Archive for September 5th, 2018

125 Jahre VfB Stuttgart – im Mercedes-Benz Museum

Posted by Klaus on 5th September 2018 in Allgemein

Presse-Information

Ab 9. September 2018: Sonderausstellung „Bewegt seit 1893“

2007 wird der VfB Stuttgart 1893 e.V. Deutscher Meister. Was war das Erfolgsrezept? Die Sonderausstellung „Bewegt seit 1893“ im Mercedes-Benz Museum zeigt den originalen Flipchart-Plan mit der Mannschaftsaufstellung von Trainer Armin Veh des entscheidenden Spiels für die Meisterschaft 2007. Er ist eines von mehr als 100 Schlüsselexponaten der VfB Vereinsgeschichte, die vom 9. September 2018 bis 2. April 2019 ausgestellt werden.

Stuttgart. Grund zur Freude für Fußballfans: Pünktlich zum 125. Geburtstag des VfB herrscht ab 9. September Stadionatmosphäre im Mercedes-Benz Museum. Der Blick von der im Raum aufgebauten Tribüne fällt nicht auf das Spielfeld, sondern auf multimedial zum Leben erweckte große Ereignisse der Vereins- geschichte. Bewegte und bewegende Bilder: Das passt zum VfB, dem Verein für Bewegungsspiele Stuttgart 1893 e.V.

Dazu inszenieren mehr als 100 Exponate in der Sonderausstellung im Mercedes-Benz Museum die Vereinsgeschichte. Pokale, Meisterschalen, Trikots, Fußballschuhe, Wimpel und Spielerauszeichnungen, Fotos und Eintrittskarten sowie spannende Originaldokumente. Auch Bauhelme vom Stadionumbau zur Mercedes-Benz Arena sind zu sehen. So wird eine Tradition von 125 Jahren mit ihrem Reichtum an Geschichte und Geschichten lebendig.

Das VfB-Archiv hat zahlreiche Exponate ausgewählt, denen man in der Sonderausstellung ganz nah kommen kann. So zum Beispiel das silberne Lorbeerblatt, das die Mannschaft 1950 zum Sieg der Deutschen Meisterschaft erhält – ganz unscheinbar auf Samt in seiner Originalschatulle. Oder der Endspielball der Deutschen Meisterschaft 1952 mit den Unterschriften der Mannschaft aus dem Besitz von Otto Baitinger, damals zweifacher Torschütze im Finale. Auch die Fußballschuhe von Daniel Didavi sind ausgestellt, mit denen der Mittelfeldspieler 2015 per Linksschuss eines von zwei für den Klassenerhalt entscheidenden Toren schoss. Aber die Sonderausstellung konzentriert sich nicht allein auf den Fußballsport. Schließlich hat der VfB weitere Abteilungen. Neben der Garde zeichnen auch die Sparten Faustball, Hockey, Leichtathletik und Tischtennis den Verein aus.

Die VfB Sonderausstellung im Mercedes-Benz Museum zeigt, dass die Marke und der Verein eine langjährige, enge und freundschaftliche Zusammenarbeit pflegen. Der Stadionname ist Ausdruck davon. Und selbstverständlich fahren die Spieler im Mercedes-Benz Mannschaftsbus zu den Auswärtsspielen. Untrennbar verbunden sind Automarke und Mannschaft auch bei den Autokorsos durch Stuttgart anlässlich der großen Fußballerfolge des VfB: Die Mannschaft ist stets im Zeichen des Sterns unterwegs. Und deshalb runden unter anderem Fahrzeuge von Mercedes-Benz aus den Meisterschaftsjahren des VfB Stuttgart 1950, 1952, 1984, 1992 und 2007 die Sonderausstellung ab. Weitere Informationen unter www.mercedes-benz.com/vfb.

Für das Mercedes-Benz Museum und die Sonderausstellung „Bewegt seit 1893“ gibt es eine Dauerkarte, die vom 9. September 2018 bis zum 2. April 2019 gültig ist. Sie ist auf 1.893 Stück limitiert und kostet 25 Euro, für VfB-Mitglieder und Dauerkarteninhaber nur 18,93 Euro (Nachweis der Dauerkarte oder des Mitgliedsausweises erforderlich). Erhältlich im VfB Fan-Center, unter shop.vfb.de sowie an der Kasse des Mercedes-Benz Museums.

Foto, Daimler – Weiß-rotes Geburtstagsfahrzeug: Mercedes-Benz G-Klasse mit dem Vereinsmaskottchen „Fritzle“ zum Jubiläum 125 Jahre VfB Stuttgart 1893 e.V.

Rohracker – Newsletter September 2018 des Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde der Alten Schule Rohracker,

nach einer kleinen Sommerpause melden wir uns, neu gestärkt, wieder zurück und haben einiges im Angebot!

Das neue Kursprogramm für Herbst 2018 ist fertig und liegt in verschiedenen Läden und Banken in den Neckarvororten aus. Außerdem können Sie sich natürlich auf unserer Homepage informieren.

