Brückenausstellung im Rotenberger Ortsmuseum am Sonntag 3.8.2014 geöffnet

Der Bürgerverein Untertürkheim zeigt dieses Jahr im Ortsmuseum Untertürkheim/Rotenberg die Sonderausstellung „Brücken von Obertürkheim bis Bad Cannstatt”.
Anhand Fotos, Zeichnungen und Postkartenmotiven werden sämtliche Neckarbrücken von Obertürkheim über das Gaisburger Wehr, dem Berger Steg bis einschließlich Bad Cannstatt präsentiert. Meist gibt es Dokumente vom Brückenbau bis zur Sprengung am Ende des zweiten Weltkriegs, wo 10 der 12
Neckarbrücken Stuttgarts von der deutschen Wehrmacht beim Einmarsch der alliierten Truppen gesprengt wurden.
Auch weitere Straßen- Fußgänger- und Bahnbrücken werden gezeigt. Ein Highlight ist das maßstäbliche Modell der steinernen Neckarbrücke von Heinrich Schickhardt, die er 1622 für Untertürkheim geplant und gezeichnet hatte, aber aus Geldgründen nie gebaut wurde. Der Uhlbacher Modellbauer Günter Eisele erstellte diese Brücke im Maßstab 1:100.

Das heimatgeschichtliche Museum im Alten Schulhaus in S-Rotenberg, Württembergstraße 312, ist an jedem ersten Sonntag bis September von 14 bis 16 Uhr , also auch am Sonntag 3.8.2014 geöffnet. Im Anschluss wird diese Sonderausstellung ab 15.10.2014 bis 14.11.2014 in der Stadtteilbibliothek Untertürkheim zu den üblichen Öffnungszeiten gezeigt. Weitere Infos und Flyer: www.bv-untertuerkheim.de

K-E-Cannstatt-um-1900Anlage: Blick auf Cannstatt um 1900 – Archiv: Enslin
——————————
Gruß aus Untertürkheim

Klaus Enslin
Bürgerverein Untertürkheim e.V.
www.bv-untertuerkheim.de

Leave a Reply