Stuttgart-Ost – Brand im Wasserbergweg 05.02.2013

Posted by Klaus on 6th Februar 2013 in In und um Gablenberg herum

Verpuffung nach Kurzschluss 11:06 Uhr

Lage:
Ein Anrufer meldete der Integrierten Leitstelle (ILS) über den europaweiten Notruf 112 eine Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Zuvor hatten Handwerker einen explosionsartigen Knall in dem im Umbau befindlichen Gebäude vernommen. Gleichzeitig wurde der Holzfußboden im Erdgeschoss kurzzeitig angehoben und aus einem Kellerfenster drang Rauch. Zudem war der elektrische Strom ausgefallen. Die Handwerker verließen selbstständig das Gebäude, weitere Personen waren nicht anwesend.

Maßnahmen:
Die Feuerwehr öffnete die außenliegende Kellertür mit Sperrwerkzeug. Der Kellerraum war stark verraucht. Zur Erkundung wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem Löschrohr eingesetzt. Hierbei wurde festgestellt, dass es auf Grund eines Kurzschlusses zu einer Verpuffung im Hauptsicherungskasten gekommen war. Der Sicherungskasten und umliegende Kabelisolierungen waren in Brand geraten, jedoch selbstständig verlöscht. Die Abdeckung des Kastens war aus der Verankerung gerissen und auf die andere Seite des Kellers geschleudert worden.
Der Keller wurde mittels eines Hochleistungslüfters entraucht und der Brandschutz mit einem CO2-Feuerlöscher sichergestellt. Während dieser Arbeiten meldeten mehrere Bewohner der umliegenden Häuser ebenfalls Stromausfälle. Über die ILS wurden Mitarbeiter des Energieversorgers angefordert, um die Stromversorgung wiederherzustellen.

Personenschaden:
Keiner.

Sachschaden:
ca. 2000 €

Kräfte Berufsfeuerwehr:
1 Löschzug Feuerwache 3
1 Kleineinsatzfahrzeug Türöffnen

Kräfte Rettungsdienst:
1 Rettungswagen

Info: feuerwehr-stuttgart

Foto, Archiv

Leave a Reply