Am Freitag, 14. September findet wieder das FeierabendMovie ab 20:15 Uhr statt. Gezeigt wird eine herrlich – böse Komödie mit Jack Nicholson, Helen Hunt u. Greg Kinnear. Infos s. Anhang

Einlass ab 19:45Uhr, Eintritt € 1.00. Für Getränke und Knabbereien ist gesorgt. Über eine angemessene Spende freuen wir uns.

Ab Donnerstag, 20. September startet ein Kinderyogakurs von 16:00Uhr bis 16:45Uhr, 10mal für Kids von 3,5 – 7 Jahren. Die Kursleitung hat Frau Sandra Mack, Erzieherin u. Kinderyogalehrerin. Infos s. Anhang. Anmeldung und Info: Tel. 07151-9452536,

E-Mail: sandy.mack@arcor.de. Anmeldung ist unbedingt erforderlich!!

Am Sonntag, 23. September laden wir Sie herzlich ein zum Sonntagscafe von 15:00-18:00Uhr. Parallel zum Sonntagscafe findet im 2. OG ab 14:00Uhr ein Flohmarkt statt. Angeboten werden: Damenbekleidung, Accessoires wie Hand- und Sporttaschen, Gürtel, Modeschmuck und Plüschtiere. Kommen Sie und stöbern Sie. S. Flyer

Der Eintritt ist frei. Es findet kein Verkauf statt – Spenden sind erwünscht.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr

Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.
Geschäftsstelle
Christine Bollermann
Tel. 0711-46920199
E-Mail: Buergerhaus-Rohracker@online.de
Öffnungszeit: Freitag 13.00-17.00Uhr

Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.

Plakat vom Veranstalter

Aktion „Sicherer Schulweg 2018“

Posted by Klaus on 5th September 2018 in Stuttgart

Polizei Stuttgart

Die Schule hat begonnen

In wenigen Tagen beginnt für die Erstklässler mit der Einschulung ein neuer Lebensabschnitt. Die ABC-Schützen werden nun tagtäglich mit den Gefahren des Straßenverkehrs konfrontiert. Daher gilt es, das richtige Verhalten zu kennen und intensiv zu trainieren. Das Polizeipräsidium Stuttgart veranstaltete am Dienstag, 4. September 2018, an der Albschule in Degerloch einen Verkehrssicherheitstag. Mit diesem fällt der Startschuss für die Aktion „Sicherer Schulweg 2018“. Polizeipräsident Franz Lutz hat für dieses Jahr die Schirmherrschaft übernommen. Die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen im Straßenverkehr, insbesondere das Schulwegtraining als Teil der Mobilitätserziehung, ist nach wie vor ein wichtiger Bestandteil der polizeilichen Arbeit. Im Jahr 2017 verunglückten in Stuttgart 19 Kinder und Jugendliche auf dem Weg von oder zur Schule. Die Anzahl der Schulwegunfälle blieb dabei auf dem gleichen Niveau wie im Jahr 2016. Da die Kinder und Jugendlichen regelmäßig, auch in ihrer Freizeit, die Schulwege nutzen, dürfen derartige Unfallzahlen nicht isoliert betrachtet werden. Um die Anzahl der Unfälle dauerhaft zu minimieren, sind auch die Eltern in der Pflicht. Nach wie vor schafft das Problemfeld „Eltern-Taxi“ Gefahrenquellen. Insbesondere zu den Bring- und Holzeiten kommt es durch Falschparken und Wendemanöver zu Gefährdungen – auch der eigenen Kinder. In den kommenden Wochen werden die Beamtinnen und Beamte der Verkehrsprävention die Schulanfänger aller Stuttgarter Grundschulen besuchen und mit ihnen das richtige Verhalten im Straßenverkehr, sowohl in der Theorie als auch in der Praxis, üben. Die Polizeireviere und die Verkehrspolizeidirektion werden ebenfalls in den ersten Wochen nach Schulbeginn die empfohlenen Schulwege, die Fußgängerüberwege und die Geh- und Radwege nachdrücklich überwachen. Auch die Kontrollen der sogenannten „Eltern-Taxis“ werden miteinbezogen.

Aktion „Sicherer Schulweg“

Die Aktion „Sicherer Schulweg“, initiiert durch das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration, das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur sowie das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, wird durch die Polizei, das Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik, die Verkehrswachten, die Schulen, Landkreise, Städte und Gemeinden sowie die Partner der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion „GIB ACHT IM VERKEHR“ unterstützt. Diese Unterstützung reicht von der Erstellung von Geh- und Radschulwegplänen bis hin zur Verkehrserziehung durch die „GIB ACHT IM VERKEHR“-Partner. So wird den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe sechs zum Beispiel mit der Kampagne „Schütze Dein BESTES.“ bei Aktionstagen und Unterrichtsveranstaltungen die Schutzwirkung des Radhelmes vermittelt.

