttgart 21 zu akzeptieren. „Es gehört zum Wesenskern der Demokratie, dass man Mehrheits- entscheidungen akzeptiert, ob sie einem nun gefallen oder nicht“, schreibt Kretschmann.

Hier könnt Ihr den Brief lesen

Info: baden-wuerttemberg.de

3 Responses to “Kretschmann schreibt offenen Brief zu Stuttgart 21”

  1. Thomas Rudolph sagt:

    Was anderes hätte ich auch von einem Demokraten nicht erwartet.
    Das wäre auch ein starkes Stück gewesen, wenn nach der parlamentarischen Legitimation auch noch der bürgerliche Wille in Form der direkten Demokratie in Frage gestellt worden wäre.
    Das wäre ja ein Wutbürgerdiktatur gewesen.

  2. BigB sagt:

    Kretschmann ist größerer Politiker als Mappus und viele andere aus seiner Unionsbande und der moralische Sieger. Und er hat recht, mir muss es nicht gefallen und mir gefällt es auch nicht, dass die Dummen sich dafür entschieden haben, die Grubenbahn zu bauen. Ich akzeptiere es dennoch.

  3. stratkon sagt:

    Hallo,

    MP Kretschmann unterscheidet sich wohltuend von seinem Vorgänger und hält sich sowohl an die Verfassung, als auch an das Programm das zu seiner Wahl geführt hat. Auch wenn es sehr vielen Mitbürgern nicht gefällt.

    Welch ein Gegensatz zu einem ehemaligen MP, der die Verfassung, auf die er seinen Amtseid abgelegt hat, gebrochen hat. Natürlich unter Mithilfe seiner schwarzen Filzokraten Stächele und Rau.

    Da manche Mitbürger ein kurzes Gedächtnis haben, möchte ich daran erinnern, dass Mappus, Stächele und Rau ALLE der CDU angehören.

    stratkon

Leave a Reply