Archive for Februar 11th, 2019

Polizei warnt vor Telefonbetrügern – falsche Polizeibeamte

Posted by Klaus on 11th Februar 2019 in Stuttgart

Polizeibericht – Stuttgart Stadtgebiet

Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass erneut vor der Betrugsmasche „Falsche Polizeibeamte“, obwohl die Angerufenen der Betrugsmasche immer seltener auf den Leim gehen und häufig direkt die richtige Polizei einschalten. Im Laufe des heutigen Montags (11.02.2019) griffen Täter offenbar mehrere Dutzend Male zum Telefon, um überwiegend ältere Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger um ihr Vermögen zu betrügen. Die Täter gaben sich als Polizisten aus und täuschten vor, über den Polizeinotruf „110“ oder andere Behördenleitungen anzurufen. Die falschen Beamten gaukeln in der Regel vor, dass Geld und Wertsachen weder zu Hause noch auf der Bank sicher seien. Schließlich kündigen sie an, einen Polizisten in ziviler Kleidung oder einen Kurier vorbei zu schicken, der Geld und Wertsachen zur sicheren Verwahrung abholt. Die Warnungen der Polizei greifen offenbar immer mehr, so schöpften erfreulicherweise nach derzeitigem Erkenntnisstand alle Angerufenen Verdacht und verständigten die Polizei.

Die Polizei rät:

   - Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie 
     den Hörer auf. So werden Sie Betrüger los.
   - Werden Sie misstrauisch bei Forderungen nach Herausgabe von 
     persönlichen Daten, Bargeld, Schmuck oder Wertgegenständen.
   - Wählen Sie die 110 und teilen Sie den Sachverhalt mit. Benutzen 
     Sie nicht die Rückruftaste, da Sie sonst wieder bei den Tätern 
     landen.
   - Sprechen Sie am Telefon nicht über Ihre persönlichen und 
     finanziellen Verhältnisse. - Beraten Sie sich mit Ihrer Familie 
     oder Personen, denen Sie vertrauen.

Weitere Informationen und Präventionstipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de

Foto, Blogarchiv Klaus

Autoaufbrecher unterwegs – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 11th Februar 2019 in In und um Gablenberg herum, Stuttgart

Stuttgart Ost/ Nord

Unbekannte Täter haben im Zeitraum von Freitag (08.02.2019) bis Sonntag (10.02.2019) jeweils ein Auto in der Libanonstraße und in der Relenbergstraße aufgebrochen. Die Unbekannten hebelten zwischen Samstag, 23.00 Uhr, und Sonntag, 17.00 Uhr, die Heckklappe eines Oldtimer-Busses in der Libanonstraße auf und durchsuchten das gesamte Fahrzeug. Sie erbeuteten nach derzeitigem Kenntnisstand etwa 20 Euro und richteten einen Sachschaden von rund 1.000 Euro an. Ein weiterer Fall ereignete sich zwischen Freitag, 18.45 Uhr, und Samstag, 17.00 Uhr. Die Diebe schlugen die Scheibe auf der Fahrerseite eines Opel Adam in der Relenbergstraße ein. Sie durchsuchten eine Handtasche, die sich im Fahrzeuginnenraum befand und zogen schlussendlich offenbar ohne Beute ab. An dem Opel entstand ein geschätzter Schaden von rund 200 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 oder des Polizeireviers 2 Wolframstraße unter der Rufnummer +4971189903200 in Verbindung zu setzen.

Foto, polizei-beratung.de/pressebilder

Diskussion über die Entwicklungschancen des Stuttgarter Hafens

Info Stadt Stuttgart

Der Bezirksbeirat Hedelfingen lädt am Freitag, 15. Februar, 18 Uhr zu der Veranstaltung „Wie viel Hafen wollen wir uns leisten?
Entwicklungschancen für das Stuttgarter Hafenviertel“ in das Waldheim Hedelfingen, Heumadener Straße 110, ein.

Das Impulsreferat hält Steffen Bilger MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundes- ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion diskutieren Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 StadtRegion Stuttgart, Stefan Behnisch, Architekt, Partner bei Behnisch Architekten, Carsten Strähle, Geschäftsführer Hafen Stuttgart GmbH, sowie Vertreter aus der Partnerstadt Straßburg. Begleitend sind ab 17 Uhr Ausschnitte der Ausstellung „60 Jahre Hafen Stuttgart“ zu sehen.

2018 begann der Bezirksbeirat mit einer Veranstaltungsreihe zur Zukunft des Stadtbezirks. Am 21. März 2018 fand eine Diskussion unter anderem mit Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, zum Thema Weinbau statt. Am 26. April 2018 folgte eine Informationsveranstaltung mit Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport, zur Bildungspolitik.