Helm tragen, Vorbild sein

Foto, Blogarchiv Klaus

Spieltermine Neugereuter Theäterle e.V.

„Eine reizende Überraschung“

Komödie von Christina Handke, Plausus Theaterverlag

Zum Inhalt:

Als Ferdinand Weiler, Familienoberhaupt einer Verlegerdynastie, aus dem Urlaub die attraktive Tessa mitbringt, ist seine Familie entsetzt, denn alle glauben, das Tessa nichts Gutes im Schilde führt.

Als schließlich Doris Göschle, die Seele des Hauses, ein Telefonat mithört, sind sich alle sicher: Tessa will Ferdinand vergiften. Sie beschließen Tessa auf keinen Fall unbeaufsichtigt zu lassen. Nur Ferdinands Enkelin Jenny, nimmt das Ganze nicht so ernst und freundet sich mit Tessa an, während Ferdinands Schwester Adele für komplette Verwirrung bei allen Beteiligten sorgt……

Termine 2018/19

Donnerstag,  13.09. 19 Uhr Generalprobe
Freitag,         14.09. 20 Uhr Premiere
Samstag,      15.09. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung
Samstag,      22.09. 20 Uhr
Samstag,      27.10. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung
Samstag,      27.10. 20 Uhr
Samstag,      24.11. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung
Samstag,      24.11. 20 Uhr
Samstag,      08.12. 20 Uhr
Samstag,      19.01. 20 Uhr
Samstag,      26.01. 15 Uhr „Kultur am Nachmittag“
Samstag,      26.01. 20 Uhr

Regie: Inka Bauer
Mitspieler:
Ferdinand Weiler……………………Berthold Guth
Adela Weiler…………………………Angelika Plein
Alexander Weiler…………………Stefan Schwung
Linda Heberfeld……………………Ingrid Börmann
Gerald Heberfeld……………..Ralf-Mathias Lingen
Jenny Heberfeld………………….…..Silke Posselt
Doris Göschle……………………….Evelyn Lingen
Tessa Goldner………………..…..Jasmin Ostertag

Neugereuter Theäterle e.V.
Haus St. Monika, Rupert-Mayer-Saal
Seeadlerstr. 7
70378 Stuttgart-Neugereut
Kartenbestellung: Tel. 0711 / 535125, Homepage: www.neugereuter-theaeterle.de
Eintrittspreise: 15,00 Euro Erwachsene, ermäßigt: 13,00 Euro, Rentner, Schüler, Studenten, und Menschen mit Behinderungen.

Willkommensfrühstück für junge Familien am Stöckach 16. September 2018 von 10 – 13 Uhr

Guter Start für Familien in Stuttgart – Will- kommensfrühstück 

Sie erwarten ein Baby oder sind bereits Eltern eines neuen Erdenbürgers?

Dann kommen Sie doch zum Will- kommensfrühstück.

Am Willkommensfrühstück können Sie bei reichhaltigem Brunch und in kinderfreundlicher Atmosphäre andere Eltern in Wohnortnähe kennenlernen.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich über die Angebote für Familien in Stuttgart zu informieren.

Das Willkommensfrühstück ist kostenfrei. Eine Kinderbetreuung wird angeboten.

Zur Erleichterung der Vorbereitungen für das Frühstück wäre es hilfreich, wenn Sie uns über Ihr Kommen informieren könnten. Selbstverständlich sind Sie auch ohne Anmeldung herzlich eingeladen.

Die Termine im Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach, Metzstr. 26:
Sonntag, 16. September 2018 von 10 – 13 Uhr

Infos und Flyer: Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach, Metzstr. 26 70190 Stuttgart,
Tel. 0711/67223005, martina.schuetz@stuttgart.de

Foto, Blogarchiv

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Wangen Montag, 17. September 2018

Posted by Klaus on 5th September 2018 in Stuttgart Wangen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

18:30 Uhr – Eberhard-Ludwig-Saal, Ulmer Str. 334

T a g e s o r d n u n g Öffentlich

1. Maßnahmen der SSB – Schienenerneuerung im Bereich Ulmer Str. und Inselstraße
Berichterstatter: Herr Schirling (SSB)


2. Anträge zur Förderung bürgerschaftlicher Initiativen im Stadtbezirk aus dem Budget des Bezirksbeirates.
– Schwäbische Tafel
– Projektgruppe Quartier 2020

3. Stellungnahmen der Verwaltung
– Platanen in der Ulmer Str.

4. Anfragen und Einbringung Anträge des Bezirksbeirats
4a.) Anfrage der Bezirksbeiratsfraktion SÖS-Linke-PluS
– Inselbad

5. Informationen und Termine
– Baugenehmigungen
– Anordnung Hinweisschild Ulmer Str./Langwiesenweg
– Sanierungsarbeiten Wangener Friedhof sind Abgeschlossen

Anschließend wird die Sitzung nicht öffentlich fortgesetzt

Beate Dietrich
Bezirksvorsteherin