Falschgeld in Umlauf gegeben

Posted by Klaus on 18th Februar 2014 in Allgemein

Pressemitteilung von Polizeipräsidium Stuttgart 18.02.2014

Polizeistern-B-WUnbekannte haben am vergangenen Wochenende (14.02.2014 bis 16.02.2014) in einer Gaststätte an der Geißstraße mit Geldscheinen gezahlt, die offensichtlich gefälscht waren. Als der Betreiber der Gaststätte die Einnahmen des Wochenendes am Montag (17.02.2014) einzahlte, stellte der zuständige Bankmitarbeiter fest, dass zwölf 20-Euro-Scheine offensichtlich gefälscht waren.

Die Polizei hat zum Thema Falschgeld folgende Tipps: Die falschen Scheine sind auf den ersten Blick zwar nur schwer als solche zu erkennen. Allerdings kann man sich bei Kenntnis der Sicherheitsmerkmale echter Euro-Noten vor diesen Fälschungen schützen. Zum Schutz vor Falschgeld und um den Tätern das Handwerk zu legen rät die Polizei daher: – Informieren Sie sich über die Sicherheitsmerkmale der echten Euro-Banknoten – Überprüfen Sie die Geldscheine, bevor Sie sie entgegen nehmen – Stecken Sie verdächtige Geldscheine in einen Umschlag und übergeben sie diesen zur Spurensicherung der Polizei – Prägen Sie sich das Aussehen von Tatverdächtigen, deren Begleitpersonen sowie benutzte Fahrzeuge genau ein – Informieren Sie unverzüglich die Polizei und teilen Sie Ihre Beobachtungen mit Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Hilfreiche Informationen zur Echtheitsüberprüfung von Euro-Banknoten können Sie dem beiliegenden Flyer der Deutschen Bundesbank entnehmen. Weitere Tipps zum Schutz vor Falschgeld und den Euro-Sicherheitsmerkmalen finden Sie auch im Internet unter www.bundesbank.de/ oder www.polizei-beratung.de

Flyer-Sicherheitsmerkmale.pdf

Archivfoto

Leave a Reply