Zukunft der Weißenhofsiedlung

Posted by Klaus on 9th Dezember 2013 in Allgemein, Stuttgart, Vereine und Gruppen

Antrag der Stadträtinnen/Stadträte – Fraktion Bündnis 90 / DIE GRÜNEN 09.12.2013

Idyllisch gelegenNach eigener Darstellung verwaltet die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) mit der Weißenhofsiedlung
„ein einzigartiges Dokument der Wohnbaukunst und der Siedlungsarchitektur der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. Die Siedlung ist ein weltweiter Anziehungspunkt – nicht nur für Architekten. Etwa 30.000 Besucher zählt die Weißenhofsiedlung jedes Jahr. (…)
Die Stadt Stuttgart stellte hierfür ein Areal auf dem Stuttgarter Killesberg – genannt Weißenhof – zur Verfügung. Die Vorgabe war, nicht Ausstellungsbauten im üblichen Sinne zu errichten, sondern preisgünstige und gebrauchstaugliche Wohnungen für den modernen Großstadtmenschen zu schaffen. Die Wohnungen sollten Modell für ein Wohnen der Zukunft für Familien aus kleineren und mittleren Verhältnissen sein, für die in Stuttgart der größte Wohnungsbedarf bestand. Nach Abschluss der Ausstellung wurden die Gebäude der Bevölkerung zum dauernden Bewohnen übergeben.“

Jetzt bietet die BIMA dieses einzigartige Dokument zum Verkauf an. Eine entsprechende Mitteilung liegt der Stadtverwaltung vor.
Die Möglichkeit der Weiterentwicklung des Leitgedankens der Weißenhofsiedlung sollte auch in Zukunft ein wichtiges Anliegen der Landeshauptstadt sein und auch weiterhin am Weißenhof Ausdruck finden. Die Weißenhofsiedlung ist eines der Stuttgarter Wahrzeichen.
Die Stadt muss klären, wie mit der Absicht, eines der bedeutendsten Zeugnisse der modernen Architektur auf den Markt zu geben, umgegangen werden soll.
Wir beantragen:
Die Verwaltung berichtet in der nächsten Sitzung des Verwaltungsausschusses über die Absicht der BIMA, die Weißenhofsiedlung zu verkaufen, und stellt dar, welche Handlungsalternativen sich für die Stadt darstellen.

Unterzeichnet:
Andreas G. Winter – Silvia Fischer

Anmerkung:

Rundgang durch die Weißenhofsiedlung lohn sich, der Baustile sind sehr interessant. wikipedia/Weißenhofsiedlung
Übrigens der Friedrich-Ebert-Wohnhof wurde vom gleichen Architekten Karl Beer geplant wie die Wohnsiedlung in der Siedlung Wagenburgstraße 149-153, sowie Stuttgart-Sued-Heslach-Siedlung-Ziegelklinge

Archivfoto

Leave a Reply