Schnupperfahrt und Prominenz auf dem Bahnsteig in Renningen und Weil der Stadt 06.12.2015 Schwarzwaldbahn

Leider hatten sich die Hesse-Bahn-Gegner nur auf einem Balkon hinter einem Plakat verschanzt. Hier wäre die Möglichkeit gewesen sich ebenfalls zu präsentieren.


Die Sonderfahrt wurde mit einem Dieseltriebwagen der Schönbuchbahn von Weil der Stadt nach Renningen mit Zwischenhalt in Malmsheim durchgeführt. In Renningen am Bahnhof war die Info jedoch sehr dürftig, man musste sich erst erkundigen auf welchem Gleis der Zug ankommt. Zu den beiden Schildern am Bahnhof wäre ein Hinweis hierzu angebracht gewesen. Infomaterial gab es dafür in Weil der Stadt genügend. Zu der Prominenz gesellten sich auch viele Bürgerinnen und Bürger aus den benachbarten Orten um sich über die Hesse-Bahn zu informieren.

Unsere Beiträge hierzu: Schwarzwaldbahn und Hesse-Bahn

Info: unsere-schwarzwaldbahn und schwarzwaldbahn-calw

Bericht: Gut belegte Sonderzüge bei Schnupperfahrt

Fotos, Sabine und Klaus

2 Responses to “Schnupperfahrt und Prominenz auf dem Bahnsteig in Renningen und Weil der Stadt 06.12.2015 Schwarzwaldbahn”

  1. Hans-Peter Benzing sagt:

    Hallo Klaus, danke für die tollen Bilder und den Bericht. Den Hinweis auf die dürftige Informationen in Renningen nehmen wir als Verbesserungsvorschlag für das nächste Mal gerne auf. Eine offizielle Genehmigung für die Benutzung des Bahnsteigs in Renningen wäre aber auch nicht ohne weiteres zu erlangen gewesen. Grüße aus Renningen, Hans-Peter

  2. polensky sagt:

    Es gibt keine Gegner der Hesse Bahn aber Gegner einer ebenso unsinnig wie überflüssigen Verlaengerung bis Renningen.
    Im uebrigen haben sie sich nicht aengstlich hinter einem Balkon verschanzt.
    Haetten sie besser recherchiert ,wuessten sie, dass wir mit Anzeigen empfohlen haben nicht in den Zug zu steigen, sondern realistisch von draussen Laerm und Abgase zu erleben.
    Wie so ein Zug von innen aussieht ist weniger spannend.
    Unsere Erkenntnisse haben wir öffentlich gemacht.
    Recht laut, unangenehmer Dieselgeruch in
    Nase und das alles ohne jeden Zeitgewinn.
    Der Dieselzug faehrt einfach nur so hin und her.
    Direkt vor oder hinter der S – Bahn.
    Na toll

Leave a Reply