Archive for Februar 14th, 2020

Ost – Festnahme nach Schockanruf – Tatver- dächtiger in Haft

Posted by Klaus on 14th Februar 2020 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht 14.02.
Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizei Stuttgart geben bekannt:

Kriminalbeamte haben am Mittwochnachmittag (12.02.2020) einen 30 Jahre alten Mann festgenommen, der versucht haben soll, mit einem sogenannten Schockanruf mehrere Zehntausend Euro zu erbeuten. Eine mutmaßliche Betrügerin und Komplizin des Mannes nahm gegen 11.00 Uhr telefonisch Kontakt mit einer 79 Jahre alten Frau aus Stuttgart-Ost auf. Die Unbekannte gab sich dabei als ihre Tochter aus, die angeblich in Schwierigkeiten stecken und mehrere Zehntausend Euro benötigen würde. Die 79-Jährige erkannte den Schwindel sofort, ging zum Schein auf die Forderung ein und verständigte im Hintergrund heimlich die echte Polizei. Als gegen 14.00 Uhr ein Kurier zur fingierten Geldübergabe erschien, nahmen Kriminalbeamte den 30-jährigen Tatverdächtigen noch vor Ort fest. Die Ermittlungen zu den weiteren Komplizen des Mannes dauern an. Der 30-jährige Pole, der offenbar in Deutschland nicht wohnhaft ist, wurde im Laufes des Donnerstags (13.02.2020) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Foto, Polizei B-W

Wagenburg Gym. – Schulcontainer für 14 Klassen

Posted by Klaus on 14th Februar 2020 in Fotos, In und um Gablenberg herum

Info

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Wagenburg-Gymnasiums muss hinsichtlich der Statik, des Brandschutzes, der Haustechnik sowie der Neukonzeption der Elektro- und Medientechnik aufwendig generalsaniert und an die modernen Anforderungen des Schulbetriebs angepasst werden. Dafür müssen zahlreiche Schulklassen ausgelagert werden.
Am Wagenburgplatz (links) werden die Schulcontainer während der Sanierung des Wagenburg-Gymnasiums (rechts) aufgestellt.Vergrößern
Am Wagenburgplatz (links) werden die Schulcontainer während der Sanierung des Wagenburg-Gymnasiums (rechts) aufgestellt.

Foto: Stadt Stuttgart

Der Gesamtaufwand dafür beträgt 30,15 Millionen Euro. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 6. Februar die Fortschreibung des Projektbeschlusses und den Baubeschluss für vorgezogene Baumaßnahmen gefasst sowie die Aufstellung eines Schulprovisoriums für einen Großteil der Schulklassen auf dem nahegelegenen Wagenburgplatz beschlossen.

Sanierung beginnt im Juli 2021
Noch vor der eigentlichen Generalsanierung müssen bauliche Vorabmaßnahmen mit einem finanziellen Aufwand von rund 900?000 Euro am Schulgebäude durchgeführt werden: so etwa die Einrichtung einer neuen Technikzentrale und eines neuen Hausanschlusses sowie eines temporären Fluchttreppenhauses. Danach kann die eigentliche Sanierung in drei Bauabschnitten erfolgen, voraussichtlich in einem Zeitrahmen von Juli 2021 bis September 2024.

14 Schulklassen werden ausgelagert

Um den Schulbetrieb während der rund dreijährigen Bauzeit weiterführen zu können, müssen 14 Schulklassen aus dem Gebäude ausgelagert werden. Dazu wird ein zweigeschossiges Schulprovisorium in Containerbauweise auf dem nahegelegenen Wagenburgplatz in der Zeit von Mai 2020 bis Juli 2021 erstellt. Nach drei Jahren muss das Provisorium bis Ende des Jahres 2024 rückgebaut werden. Bau, Rückbau und Miete für die Container schlagen nochmals mit zusätzlichen 4,41 Millionen Euro zu Buche.

Siehe auch>>>>

Fotos, Blogarchiv

Singen im Muse-O , 19.02.2020

Am Mittwoch, 19. Februar, um 19 Uhr, findet wieder ein offenes, gemeinsames Liedersingen im Café Muse-O, Gablenberger Hauptstraße 130, statt.

Schwerpunkt sind diesmal Stimmungs- und Faschingslieder. Alle, die gemeinsam singen möchten sind dazu eingeladen.

Gerhard Lewert begleitet dazu mit seiner Drehorgel.

Die Teilnahme ist offen und kostenlos.

Foto, Blogarchiv

Was war heute??? Valentinstag??? Ach so

Posted by Klaus on 14th Februar 2020 in Allgemein

Wir brauchen keinen besonderen Tag um uns mal etwas zu schenken.

Was ist eigentlich der Valentinstag und sankt-valentin

 

Fotos:

Archiv, Stratkon und Blogarchiv