Siehe hierzu den Bericht bei wilih.de/hafen-diskussion-wirtschaft-und-wohnen-im-wettbewerb

Foto, Blogarchiv Klaus

Und schon wieder – Feinstaubalarm in Stuttgart ausgelöst – Ende offen

Posted by Klaus on 11th Februar 2019 in Stuttgart

Info Stadt Stuttgart feinstaubalarm.stuttgart.de

Die Landeshauptstadt Stuttgart hat am Montag, 11. Februar, zum siebten Mal in dieser Feinstaubalarm-Periode Feinstaubalarm ausgelöst.

Beginn: 
ab Mittwoch, 13. Februar, 0 Uhr für den Autoverkehr,
ab Dienstag, 12. Februar, 18 Uhr für Komfort-Kamine

 

Ende:
Das Ende des Feinstaubalarms ist offen.

Foto, Blogarchiv Sabine

ONE BILLION RISING 2019 in Stuttgart

Posted by Klaus on 11th Februar 2019 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Pressemitteilung

ONE BILLION RISING 2019 in Stuttgart
Weltweiter Aktionstag für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen

Am Donnerstag, den 14.02.2019 findet in Stuttgart um 17 Uhr eine zentrale Veranstaltung zu ONE BILLION RISING (OBR) auf dem Schlossplatz statt.

Weltweit erfährt jede dritte Frau in ihrem Leben Gewalt. Statistisch sind dies eine Milliarde Frauen – one billion!
ONE BILLION RISING ist ein weltweiter Aufruf, sich am 14. Februar zu erheben und kreativ ein Zeichen zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen zu setzen.
Wir stellen uns ausnahmslos gegen sexualisierte Gewalt, egal von wem sie begangen wird. Sexismus und sexualisierte Gewalt sind auch in Deutschland immer noch weit verbreitet und können unterschiedliche Formen annehmen. Die polizeiliche Kriminalstatistik wies im Jahr 2017 über 10.000 angezeigte Vergewaltigungen und Nötigungen in Deutschland aus, das sind 27 jeden Tag – und die Dunkelziffer liegt weitaus höher.

Mit ONE BILLION RISING setzen wir seit vielen Jahren ein starkes Zeichen der Solidarität und ein starkes Signal für ein Ende der Gewalt an Frauen, so auch am
14. Februar 2019. Mit unserem Zeichen machen wir den Betroffenen deutlich: Ihr seid nicht allein! Mit unserem Zeichen machen wir der Gesellschaft deutlich: Wir sind für eine sexismus- und diskriminierungsfreie Gesellschaft.

Ein buntes Veranstaltungsbündnis hat in Stuttgart ein spannendes Programm zusammengestellt. Es wird verschiedene Redebeiträge geben, die „Wicked Hips“ werden wieder auftreten und im Mittelpunkt steht aber der gemeinsame Tanz zu der Hymne des OBR „Break the Chain“.

Unterstützt wird der Aktionstag unter anderem vom Fraueninformationszentrum FIZ, dem Fetz Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart, dem ver.di-Bezirksfrauenrat Stuttgart, dem Kreisverband von B90/Die Grünen, der Grünen Jugend Stuttgart, der Stuttgarter Jugendhaus GmbH, den Jusos Stuttgart, SÖS Stuttgart-Ökologisch-Sozial, der Abteilung für individuelle Chancengleichheit von Frauen und Männern der Stadt Stuttgart und dem Stadtjugendring Stuttgart.

Links:
http://onebillionrising-stuttgart.de/ , https://www.facebook.com/obrstuttgart

Kontakt: Stadtjugendring Stuttgart e.V., Junghansstrasse 5, 70469 Stuttgart
Friederike Hartl , Bildungsreferentin für
Tel.: (0711) 237 26 31, Mail: friederike.hartl@sjr-stuttgart.de

Herzliche Grüsse
Aytekin Celik M.A.

Flyer, onebillionrising.de/obr-toolkit

Notruf anno Dazumal – Zum Tag des europäischen Notrufs 112

Posted by Klaus on 11th Februar 2019 in Allgemein, Fotos

Signalhorn der Feuerwehr 1880, auch Kirchenglocken dienten als Notrufsignal, vom Kanonenhäusle wurde von der Anhöhe auf Feuer geachtet und bei einem Brand eine Kanone abgeschossen. Feuermelder, wurden inzwischen abgebaut. Sirenen warnten vor Fliegerangriffen und später vor Katastrophen. Notrufsäulen sind auch heute noch im Einsatz.

Notruf 112: Europäischer Aktionstag am 11. Februar

Fotos, Archiv hier haben wir auch noch Fotos, fotogalerie-stuttgart