Veranstaltungen zum Tag der Artenvielfalt 2013

Artenvielfalt rund um den Württemberg

Artenvielfalt1jpgSelbst kleinste Flächen mit Wildpflanzen am Rand und in der Rebflur tragen zur Artenvielfalt bei.

Bei der zweieinhalbstündigen Exkursion am Samstag, 15. Juni, werden unter Leitung der Landschaftsplanerin Inge Maass vom Botanischen Arbeitskreis Stuttgart alle Pflanzenarten einer Wegböschung notiert, die bei der Rebumlegung übrig geblieben sind und zum Vergleich alle Wildpflanzen von Rebgassen in einem extensiv und einem intensiv bewirtschafteten Weinberg.

Teilnehmen können maximal 20 Personen. Treffpunkt ist in Rotenberg an der Endhaltestelle der Buslinie 61.

Kostenlose Führungen

Die Führungen sind kostenlos. Da jeweils nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, ist eine Anmeldung grundsätzlich erforderlich.

Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind empfehlenswert, ebenso ein Fernglas und eine Lupe.

Anmeldeschluss für alle genannten Termine ist Donnerstag, 13. Juni, 15.30 Uhr.

Anmelden kann man sich unter der Telefonnummer 216-88 600, Montag bis Donnerstag von 9 bis 15.30 Uhr, oder unter E-Mail Umweltberatung(at)stuttgart.de.

Das Veranstaltungsfaltblatt zum Tag der Artenvielfalt ist bei der Umweltberatung, den Bezirksrathäusern sowie an der Rathaus-Infothek erhältlich. Außerdem ist es als PDF-Datei unter www.stuttgart.de/umweltberatung abrufbar.

Weiteere Veranstaltungen: stuttgart/Artenvielfalt 2013

Info, Stadt Stuttgart
Foto, Klaus

Leave a Reply