Baumquartiere Bussenstraße

Posted by Klaus on 21st Dezember 2014 in Allgemein, In und um Gablenberg herum

Foto 1, hier sollen die neuen Baumquartiere entstehen, 4 Bäume auf engstem Raum (Bussenstraße Nr. 37, 39, 43B und 47) warum werden nicht erst mal freie Flächen mit Bäumen bepflanzt??? An der Haltestelle Straußstafel wurden die ganzen Büsche rausgerissen. Hier wäre Platz für zwei Bäume, mindestens. In der Libanonstraße vor Nr. 29 wurden ebenfall die ganzen Büsche entfernt und die „Anlage“ pflegeleicht gestaltet.

Siehe auch Radikalkur am Wartehäuschen Straußstaffel, Streit im Bezirksbeirat Stuttgart Ost wegen der Baumpflanzung in der Bussen- und Libanonstraße

Entschuldigung, aber da verstehen wir die Welt nicht mehr

Fotos Klaus

2 Responses to “Baumquartiere Bussenstraße”

  1. David sagt:

    Lieber Klaus, außer den Selbstverwirklichern in den Bürgervertretungen versteht das auch niemand. Diese am Bedarf vorbei planenden Volksmissversteher müssen ja dort auch nicht wohnen. Dann ist es ja auch egal, mit welchen Nachteilen die Anwohner dort zu kämpfen haben. Die eigenen Schäfchen sind im trockenen und der Parkplatz vor dem Haus sicher.

  2. Klaus sagt:

    David,

    leider muss ich Dir da Recht geben. Die Innenstadt wird zubetoniert mit Einkaufstempeln und in den Außenbezirken werden nutzlos Flächen umgemodelt. Weil wir ja keine Bäume und Sträucher in den Hinterhöfen haben. Da haben einige den Überblick verloren. Mir schwandet da schon Böses mit Gablenberg 30 und dem Bessarabienplatz in Ostheim. Bürgerbeteiligung hab ich wieder mal in der Haußmannstraße erlebt. Beteiligen als Politshow, die Meinungen der Bürger sind jedoch nicht gefragt. Unsere überschlauen Politiker wissen ja ALLES besser.

Leave a Reply